Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Externe Links verarbeiten
#1
Hallo Leute,

ich bin neu hier und hoffe sehr, dass mir jemand helfen kann.

Und zwar möchte ich externe Links in meine Excel-Tabelle einfügen und diese automatisieren.
Dieses Vorhaben soll dazu dienen, Preise zu kontrollieren und dementsprechend anzupassen. Ich möchte damit verhindern, dass ich jedes einzelne Produkt seperat kontrollieren muss.
Ich nenne am besten ein Beispiel um dies zu verdeutlichen: Amazon-Bestseller Produktlink einfügen und falls dieses Produkt jedliche Aktivität aufzeigt, soll mir die Excel-Tabelle diese Information anzeigen.
Ich bin relativ neu mit dem Umgang von Excel, deswegen wäre es mir lieb, dass jemand der sich hiermit auskennt, es nicht zu kompliziert erklärt. 19

Nun noch eine Frage vorab, ist soetwas überhaupt möglich ?

Ich bin über jede Antwort sehr dankbar und entschuldige mir vorab, für eine eventuell etwas schwammige Erklärung zu meinem Problem.

Liebe Grüße !
Antwortento top
#2
Hallöchen,

meinst Du so was wie den amazon-fba-rechner-excel ? Den gibt's bei Amazon gerade zum halben Preis - für 9,95
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Hey, 

erstmal vielen Dank für Deine rasche Antwort. 
Leider ist mir von meiner Geschäftsleitung untersagt worden eine Art von Tool zu verwenden, da er noch nicht wirklich mit dem Thema vertraut ist. Ich hatte schon mehrere Gespräche bzgl. eines Tools geführt, die auch wirklich effektiv waren, jedoch wie gesagt abgelehnt wurden. 

Sprich die Funktion, die mir das Tool gibt, soll in die Excel-Tabelle eingebaut werden. 

Liebe Grüße
Antwortento top
#4
Hallöchen,

wie sieht denn Deine Lösung bisher aus?
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Hey, 

also mein Lösungsansatz wäre den externen Link einzufügen mit Excel, um dann, und das stell ich mir bis jetzt nur in Form eines Programmiercode vor, mittels einer Formel die Aktivität des Produkts unter mehreren Aspekten mir anzeigen zu lassen. Und das alles in Excel.

Konnte ich das halbwegs gescheit erklären ? ?
Antwortento top
#6
Hallöchen,

also, Du könntest ja den Link einfügen, die gezogenen Daten an andere Stelle kopieren und beim nächsten Aktualisieren die gezogenen mit den gespeicherten Daten vergleichen. Unterschiede könnte man z.B. schon mal per bedingter Formatierung anzeigen. Mich würde aber schon mal so ein Link interessieren, mit dem Du die Daten holst. Manches könnte man auch mit PowerQuery ziehen, z.B. Tabellen usw.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#7
(04.09.2020, 21:54)Uchacha schrieb: Konnte ich das halbwegs gescheit erklären ? ?

Nein. Denn, lass Dir selbst mal den folgenden Satz nochmal durch den Kopf gehen:

(04.09.2020, 21:54)Uchacha schrieb: ...  mittels einer Formel die Aktivität des Produkts unter mehreren Aspekten mir anzeigen zu lassen.

1. Was verstehst Du in diesem Zusammenhang unter einer Formel?
2. Was ist die Aktivität eines Produktes?
3. Welche Aspekte gibt es denn?

Aus eigener Erfahrung kann ich Dir sagen, das Amazon eine nicht so ganz leichte Seite zum automatisieren ist. Es kommt dabei aber natürlich darauf an, was man will. Wenn Du bereits ASINs hast, die Du überwachen willst, brauchst Du nur die Produktseiten aufrufen und die gewünschten Daten auslesen. Du hast aber nicht hingeschrieben, welche das sind.

Um Änderungen zu dokumentieren, benutze ich ein Farbsystem für die Zellen. Zusätzlich werden der Ausgangswert und alle Änderungen in Kommentaren für jedes Datenfeld ergänzt. Z.B. steht im Kommentar der Kopfzelle zu Shopnamen:
Zitat:Der Shop-Name wird inklusive Zeitstempel auch als Kommentar eingetragen. Wird er vom Verkäufer geändert, wird der Kommentar um den neuen Shop-Namen inklusive Zeitstempel ergänzt.


Einfärbungen:
grün: neuer Eingtrag
hellblau: geänderter Eintrag
orange: Entrag gelöscht
gelb: wieder Eintrag nach Löschung
sand: nicht aktuell, aber in der Vergangenheit mindestens einmal geänderter Zellwert

Vor einiger Zeit hat sich ein neues Problem mit Amazon aufgetan. Ich habe das bisher noch nicht im Detail ausgetestet, aber es sieht so aus, als habe Amazon eine Bot-Erkennung eingeführt. Das bedeutet, es wird erkannt, wenn Zugriffe auf die Seite automatisiert durchgeführt werden und diese werden unterbunden. Das Verhalten von Amazon ist dabei aber nicht konsistent. Maches wird ausgelesen, dann wieder nicht, dann doch wieder. Wie gesagt, das habe ich noch nicht näher untersucht. Vielleicht haben sie auch "nur" etwas am Quellcode der Seiten geändert und teilweise läuft noch der alte Code, je nachdem, welcher Server die Seite ausliefert und welchen Softwarestand er hat.

Auf Änderungen im HTML-Code musst Du Dich eh einstellen. Dann heißt es, das eigene Tool anpassen. Deshalb solltest Du Dir Gedanken dazu machen, wie Du es aufbaust. Sowohl vom Tabellenlayout her, wie auch von der Programmierung her. Dabei ist eine wichtige Prämisse: Kommentiere Deinen VBA Code. Du wirst sonst riesen Probleme bekommen, wenn Du den Code in einigen Monaten wirklich überarbeiten musst. Für mich hat sich z.B. das Aufnehmen des HTML-Codes als Kommentar herauskristallisiert, um den es gerade in meinem VBA Code geht. Zusätzlich natürlich, was Dein Code da eigentlich gerade machen soll.

Erzähl doch mal genauer, was Du eigentlich vor hast. Denn aus Deinen Angaben werde zumindest ich nicht schlau.

Viele Grüße,

Zwenn
Antwortento top
#8
Hey Zwenn, 

erstmal vielen Danke für Deine Antwort. 

Ja da hast du recht, da war wohl meine Erklärung doch ein bisschen schwammig. 

Natürlich sollte eine Preisveränderung im Vordergrund stehen. Unter Aktivität meinte ich folgende Aspekte: Lieferzeit (falls die Lieferzeit 1-2 Tage waren und jetzt auf 3-4 Tage geändert wurden z.B.), Änderung der Produktbeschreibung und die Anzahl der Sternebewertungen mit Schnitt (also 300 Bewertung Schnitt 4,5 von 5 Sternen). 

Also nochmal zusammengefasst, unter der Aktivität eines Produktes verstehe ich: Preisänderung, Lieferzeit, Produktbeschreibung, Sternebewertung (wie viele Bewertungen wurden insgesamt abgegeben) und die reine Sternebewertung (4,5 von 5 Sternen)
Bzgl. des Layouts sollte die Tabelle die genannten Punkte in unterschiedlichen Spalten aufführen.  

Hier eine Beispiel ASIN zu einem Konkurrenzprodukt: B076ZV7MWD. Link: https://www.amazon.de/MSPORTS-Bodenschutzmatten-Premium-verschiedenen-Gymnastikmatte/dp/B076ZV7MWD/ref=sr_1_11?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2E5VCHT1UOPYA&dchild=1&keywords=schutzmatten%2Bset%2B60x60cm&qid=1599313534&sprefix=schutzmattenset%2B60%2Caps%2C156&sr=8-11&th=1
   
Bzgl. deiner Aussage: ``Um Änderungen zu dokumentieren, benutze ich ein Farbsystem für die Zellen``. Kann man das nicht mittels einer bedingten Formatierung einstellen ? 

Kannst Du mir erklären was Du mit VBA Code meinst ? 

Vielleicht wurde es jetzt etwas deutlicher  90

Hey schauan

das hatte ich schon versucht, aber der eingefügte Link hat mir gar keine Daten angezeigt bzw. ausgespuckt.  

Hier nochmal der Link: https://www.amazon.de/MSPORTS-Bodenschutzmatten-Premium-verschiedenen-Gymnastikmatte/dp/B076ZV7MWD/ref=sr_1_11?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&crid=2E5VCHT1UOPYA&dchild=1&keywords=schutzmatten%2Bset%2B60x60cm&qid=1599313534&sprefix=schutzmattenset%2B60%2Caps%2C156&sr=8-11&th=1

Danke im Voraus ! 

Hey Leute UPDATE, 

habe es jetzt mit dem externen Link bei zu Hause versucht und jetzt hat es tatsächlich funktioniert. 

Habe den externen Link von Amazon eingefügt und nun zeigt er mir alle Daten an. 

Preise, Kundenbewertung etc. nur die Lieferzeit leider nicht. 

Es lag wohl daran, dass mir eine Berechtigung in meiner Firma fehlt und er mir deswegen keine Daten angezeigt hat. 

Jetzt wäre die nächste Frage wie ich die externe Verknüpfung automatisieren kann ?
Antwortento top
#9
Hallo Uchacha,

man kann all diese Daten auslesen. Allerdings funktioniert das für Dein Vorhaben nicht mit Excel-Bordmitteln, wenn Du viele ASINs hast. Es gibt dann nur die Möglichkeit das mittels Programmierung von Makros zu bewerkstelligen. Die Programmiersprache, die dafür verwendet wird ist VBA. Das steht für Visual Basic for Applications. Wenn Du das nicht kannst, kannst Du Dein Projekt für viele ASINs nicht umsetzen. (Wobei ich kein PQ Experte bin, aber ich habe bisher noch nicht gesehen, dass man Daten von vielen unterschiedlichen Seiten in einer Tabelle sammeln kann. Man bräuchte auch für jede ASIN eine eigene Abfrage.) Neben VBA musst Du für das Web Scraping über die Programmierung (so nennt sich das auslesen von Daten von Internetseiten) auch Kenntnisse in HTML und dem DOM (Document Object Model) haben. Das lernt man alles leider nicht mal eben an einem Wochenende 20

Wenn Du eine ASIN hast, kannst Du den Link zum Artikel viel kürzer schreiben: https://www.amazon.de/dp/B076ZV7MWD

Viele Grüße,

Zwenn

Edit:
Bei Amazon ist es generell so, dass sich mehrere Anbieter an eine ASIN hängen. Die haben mitunter alle unterschiedliche Preise und unterschiedliche Lieferzeiten. Im Angebot selbst bekommst Du immer nur die Daten des Anbieters angezeigt, der es in die sogenannte BuyBox geschafft hat. Gibt es nur einen Anbieter, ist das natürlich egal. Gibt es aber mindestens zwei Anbieter, bekommst Du gar nicht alle Daten auf der Angebotsseite ausgewiesen. Die stehen dann zum Teil pro Anbieter in der Anbieterübersicht

Für Dein Beispiel gibt es nur einen Anbieter: https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B076ZV7MWD/ref=dp_olp_new_mbc?ie=UTF8&condition=new
Für Neu Apple iPhone SE (128 GB) - Weiß sieht das für Zustand Neu so aus: https://www.amazon.de/gp/offer-listing/B0875QC8B6/ref=dp_olp_new_mbc?ie=UTF8&condition=new

Es gibt eine Menge Angebote, die haben mehrere Seiten von Anbietern.
Antwortento top
#10
Hi Zwenn, 

das hört sich alles sehr kompliziert an  20

der eventuelle Preiskampf der stattfinden soll, läuft ausschließlich über eigene Labels. Sprich jeder Anbieter nutzt hier eigene ASINs. 

Also zum Beispiel kann man nicht mehrere Links einfügen, wenn man sich Daten von Amazon und Ebay zieht ? 

Ich bin ebenfalls schon auf PQ gestoßen. 

Denkst Du, dass ich wenigstens eine Auswertung für ein Produkt anfertigen könnte ? 

Alles andere könnte ich dann separat klären mit meinen Vorgesetzten. 

Trotzdem schon mal vielen Dank im Voraus, da hast Du mir schon sehr geholfen.  Cool
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste