Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Excel Bedingte Formatierung mit 3 Variablen
#1
Hallo =),

Ich habe folgende Frage und hoffe das sie realisierbar ist.
Es geht um folgendes:

Ich habe einen Dienstplan für eine Firma immer pro Monat (siehe Anhang) 
.xlsx   Dienstplan 1.2.xlsx (Größe: 118,03 KB / Downloads: 7)

In den Dienstplan sind jeweils die Abteilungen und darunter die Mitarbeiter die in dieser Arbeiten können.
Folgendes:

Mitarbeiter 1 kann sowohl in Abteilung 1 & 2 arbteien. Sprich der Name steht auch unter beiden Abteilungen.
Excel färbt den Namen dann farbig / füllt die Zelle aus (das habe ich schon hinbekommen) 

Jetzt zur kniffligen frage:

Ich teile Mitarbeiter 1 in Abteilung 1 am 15.2 zu Spät ein dies schreibe ich in Zelle P5 "Spät"

Jetzt soll Excel folgendes tun:
Es soll schauen ob der Name nochmal vorkommt falls ja soll er in den Abteilungen in diesem Fall Abteilung 2 und 3 den 15.02 Schwarz ausfüllen / rot schrieben (aber das ja egal). Also die Felder P15 & P22 (Das Tagesdatum steht ja in Spalte P) 
Es muss im Prinzip nur vergleichen ob der selbe Name / Wert nochmal vorkommt falls ja soll er in bei diesen doppelten Werten die Spalte P / die Zelle  schwarz färben.

Das hat den Hintergrund das ich sofort sehe der Mitarbeiter ist an diesem Tag nicht verfügbar, weil halt schon woanders geplant und ich ihn nicht ausversehen doppelt Plane...

Ich hoffe das ist verständlich ausgedrückt.

LG und schonmal Danke falls es eine Lösung gibt.
Wie
Antworten Top
#2
Hallo toby,

die folgende Formel sollte das machen, was du möchtest.

Formel für bedingte Formatierung (Tabellenblatt "Februar", Bereich B4:AH40):
=UND(ZÄHLENWENNS($A$5:$A$40;$A4;$A$5:$A$40;"<>"&"";B$5:B$40;"<>"&"")=1;B4="")

Siehe angehängte Beispieldatei

(wenn du diese bedingte Formatierung auf allen 12 Tabellenblättern anwendest, könnte evtl. die Performance deiner Datei etwas leiden...)

Gruß
Fred


Angehängte Dateien
.xlsx   Dienstplan 12_fs.xlsx (Größe: 31,36 KB / Downloads: 6)
< es lebe die Hilfsspalte >
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an Fred11 für diesen Beitrag:
  • toby003
Antworten Top
#3
Gute Tag,

Ich nochmal :D

Hat alles wunderbar funktioniert Danke nochmal =).

Ich habe noch eine Frage und zwar:

Ich kopiere aus dem aktuellen Monat die Namen in den neuen und passe die ein wenig an (also neuer Name, manche weg etc.) 
Jedesmal "zerschießt" es mir die bedingte Formatierung die Anzeigt wenn doppelte Werte (in diesem Fall Namen doppelt) vorhanden sind. 

Die bedingte Formatierung gilt in Spalte A von Zeile 40-106. Wenn ich jetzt die aus dem alten Monat in den neuen kopiere "teilt" er diese auf und es funktioniert nicht mehr.
Wieso macht Excel das? Die Bedingte Formatierung ist doch vorher 1. die gleiche und 2. kopiere ich das ja müsste da nicht das selbe bei rauskommen? Huh Huh Huh

LG und Danke =)

hab die datei mal angehangen Hab nur die Namen entfernt die Farben etc spielen keine Rolle


Angehängte Dateien
.xlsx   Plan Neu.xlsx (Größe: 247,09 KB / Downloads: 4)
Antworten Top
#4
Hallo Tobi,

das Problem liegt meiner Ansicht nach wieder einmal in der kleinteiligen Datenerfassung. Excel hat rund sechzehntausend Spalten, das reicht für ca. vierzig Jahre. Warum also für jeden Monat ein neues Tabellenblatt? Wenn alles auf einem Blatt ist, brauchst du nur einmal die bedingten Formate festlegen und alles ist gut.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antworten Top
#5
Ich müsste ja trotzdem kopieren.

Oder wie genau meinst du das? Fortlaufend? 

Dann kann ich ja keine Namen entfernen. Wenn ich mal irgenwann schauen muss wann wer gearbeitet hat ginge das ja auch nicht mehr.
Antworten Top
#6
Hallo Tobi,

Zitat:Oder wie genau meinst du das? Fortlaufend? 

damit meine ich, das Kalendarium einfach über Monate und Jahre weiter laufen zu lassen.

Zitat: Wenn ich mal irgenwann schauen muss wann wer gearbeitet hat ginge das ja auch nicht mehr

Funktionen wie Suchen, Filtern usw. kennst du schon?
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antworten Top
#7
Hi,

wer sagt denn, dass du Namen löschen sollst? Wenn jemand nicht mehr bei euch arbeitet, dann setzt du einfach in seiner Zeile einen entsprechenden Status und filterst diese bei Bedarf weg.
Gruß,
Helmut

Win10 - Office365 / MacOS - Office365
[-] Folgende(r) 2 Nutzer sagen Danke an HKindler für diesen Beitrag:
  • Klaus-Dieter, Rudi'S
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste