Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Formel Subtrahieren
#1
Hallo zusammen ich möchte eine Excel Tabelle erstellen.
Ich habe einen Wert von dem ich immer wieder die Differenz in einer separaten Spalte errechnen möchte
z.B. 99,6 minus... über einen Zeitraum von einem Monat jeden Tag
Ich bekomme es einfach nicht hin. 
Kann mir jemand helfen?
Gruß
engelchen61


Angehängte Dateien
.xlsx   Mappe1.xlsx (Größe: 10,65 KB / Downloads: 10)
Antwortento top
#2
Hola,

Erklärungen mit "z.B." und "....." sind nicht wirklich hilfreich.
Aufgrund der Beschreibung:
Code:
=D3-0,4


Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Denke dass Ihnen diese Formel helfen könnte zu ihrem gewünschten Resultat zu kommen.


Natürlich, nur soweit ich Ihr vorhaben verstehen könnte.

=INDEX(D3;ANZAHL(D4:D15)-1)-INDEX(D4:D15;ANZAHL(D4:D15))

Anbei auch die Datei mit der Formel.


.xlsx   Count_Last_row.xlsx (Größe: 9,86 KB / Downloads: 3)


 Würde mich freuen zu erfahren, ob ich helfen konnte.

Niko
Antwortento top
#4
Ich war ein paar Tage verreist, deswegen erst heute die Antwort. 
Vielen Dank, ich werde es die Formel ausprobieren

Grüße aus dem Markgräflerland
Antwortento top
#5

.xlsx   Count_Last_row (1).xlsx (Größe: 10,14 KB / Downloads: 3) Hallole,
vielen Dank für die Formel

aber bei mir geht das nicht. Wenn ich weitere Daten einfüge heißt es #Bezug
was mache ich falsch?
Antwortento top
#6
Hallo,

trage doch einmal händisch das Ergebnis ein.


Zitat:Ich habe einen Wert von dem ich immer wieder die Differenz in einer separaten Spalte errechnen möchte
z.B. 99,6 minus... über einen Zeitraum von einem Monat jeden Tag


Ist immer noch nicht klar. Welche Differenz soll ermittelt werden? Zum Ausgangswert oder vorherige Zelle? oder was ganz anderes?


Tabelle1
DEF
2Differenz zu D3Diff. Zeilenweise
399,6
499,20,40,4
598,21,41
6100,2-0,600000000000009-2
798,70,91,5

verwendete Formeln
Zelle Formel Bereich N/A
E4:E7=$D$3-D4
F4:F7=D3-D4
http://excel-inn.de/dateien/vba_beispiel..._addin.zip
http://Hajo-Excel.de/tools.htm
XHTML-Tabelle zur Darstellung in Foren, einschl. der neuen Funktionen ab Version 2007
Add-In-Version 25.21 einschl. 64 Bit

Cadmus
Antwortento top
#7
Hallole, ja zu Ausgangswert
Sorry, dass ich mich so dumm anstelle, aber das ist Neuland für mich 17
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste