Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Etikettendruck
#1
Hallo,

kennt jemand vielleicht schon eine fertige Lösung um eine Liste von Zelleinträgen aus Excel direkt in ein Etikettenblatt zu drucken?
Ich habe also eine Excelliste mit Zahlenkombinationen (entweder ca. 40 oder 80 - je nach Liste) und möchte diese auf einem Etiketten-DIN-A4-Blatt (auf dem 60 Etiketten vorgestanzt sind) ausdrucken.
Jetzt müsste man in Excel anwählen können, wo man auf dem jeweiligen Etikettenblatt anfangen kann zu drucken (weil ja nicht immer genau ein DIN A 4 Blatt gebraucht wird) und dann müsste die Liste abgearbeitet werden, also jeder Zelleintrag auf ein Etikett gedruckt werden.
Vielleicht kennt jemand bereits eine Lösung dafür?

Gruß
Statler
Antwortento top
#2
Hallo

klingt nach WORD Serienbrief Funktion mit Excel als Datenbank

In Word kannst du sogar die Bestellnummern von nahmhaften Standardetiketten als Vorlage verwenden.


LG UweD
Antwortento top
#3
Hallo,

nein, in Word geht das leider nicht. Muss schon Excel sein, da ich die Excel-Funktionen benötige um die Zahlenreihen zu generieren. (Das hatte ich nicht erwähnt, weil ich nicht auf die Idee gekommen bin, das so ein Vorschlag kommen könnte.).
Trotzdem schon mal Danke.


Gruß
Statler
Antwortento top
#4
Hallo Statler,

das Thema wurde schon mehrfach behandelt. Gib mal in der SuFu den Begriff "Etiketten drucken" ein; eventuell findest du bereits eine Lösung.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Hallöchen,

Du könntest z.B. die 60 Felder nummerieren und dann per Formel die Daten in Abhängigkeit von einer Eingabe für das Startfeld holen, imPrinzip so

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCDEFG
11Beginn4ListeA
22B
33
44A
55B
66

ZelleFormel
B1=WENNFEHLER(INDEX($G$1:$G$2;A1+1-$E$1;1);"")
B2=WENNFEHLER(INDEX($G$1:$G$2;A2+1-$E$1;1);"")
B3=WENNFEHLER(INDEX($G$1:$G$2;A3+1-$E$1;1);"")
B4=WENNFEHLER(INDEX($G$1:$G$2;A4+1-$E$1;1);"")
B5=WENNFEHLER(INDEX($G$1:$G$2;A5+1-$E$1;1);"")
B6=WENNFEHLER(INDEX($G$1:$G$2;A6+1-$E$1;1);"")
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#6
Zitat:nein, in Word geht das leider nicht. Muss schon Excel sein, da ich die Excel-Funktionen benötige um die Zahlenreihen zu generieren.
Das ist doch Unsinn. Das Ergebnis ist die Datenquelle für den Word Seriendruck. Wie die Datenquelle generiert wird, ist Word dabei völlig egal.

Wieso muss man immer das Rad neu erfinden?
Schöne Grüße
Berni
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an MisterBurns für diesen Beitrag:
  • Klaus-Dieter
Antwortento top
#7
Ist ja gut... Du hast ja Recht 20 20 
Die Lösung mit Word als Serienbriefgenerator geht.

Aber was mache ich, damit ich mit dem Etikettendruck nicht immer oben am Blatt anfange?
Also wenn ich im ersten Durchgang nur 20 Etiketten eines 60-Etiketten-Blattes bedrucke, dann muß der 2. Druckvorgang ja bei Etikett 21 anfangen. Dazu habe ich noch keine Einstellung gefunden.

Ok. Das geht in Word nicht. Eine Lösung wäre, dass ich in Excel in einem Feld eingebe, wieviele Etiketten auf der ersten Seite schon bedruckt waren und Excel dann per Makro so viele Leerzeilen einfügt. Dafür müsste ich nur noch rausbekommen, wie man per VBA eine Zelle abfragt und dann so viele Zeilen einfügt.

Gruß
Statler
Antwortento top
#8
Hallöchen,

dann füllst Du die Excel ab Datenzeile 21 mit echten Daten aus und davor nimmst Du ggf nur die lfd.Nr. und entfernst die anderen Daten Smile
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#9
In Word kann man die Datenquelle auch manuell filtern.
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#10
@Berni,

mit Filtern beginnst Du doch aber wieder oben auf dem Blatt zu drucken und nicht bei Position 21, also nach ca. 1/3 der Seite? Auf dem Blatt fehlen die ersten 20 Etiketten und entsprechend würdest Du die nächsten auf den "Freiflächen" ausgeben Sad
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste