Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formel Trendlinie Polynomisch 2Grad korrekt, 3Grad fehlerhaft
#1
Hallo Community,

ich habe ein Problem, bei dem ich leider nicht mehr weiter weiss und auch keine Abhilfe im Netz finden konnte...

Ich habe einen X-Y-Graphen und möchte hierzu eine Formel anhand der Trendlinie erstellen. Die Formel der Trendlinie 2ten Graden Polynomisch stimmt zwar, ist jedoch nicht sehr genau. Aus diesem Grunde würde ich gerne auf den 3Grad gehen. Die im 3 Grad dargestellte Formel stimmt jedoch nicht mit der eigentlichen Kennlinie überein (obwohl die Trendlinie genau übereinstimmt) oder ich habe hier einen Eingabe-Denk-fehler (den ich leider nicht selbst erkennen kann) ;(

Die Excel Datei hänge ich hier an und hoffe jemand kann mir hier weiterhelfen.

Danke und Schöne Grüße
Alex


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

.xlsx   Trendlinie.xlsx (Größe: 65,17 KB / Downloads: 3)
Antwortento top
#2
Hallo Alex

interssantes Problem…

Ich habe mir deinen Datei angeschaut und konnte keinen Eingabefehler etc. erkennen

Ein Erklärungsversuch (Vermutung):

Bei der Funktionsgleichung der Trendlinie
y = -0,0000002x3 + 0,0003x2 - 0,2729x + 108,53
ist der Faktor  -0,0000002 vor x hoch 3 ein auf 7 Stellen gerundeter Wert, weil Excel bei der Ausgabe der Trendliniengleichung nur 7 Stellen genau arbeitet.

Wenn du diesen Faktor änderst in -0,0000001695 (durch rumprobieren ermittelt) dann stimmen die Y-Werte ziemlich genau.


Gruß Fred
Antwortento top
#3
Thumbs Up 
Hallo Fred,

vielen lieben Dank für diesen Hinweis 100 !

Sollte jemand ebenfalls mit dieser Problematik konfrontiert werden, so kann die Genauigkeit der Formel, wie hier beschrieben, eingestellt werden.

Danke nochmals und schönes WE

Gruß
Alex
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Pgame für diesen Beitrag:
  • Fred11
Antwortento top
#4
Hallo Alex,

wenn man die Trendlinie in Formeln nutzen möchte, schreibt man die Parameter nicht aus dem Diagramm ab, sondern ermittelt sie mit der Funktion RGP und hat dann immer direkt eine zwölfstellige Genauigkeit.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Ego für diesen Beitrag:
  • Fred11
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste