Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Excel rechnet (nicht!) falsch.
#1
Photo 
Guten Abend an alle,

ich habe folgende Probleme mit Excel!

1.

Ich lasse meine Überstunden von Excel zusammenrechnen, dazu nutze ich die Formel: =SUMME(L13:L43). Als Ergebnis bekomme ich wie in der Tabelle in Zelle M49 zu sehen 76:28. In den Eingaben L13:L43 sind Werte in 5 Minuten Schritten zu finden, woher kommen die 8 bzw. 3 Minuten? 


2.

Excel rechnet mir mit der Formel: =SUMMEWENN(C13:C43;"So";J13:J43)*I$46*24 meiner Sonntagsstunden zusammen. 
Nun hätte ich gerne das Excel mir meine Stunden rechnet wenn im Bereich B13:B43 (dort werden die Feiertage angezeigt) eine Zelle nicht leer ist. Gibt es da eine Möglichkeit?







Ich freue mich über jede Hilfe, und bedanke mich schon jetzt dafür.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   

.xlsx   Stundenzettel Datei .xlsx (Größe: 88,75 KB / Downloads: 19)
Antwortento top
#2
Hi,

da man nur ein Bild sieht, kann man wegen der "falschen Zahl" nur spekulieren.
Vielleicht hast du nur eine falsche Formatierung!
Besser ist es, deine Datei hochzuladen!
Gruß ConnySmile
_______________________________________________________________

Die Summe der Intelligenz auf unserem Planeten ist konstant, aber die Bevölkerung wächst!
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an coemm für diesen Beitrag:
  • Lennox
Antwortento top
#3
das kommt davon wenn man mit krummen Zahlen rechnet.  Soll: 7,33  dies dann durch 24 sind deine 7:19 (auch krumm).
Überstunden: 04:25:12 (Format als Uhrzeit)  als abhängiger Wert von den krummen 7,19
Antwortento top
#4
Hallo Lennox,

ich würde in F6 7:20 schreiben und in Spalte K das "/24" aus der Formel löschen.

Dann bekommst du in Zeile 13 als Sollstunden 7:20 statt 7:19:48 und als Überstunden 4:25:00 statt 4:25:12.
Diese Sekunden am Ende bringen den Rundungsfehler.

Gruß,
Lutz
Antwortento top
#5
@Lutz,

danke für die Lösung. Aus dieser Sicht habe ich das bisher nicht betrachtet. Ist aber nachvollziehbar. Nun hoffe ich das auch für den 2 ten Punkt noch jemand eine Lösung hat.
Antwortento top
#6
Hola,


Code:
=SUMMENPRODUKT((LÄNGE(B13:B43)>0)*1;(J13:J43))*K46*24

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#7
@steve1da,

das klappt mit dieser Formel nicht. In den Zellen B13:B43 werden die Feiertage ausgegeben. Da jeder Feiertag  einen anderen Namen hat müßte Excel egal sein was in der Zelle steht. Sobald da ein Text drinsteht soll das gerechnet werden unabhängig vom Inhalt. 

Gruß
Lennox
Antwortento top
#8
Hola,

endlich mal wieder ein "klappt nicht".

Klappt wohl!

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#9
Stimmt!

sorry, Copy & Paste wäre sinnvoller gewesen, dann hätte sich beim schreiben kein Fehler eingeschlichen.


Vielen Dank für die Lösung.


Gruß
Lennox
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste