Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Dropdown + automatische Zellenkopierung
#1
Guten Tag in die Runde,

meine Kenntnisse in Excel sind begrenzt und ich habe nun einige Stunden versucht die gewünschten Funktionen zu ergoogeln allerdings komme ich nicht ans Ziel (Bzw ich weiß nicht ob es überhaupt in Excel Umsetzbar ist)
Ich versuche euch gerade mal meine gewünschten Funktionen zu schildern.

Die Liste soll zur Erfassung von Mängeln gebraucht werden. Es gibt eine gewisse Anzahl an Produkten X welche jeweils ein eigenes Arbeitsblatt haben (Produktname = Arbeitsblattname). Sobald ein Produkt ein Mängel aufweist soll folgendes geschehen:

Arbeitsblatt Mängel Eintragen

A3: Hier soll ein Dropdown Menü entstehen welches alle Namen der Arbeitsblätte aufführt (Produkt 1, Product 2 etc). Ideal wenn sich dieses selbst erweitert falls ein neues Produkt angelegt wird, ist aber kein muss
B3: aktuelles Datum - bereits gelöst
C3: Name des Sachbearbeiters - bereits gelöst
D3: Hier soll eine dynamisches Dropdownmenü entstehen mit den jeweils zum ausgewählten Produkt bekannten Mängeln. Diese befinden sind in diesem Beispiel im Arbeitsblatt "Produkt 1". Allerdings sollten doppelte Einträge im Dropdownmenü ignoriert werden. Des weiteren sollten neu eingetragene Mängel sich automatisch in das Dropdownmenü eintragen.
E-G3: werden händisch ausgefüllt

Wenn nun all diese Daten eingefüllt bzw ausgewählt sind möchte ich gerne auf den Knopf klicken und die Daten werden automatisch in das passende Arbeitsblatt des Produktes kopiert. Fortlaufend unter den letzten Eintrag.


Ich hoffe wirklich das ihr mir hier helfen könnt und ich meinen Excel-Horizont erweitern kann.
Besten Dank schonmal und ein schönes Wochenende.


Angehängte Dateien
.xlsx   Mängelregister.xlsx (Größe: 16,48 KB / Downloads: 14)
Antwortento top
#2
Hi
Weise dem Button folgendes Makro zu:
Code:
Sub transfer()
   Worksheets(CStr(Range("A3"))).Range("B3").End(xlDown).Offset(1).Resize(, 6).Value _
   = Range("B3:G3").Value
End Sub

Ändere die Blattnamen zu den Namen, die Du auch im DropDpwn von A3 hast.
Produkt statt Product

Bitte testen.

Gruss, Raoul
Antwortento top
#3
Guten Morgen,

Der Button funktioniert wunderbar. Die eingetragenen Daten werden in das jeweilige Arbeitsblatt kopiert.
Leider werden die neu eingefügten Daten nicht für das Dropdownmenü in D3 erfasst.

   
Antwortento top
#4
Seltsam.

Bei mir funktioniert es.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#5
Kannst du mir ggf deine Datei kurz zur Verfügung stellen, dann kann ich vergleichen.
Antwortento top
#6
Ich habe das ganze nun etwas anders gelöst und zudem mittlerweile alle Arbeitsblätter angelegt die ich bis jetzt benötige.
Leider funktioniert nun das von dir fortgestellte Makro nicht mehr und ich bekomme folgenden Fehler. Was mache ich falsch?

   


Angehängte Dateien
.xlsm   Defect register.xlsm (Größe: 144,46 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#7
Hi das dynamisches Dropdownmenü, so wie Du es wünschst, kann ich leider nicht. Es würde mit Hilfsspalte gehen oder mit einer Active-X Kombibox, befüllt von einem zu erstellenden Makro.

Was Du falsch machst: Dem Makro nicht die selben Rahmenbedingungen geben.

Das Makro von mir sucht den Einfügepunkt, indem es im Einfügeblatt in Zelle B3 mit Strg+Hinunter hinunter springt und dann eine Zelle tiefer (Offset(1)) geht.

Wenn Du das in Deiner neuen Tabelle machst, landest Du in der letzten Zeile, eins tiefer geht nicht mehr.
Antwortento top
#8
Gute Morgen,

ich verstehe ehrlich gesagt nicht ganz wie es dazu kommen konnte. Im Grunde habe ich doch nur die Namen der Arbeitsmappen angepasst und das Dropdownmenü in Zelle A3 angepasst.
Wie kommt es also nun dazu, dass das Makro auf einmal in die letzte Zeile springt?

Sorry für die ewigen Rückfragen Confused
Antwortento top
#9
Hi

versuch es mal so.

.xlsb   Defect register.xlsb (Größe: 114,16 KB / Downloads: 9)

Gruß Elex
Antwortento top
#10
Wink 
Besten Dank. Funktioniert wunderbar.
Besteht auch die Möglichkeit das ganze Mac und Windows kompatibel zu machen oder müssen alle meine Kollegen auf Windows umsteigen?  19
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste