Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Ergebniszelle Farblich markieren
#1
Hallo,

ich habe eine Tabelle mit Überschriftenzeile Lademeter eines LKW

also | J7 = 0,4 Lm | K7=0,8 Lm | L7= 1,2 Lm | usw.

In Spalte H stehen die die Postleitzahlen wo es hingehen soll

also | h8= 01 | h9 = 02| h10 =03 |usw.

Von J8 bis Z16 stehen die Preise was das Versenden an Frachtkosten kostet.

M3 = Suchkreterie Zeile |  S3 = Suchkreterie Spalte

Mit der Formel =INDEX(J8:Z16;M3;S3) finde ich auch die Zelle was es kosten soll, und das Ergebnis stimmt auch

Was mir fehlt ist die Ergebniszelle hier jetzt "Ergebnis in X15" hervorzuheben, also "grün" zu markieren.

Hat von Euch jemand eine Idee?


meierchen006



Antworten Top
#2
Hallo,
wie wäre es mit einer Datei zum Testen?
Gastlich
Antworten Top
#3
Hola,
als Formel in der bedingten Formatierung:
=J8=Zelle_mit_Formelergebnis
Zelle_mit_Formelergebnis musst du noch absolut fixieren.
Klappt natürlich nur wenn die Werte in der Matrix einzigartig sind.
Gruß,
steve1da
Antworten Top
#4
Hallo steve1da,

ja das funktioniert. 

Allerdings sehe ich jetzt direkt das der gleiche Preis mehrmals markiert wird, 
wie bekommt man es hin das nur explizit diese eine Ergebniszelle "X15" markiert wird?

meierchen006



Antworten Top
#5
Hallo m...,

da die Indexfunktion immer die Adresse liefert geht es mit:

=UND(ZEILE(J8)=ZEILE(INDEX($J$8:$Z$16;$M$3;$S$3));SPALTE(J8)=SPALTE(INDEX($J$8:$Z$16;$M$3;$S$3)))
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antworten Top
#6
Hallo helmut,

vielen Dank es funktioniert mit deiner Formel.

meierchen006



Antworten Top
#7
Hi,

geht auch etwas einfacher:
=(ZEILE()=$M$3+7)*(SPALTE()=$S$3+9)

Wobei die 7 der Startzeile der Suchmatrix - 1 entspricht und die 9 der Startspalte der Suchmatrix -1.
Gruß,
Helmut

Win10 - Office365 / MacOS - Office365
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste