Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Fälligkeit berechnen
#1
Hallo liebe Excel Gemeinde,

ich hoffe, dass ihr mir weiterhelfen könnt; ich möchte in der unten aufgeführten Tabelle die Fälligkeit der Miete von Excel berechnen lassen.
Da wir in unserem Unternehmen die Fälligkeiten der erbrachten Leistung unterschiedlich nach Kalenderwochen berechnen, habe ich in der "Spalte K" die unterschiedlichsten Berechnungsfristen hinterlegt (2, 6, 8 Wochen etc.). Nun möchte ich, dass Excel mir die Spalten F und G automatisch rot färbt, wenn eine der eingegebenen Fristen in der Spalte K überschritten wurde.
Vielen Dank im Voraus für eure Unterstützung.

LG
Stevie


Angehängte Dateien
.xlsx   Kopie von Rechnungsausgangsbuch AJG.xlsx (Größe: 1,23 MB / Downloads: 8)
Antworten Top
#2
Hallo Stevie,

wo sind da Daten? Ich sehe nur ein leeres Blatt.

Zitat:  " ... rot färbt, wenn eine der eingegebenen Fristen ... "

Gruß Sigi
Antworten Top
#3
Hola,
hast du die Datei und die Frage neu eingestellt? Ich meine das schon beantwortet zu haben.
Gruß,
steve1da
Antworten Top
#4
Hallo Steve,

ich habe die Frage und die Datei erst heute hineingestellt.

LG
Stevie
Antworten Top
#5
Sorry, hast Recht. Ich hatte eine Lösung die aber nicht über den Jahreswechseln hinaus klappte. Und das wird ja bestimmt auch relevant sein, oder?
Dann probier mal als Formel in der bedingten Formatierung:
Code:
=HEUTE()>$A2+(LINKS($K2;FINDEN(" ";$K2)-1)*1*7)
Antworten Top
#6
Hallo Sigi,

Bitte entschuldige die Verwirrung, ich habe die Datei mit ein paar Daten gefüllt und noch einmal unter dieser Nachricht mitangehangen.

LG
Stevie

Hallo Steve,

Perfekt, das funktioniert einwandfrei!

Vielen Dank für die schnelle Unterstützung 100

Beste Grüße
Stefan


Angehängte Dateien
.xlsx   Kopie von Rechnungsausgangsbuch AJG.xlsx (Größe: 1,71 MB / Downloads: 0)
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste