Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Excel Jahres Anwesenheitsliste
#1
Guten Tag,ich hätte da mal eine Frage an die Profis.Ich habe mir eine Anwesenheitsliste erstellt mit Drehfeld für Jahr und Monat.Wenn ich jetzt im Januar bei Mitarbeiter X z.b einen Tag TU am 4.Januar eintrage ist dieser TU auch in allen weiteren Monaten (Februar bis Dezember) eingetragen! Ich möchte aber das der nur für diesen Monat eingetragen ist,das klappt leider nicht.Wo liegt mein Fehler??Wäre für Hinweise dankbar.Die Formel für die Kalender Tage lautet =DATUM(B3;A4;1) und wurde für den ganzen Monat Januar übernommen.In Feld B3 steht das Startjahr (2023) und in A4 eine 1

   
Antworten Top
#2
Hallo,

der "Fehler" ist, dass du Informationen in ein Formularblatt speicherst, statt Anzeige und Datenhaltung zu trennen. Und irgendwie ist das Thema so alt, wie Excel selbst und taucht ständig wieder auf. Jeder scheint für ein alltägliches betriebliches Problem ein eigenes Blatt Papier in Excel nachzubasteln um damit elektronische Datenverarbeitung zu spielen. Schau dir diesbezüglich vielleicht mal die Antworten in diesem Beitrag an: https://www.clever-excel-forum.de/Thread...pid=260428&highlight=dienstplan#pid260428

Zusammengefasst, du speicherst den Inhalt TU nicht für einen bestimmten Tag zu einem bestimmten Mitarbeiter, sondern in einer bestimmten Zelle die aus einer bestimmten Spalte und Zeile definiert ist.

Viele Grüße
derHöpp
Antworten Top
#3
Moin!
Wie Du siehst funktioniert das so nicht (kann auch nicht)!
Schließlich bleiben die editierbaren Zellen an der gleichen Stelle B9:XFD14
Entweder Du blendest die irrelevanten Spalten aus oder Du nutzt (ungetestet) eine Gruppierung.
Darf es auch ein wenig VBA sein?
Dann würdest Du zum jeweils gewählten Monat "hüpfen".
Beispieldatei anstatt Bild?

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antworten Top
#4
Danke für eure Antworten .Das Problem ist jetzt verstanden durch eure Antworten.VBA ist bestimmt flexibler was das betrifft.Im Anhang die xlsx Datei.


Angehängte Dateien
.xlsx   AnwesenheitNEU.xlsx (Größe: 17,99 KB / Downloads: 17)
Antworten Top
#5
18 Das ist ja cool. Du meinst, dass Du mit zwei Drehfeldern eine komplette EDV herstellen kannst?
Antworten Top
#6
Also ich werdde mich hier wieder abmelden,die Hilfe wie von LCohen,der davon aus geht das alle Excel so beherrschen wie er(nehme ich mal an) ,braucht kein Mensch.Diese Sprüche kann man sich sparen!!
Danke für nix.....!!
Antworten Top
#7
Nu sei mal nicht so harsch! 
Zunächst mal wurde das mit den Drehfeldern doch nicht schlecht gelöst.
(da habe ich schon ganz andere Versuche gesehen)

Allerdings:
Um ein Ereignismakro auszulösen, helfen Formularsteuerelemente nichts, sondern müssen durch ActiceX-Elemente ausgetauscht werden.
Dann wird "nur" mittels .ScrollColumn "geblättert".

Vorher sollte man sich überlegen, welcher Zeitraum abgebildet wird.
Ich finde, dass 2023 bis 2024 völlig ausreicht.
(eher sogar bis April des Folgejahres)


Du brauchst Dich nicht abzumelden, ich werde später mal ein einfaches Beispiel einstellen.
(jetzt aber: Abendbrot!)

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an RPP63 für diesen Beitrag:
  • Seeqi
Antworten Top
#8
Moin Ralf :)

Falls sich der Herr abgemeldet hat würde ich mich trotzdem über ein Beispiel für seine Frage freuen :D
Ich arbeite aktuell mit einer Jahresplanung (365) spalten die sich dann in die Monatsblätter einlesen...

Aber das was der Herr hier will wäre ja doch noch etwas schicker :) 

Lg Maik 19
Antworten Top
#9
Hallo Kanisterkopp,

vielleicht solltest du nicht gleich so reagieren, weil man einen harmlosen Scherz gemacht hat...

Hier mein Vorschlag...

Beim Urlaubsplan 2021 werden dann auch noch die Feiertage berücksichtigt...


Angehängte Dateien
.xlsx   AnwesenheitNEU.xlsx (Größe: 21,83 KB / Downloads: 11)
.xlsx   Urlaubsplan 2021.xlsx (Größe: 84,73 KB / Downloads: 10)
Antworten Top
#10
Danke, rate mit, ... aber:

Hm ... der Punkt ist doch der, dass das Ding gleichzeitig als Eingabe und Ausgabe (also nicht nur Ausgabe) dienen soll.

Ich wähle einen Monat/Jahr.
Ich trage in das Tableau etwas ein oder ändere oder lösche was.
Ich wähle einen anderen Monat/Jahr.
Das Tableau speichert den Stand weg und holt den des anderen Monat/Jahres hervor
usw.

Das geht also nur mit VBA.
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste