Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fehler bei bedingter Formatierung?
#1
Werte Excelperten,

ich habe in einer Tabelle mit einer bedingten Formatierung dafür gesorgt, dass jede zweite Zeile grau angezeigt wird:

Als Formel für die Bedingung habe ich eingesetzt: =WENN(NICHT(ISTLEER($B3));REST(ZEILE($B3);2)=0)

Dies gilt für den Bereich =$A$3:$T$4002.

Gleiches nochmal für den Bereich =$V$3:$BT$4002.

Damit bleibt die Spalte U von der bedingten Formatierung ausgeschlossen, damit ich dort eine individuelle Farbe auswählen kann.

Jetzt passiert es mir häufig, dass die bedingte Formatierung auch für die Zelle in Spalte U übernommen wird, wenn ich in einer grauen Zeile in Spalte U irgendwelche Werte eingebe.

Ich muss dann immer die Spalte U anklicken und die bedingte Formatierung über "Regeln in ausgewähltem Bereich löschen ".

Kann sich jemand darauf einen Reim machen.

Für Antworten im Voraus besten Dank

Excelbeginner
Antwortento top
#2
Hi,

was bezweckst du mit NICHT(ISTLEER)?

Wenn jede zweite Zeile in einem definierten Bereich gefärbt werden soll, reicht doch
Code:
=REST(ZEILE();2)=0


Zuvor musst du die Bereiche markieren.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • Excelbeginner
Antwortento top
#3
Zitat:Damit bleibt die Spalte U von der bedingten Formatierung ausgeschlossen, damit ich dort eine individuelle Farbe auswählen kann.
Jetzt passiert es mir häufig, dass die bedingte Formatierung auch für die Zelle in Spalte U übernommen wird, wenn ich in einer grauen Zeile in Spalte U irgendwelche Werte eingebe.
Ich muss dann immer die Spalte U anklicken und die bedingte Formatierung über "Regeln in ausgewähltem Bereich löschen ".
hallo
Spalte(U) = 21
Erzeuge die bedingte Formatierung für alle Zellen und füge der Formel *(Spalte()<>21) hinzu
Gruß Holger
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an echo für diesen Beitrag:
  • Excelbeginner
Antwortento top
#4
Hallo,

zu Deiner Frage:

Da kann es verschiedene Ursachen geben. Eine sehr häufige Ursache ist, dass eine Zelle oder ein Zellbereich (müssen nicht nur Zellen aus Spalte B sein) für die Deine bedingten Formatierungsdefinition definiert ist in einen anderen Datenbereich (muss auch nicht direkt sein bzw. nicht über Spalte U reichen) kopiert oder verschoben wird..

Eine Möglichkeit zur Abhilfe für Dein spez. Anforderung hat Dir inzwischen Holger schon aufgezeigt. Diese sorgt zwar dazu, das die bedingte Formatierung nicht mehr in Spalte U greift, kann aber ein grundsätzliche Problem, welches die momentane bedingte Formatierung hat, nicht lösen.

Mit vielen Kopier- und Verschiebeaktionen von Zellen oder Zellbereichen mit einer vorhandenen bedingten Formatierungsdefinition wird automatisch eine neue Regel definiert. Dadurch kann es mit der Zeit zu einem "Müllhaufen" an unnötigen bedingten Formatierungsregeln im Tabellenblatt kommen, welche eine Dateivergrößerung bewirkt, die Auswertung  ausbremsen wird und gar zu ungewollten Effekten führen kann. Ein Abhilfe hiergegen besteht momentan nicht wirklich. Verhindern kann man sie nur dadurch, dass man lediglich Werte aber keine Zellen kopiert /verschiebt.

Zur Formel noch: einfacher wäre folgende: =($B3<>"")*(REST(ZEILE();2)=0)*(SPALTE()<>21)
Gruß Werner
.. , - ...
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an neopa für diesen Beitrag:
  • Excelbeginner
Antwortento top
#5
Hallo an alle drei.

Superschnelle Hilfe  23 

@ Willwissen: Mit NICHT(ISTLEER($B3)) will ich bewirken, dass die Graufärbung nur dann auftritt, wenn auch in Spalte B ein Wert steht. Wenn da nichts eingegeben ist, soll die Graufärbung nicht eintreten.

Ich habe das jetzt nach dem Vorschlag von neopa mit =($B3<>"")*(REST(ZEILE();2)=0)*(SPALTE()<>21) zusammengefasst.

Schaue mal, ob das funktioniert. Das Phänomen war wirklich wunderlich und die Prognose von neopa lässt mich befürchten, dass wieder Probleme auftauchen.



Allemal allerbesten Dank

Excelbeginner
Antwortento top
#6
Hallo,

ja, das hat geholfen.

Vielen Dank für die Hinweise!

Excelbeginner
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste