Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formel aus Grapfen erstellen
#1
Moin,

ist es möglich, eine Formel aus einem Diagramm zu ziehen? Sprich aus dem Grapen? NICHT aus der Trendlinie.

Im Beispiel habe ich in blau die Kurve.

Auf der X Achse sind Stufenschritte ab Stufe 51.
Auf der Y Achse ist die Zeit.

Jetzt möchte ich wissen, wie der Anstieg im Schnitt ist (mittels einer Formel). Die Trendlinie stimmt nicht überein und die Formel klappt auch nicht so wirklich.
Will mit mit den Daten auch nur auf die Stufen die ich bereits habe beziehen. Eine Art "Mittelwert". Um so und so viel Zeit steigt die nächste Stufe (in 1ser Schritten) an.


Angehängte Dateien
.xlsx   Test.xlsx (Größe: 22,62 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Warum mutest Du uns eine Datei zu, die die Daten aus einer anderen Datei bezieht?
Antwortento top
#3
Weil ich dachte das würde ausreichen.

Ich schick euch gerne die ganze Excel.

Spalte A stehen Stufen.
Spalte B die jeweilige Zeit für die Stufe.

Ich möchte wissen, wie der Faktor ist.. es muss für die Zeitberechnung eine Formel geben.

Ich versuche es derzeit mit 0,0191857%, da dort in der Spalte E "Abweichung" die geringste Abweichung ist.

Weiß ja nicht ob die Excel zu unübersichtlich ist.. wollte mich nur auf das Diagramm beziehen, da ich dachte man kann aus dem Diagramm ne Formel für die Kurve ziehen.


Angehängte Dateien
.xlsx   WB Berechnung.xlsx (Größe: 35,49 KB / Downloads: 1)
Antwortento top
#4
Hallo El_Chapo,

deine Trendlinie in dem Diagramm ist ja auch recht weit weg von der Kurve....

Vermutlich ist der Zusammenhang zwischen den Stufen und der Zeit halt nicht exponentiell sondern polynomisch.
Mit einer polynomischen Trendlinie 2.Grades passt das ziemlich genau.

Zur Ermittlung des Zusammenhanges (=> Formel) zwischen den X und Y-Werten gibt es auch die Funktion RGP

Siehe Beispieldatei

Gruß
Fred


Angehängte Dateien
.xlsx   WB Berechnung_fs.xlsx (Größe: 48,74 KB / Downloads: 5)
Antwortento top
#5
Hey, das passt ja auf die Sekunde genau!! Dank dir! Perfekt das ist die Lösung. =)

Magst du mir noch kurz dein Part erklären? Deine Matrixformel RPG, und dein X^2 X^1 X^0?

Die Lösung wäre die Formel in P17 oder wie?

Wie kann ich die Formel jetzt am besten in eine andere Mappe übertragen? Ich muss kurz verstehen was du da gemacht hast :p

Bitte bitte Rücksicht nehmen ich bin nicht so konform mit Rechnen und Excel.
Antwortento top
#6
Mit der Funktion RGP können die Koeffizienten einer (polynomischen) Regressionskurve ermittelt werden.

Z.B. Polynom 2. Grades:
Y= a*x^2 + b*x + c

Mit Funktion RGP (als Matrixformel):
irgendwo einen horizontalen Zellbereich von 3 Zellen selektieren
= RGP(Bereich der y-Werte; Bereich der x-Werte;{1.2}) eingeben.
Eingabe abschliessen mit Strg+Shift+Enter.
Jetzt werden in den drei Zellen die Koeffizienten a,b,c ausgegeben.
Mit diesen Koeffizienten kannst du dann mit dieser Formel a*x^2 + b*x + c zu deinen Stufen die Zeit berechnen.

Bei Grad 3 entsprechend {1.2.3} etc

Gruss
Fred
Antwortento top
#7
Super! Hat prima geklappt dankeschön =)

Leider ist es etwas komisch:

Manchmal dauert es nach exakter Angabe z.B. bei Stufe 117 "30 : 59 : 23". Nach Berechnung sind es "30 : 59 : 22,537". Er rundet also auf.
Bei der Stufe 261 sind es nach Angabe "155 : 41 : 05" und laut Berechnung "155 : 41 : 05,603". Da müsste er logisch auch aufrunden, rundet aber ab Huh 
Diese Stufe hat mit 0,603 Sekunden auch die größte Abweichung.

Ich habe mal die komplette Formel benutzt mit den jeweils 19 Nachkommastellen. Jetzt sind es nur noch 0,502 Abweichung. Ich glaube man müsste unter die 0,5 Abweichung damit er richtig rundet oder?
Antwortento top
#8
Hallo,


Zitat:Ich glaube man müsste unter die 0,5 Abweichung damit er richtig rundet
Das verstehe ich jetzt nicht so ganz.

Hier wird doch nichts gerundet ....

die Formel in Spalte F berechnet näherungsweise die Zeit zu den Stufen in Spalte A.
Ich weiss nicht, ob das noch viel genauer geht...
Ich habe es versuchsweise mal mit einer Polynomgleichung 3. Grades probiert, das war aber auch nicht wirklich viel genauer.


Gruß
Fred
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste