Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Errechnetes Datum - Monat als MMMM ausgeben.
#1
Hallo Excel - Gemeinde,

ich habe ein errechnetes Datum (immer vorherige Zeile+1) in einer Benutzerdefinierten Zelle (TTTT TT.MM.JJJJ) stehen.
Gibt es die Möglichkeit, daraus den Monat, egal ob als Zahl oder Text in einer anderen Spalte darzustellen?

Vielen Dank im Voraus
Bernd
Antworten Top
#2
Hola,
ja, mit Monat() oder das Format, welches du schon in der Überschrift genannt hast.
Gruß,
steve1da
Antworten Top
#3
Boooaaa!

Das funktioniert - glaubst gar nicht, was ich alles probiert hab.

Vielen Dank!

Funktioniert doch nicht so ganz.
In der Zelle habe ich ja dann wieder eine Formel stehen.

Ich brauche das ganze aber, um den Monat auslesen zu können, weil ich damit eine weitere Formel füttern möchte.
Z.B. Anzahl2 wenn August (8).
Antworten Top
#4
Hallöchen,

Zitat: Anzahl2 wenn August (8).

schaue Dir z.B. mal SUMMENPRODUKT an.
.      \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
       ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
  ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2019+365)
Antworten Top
#5
Das Problem ist, dass ich in den Zellen, wo ich den Monat auslesen müsste, nur Formeln stehen habe.
Angezeigt wird z.B. "Dienstag 01.08.2023" - aber in der Zelle steht =C213+1).
Eine Hilfsspalte in der dann "8 oder August" lesbar wäre (MMMM) ständ aber auch wieder nur =MONAT(C214).
Unter diesen Umständen findet Excel natürlich kein WENN August. 22
Antworten Top
#6
Code:
=summenprodukt((monat(A2:A100)=8)*1)
Zählt die August-Datumswerte in A2:A100. Mehr kann ich aus deiner Beschreibung nicht rauslesen.
Antworten Top
#7
Wahrscheinlich drücke ich mich falsch aus!
Ich habe mal eine Mustertabelle angehangen.
Aus dieser Tabelle möchte ich über eine Formel z.B. ZÄHLENWENN die Anzahl der Uhrzeiten für jeden Monat (z.B. August) zählen lassen.

Da ich in den Zellen aber nur eine Formel stehen habe, findet Excel auch keinen Februar, März oder August in der Tabelle.
Ich befürchte fast, dass es da keine Lösung gibt!?
.xlsx   Mappe1.xlsx (Größe: 17,92 KB / Downloads: 7)
Antworten Top
#8
Zitat:Wahrscheinlich drücke ich mich falsch aus!
Tust du nicht. Allerdings sieht man leider keinen Versuch unsere Vorschläge umzusetzen.
Code:
=SUMMENPRODUKT((MONAT(C1:C28)=8)*(D1:P28<>""))
oder
Code:
=SUMMENPRODUKT((A1:A28=8)*(D1:P28<>""))
Antworten Top
#9
Soll das rauskommen
   
Antworten Top
#10
Habe mit SUMMENPRODUKT noch nie gearbeitet, aber so wie Du das nun geschrieben hast, funktioniert es - zumindest in der Beispieltabelle.
Warum aber nicht in der Originaltabelle?
Ich finde leider keinen Fehler in der Formel!?!?

@Warkings - Richtig! 77 wäre in dem Beispiel korrekt.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste