Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Diverse Probleme mit automatisch aktualisierter Datenquelle
#1
Moin zusammen,

im Rahmen von Corona habe ich automatisiert die Daten von der JHU angezapft.
Die Tabellenblätter "Confirmed" und "Deaths" aktualisieren sich also automatisch.
Leider verändern die Herrschaften der JHU regelmäßig die Reihenfolge der Länder und auch das Layout der Tabelle zum anzapfen.
Daraus ergeben sich diverse Herausforderungen für mich.

1. Für meine "Auswertung" ergibt sich das Problem, dass ich nicht auf feste Zeilen zugreifen kann, wenn ich z.B. für ein Land mit =MAX() die Anzahl der Toten ermitteln will (Spalte G). Heute wurden vor Brasilien zwei eingefügt. Ich bräuchte also eine Formel, die gleichzeitig ermittelt, in welcher Zeile ich nach MAX suchen muss.

2. Für den Zeitstrahl bilde ich aus aufgeteilten Ländern (USA, Australien, etc.) Summen in "Infects per capita". Aktualisiert sich die Datei, werden die Formeln im Summenblatt so verändert, dass er beim alten Datum "hängen" bleibt und die Summenbildung nicht mehr weiter geführt wird.

Ich hab die Datei angehängt, allerdings die Grafiken und noch einiges anderes rausschmeißen müssen, damit die Datei nicht zu groß wird. Auf Anfrage schicke ich das gerne auch komplett per Mail. Sind ~4MB.

Danke im voraus für Hilfestellungen!


Angehängte Dateien
.xlsx   Corona.xlsx (Größe: 1,62 MB / Downloads: 7)
If you wann do something different and not better you better do something different.
Antwortento top
#2
Hallöchen,

zu 1)
einen bestimmten Eintrag zu finden sollte doch mit SVERWEIS machbar sein?

zu 2)
wenn Du eine intelligente Tabelle / Liste nutzt und in den Formeln die Spalten entsprechend verarbeitest, sollte die Änderung automatisch einfließen,

Im Prinzip mit der Tabelle in A1:A4

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
AB
1Was
216
32
43

ZelleFormel
B2=SUMME(Tabelle1[Was])
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Das Problem ist, dass sich täglich die Anzahl der Spalten um 1 erhöht. Damit ist der SVERWEIS m.M.n. raus.

Und die SUMMEWENN-Funktion wird für den Bezug zur SUMMENSPALTE immer verdreht, sodass sie nicht funkt.
Öffne die Tabelle mal morgen früh, dann kannst du es sehen.
If you wann do something different and not better you better do something different.
Antwortento top
#4
Hallöchen,

Zitat:Das Problem ist, dass sich täglich die Anzahl der Spalten um 1 erhöht. Damit ist der SVERWEIS m.M.n. raus.

Da hast Du mich aber vorgeführt 15 In der Frage stand, dass zwei Zeilen eingefügt wurden und nicht eine Spalte und Du die Zeile suchst und nicht die Spalte. Für eine "verdrehte" Anordnung wäre ggf. der WVERWEIS passend.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
ABCDEF
1Werichduer2
2Was123

ZelleFormel
F1=WVERWEIS("du";A1:D2;2;FALSCH)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Da hast du mich wohl falsch verstanden oder ich hab die Tabelle nicht 100% erklärt. Sorry!

Also: Jeden Tag kommt eine Spalte dazu, weil es jeden Tag neue Zahlen zu Infektionen etc. gibt-
Die JHU ändert aber auch die Reihenfolge der Länder regelmäßig, weswegen man auch nicht auf eine konkrete Zeile refeerenzieren kann.

Den MAX verwende ich, um in der Zeile den höchsten Wert zu finden. 
Aber wenn sich die Zeile ändert, kriege ich für Brasilien (x-tausende Infizierte) den Wert von Bhutan (ein paar hundert oder so angezeigt.
If you wann do something different and not better you better do something different.
Antwortento top
#6
Guten Morgen,

hab gerade die Datei aktualisiert und mal Screenshots von zwei nebeneinander liegenden Zellen gemacht.

Dies ist die Zelle, die gestern als letztes gefüllt war (nachdem ich korrigiert habe): Bild 1


Dies ist die Zelle daneben, welche heute hätte gefüllt werden müssen. Allerdings hat sich die SUMMEWENN-Formel beim SUMMEN_Bereich um eine Spalte verschoben: Bild 2

Ich vermute, es hängt mit der automatischen Aktualisierung des Quellblattes zusammen und ich habe keine Ahnung warum und wie ich das abgestellt bekomme.

Das andere Problem ist, dass die Zeilenreihenfolge sich verändert:
Ich will eigentlich die höchste Zahl in einer Länderzeile ermitteln: Bild 3

Brazil befindet sich allerdings inzwischen in Zeile 119...


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
If you wann do something different and not better you better do something different.
Antwortento top
#7
Moin

Du musst die Tabelle entpivotieren um sie auswerten zu können.
Ich habe das mal für die confirmed cases gemacht. Mit PQ. Für deine Version nur als Add In verfügbar.
Es gibt aber noch ein paar Stolpersteine:
- Mix aus englischen und deutschen Ländernamen.
- Es wird eine weitere Liste mit den political entities benötigt.


Angehängte Dateien
.xlsx   clever-excel-forum_27598.xlsx (Größe: 748,24 KB / Downloads: 3)
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#8
Sorry, aber das habe ich nicht verstanden. Ich habe doch gar nicht mit Pivot gearbeitet...(ich hasse das nämlich Smile )

Außerdem wird die Tabelle dann doch unendlich lang...bei 5 Ländern habe ich dann schon 1000 Zeilen.
Gibt´s da keinen anderen Weg?
If you wann do something different and not better you better do something different.
Antwortento top
#9
(17.08.2020, 13:00)Mittelgut schrieb: Außerdem wird die Tabelle dann doch unendlich lang...bei 5 Ländern habe ich dann schon 1000 Zeilen.
Gibt´s da keinen anderen Weg?
Wenn du auswerten möchtest dann sollten die Daten in einer Form einer Datensatzliste vorliegen.
Entpivotieren geht aber auch mit Formeln oder VBA [1]. PQ ist aber einfacher und kann gleichzeitig auch das Problem mit den amerikanischen Kalenderdaten lösen.
An deiner Stelle würde ich auf Office 365 updaten.

Aber vielleicht machst sich auch ein anderer Helfer die Mühe und erstellt dir eine Lösung für deine Kreuztabelle.

[1]
https://www.pivot-table.com/2016/08/23/u...h-a-macro/
http://www.excel-ist-sexy.de/tabelle-zu-pivottable/
http://www.excel-ist-sexy.de/kreuztabell...gestalten/
https://www.youtube.com/watch?v=4rSCRQLo_j4
https://www.youtube.com/watch?v=wO0IZmGIq0k
https://www.youtube.com/watch?v=1H-L80AJflU
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an shift-del für diesen Beitrag:
  • Mittelgut
Antwortento top
#10
Vielen Dank für die Unterstützung.
Mittlerweile habe ich das eine Problem mit SUMMEWENN in Kombination mit BEREICH.VERSCHIEBEN gelöst.

Jetzt muss ich "nur" noch herausfinden, warum beim Aktualisieren meine Sverweise bei Infects per capita verändert werden und wie ich das abschalte.

Hier noch die Formeln, die ich jetzt verwende. Sie referenziert auf C1, in der =HEUTE()-43849 steht, damit ich auf der aktuellen Spalte lande.

=SUMMEWENN(Confirmed!C:C;D11;BEREICH.VERSCHIEBEN(Confirmed!C:HG;0;$C$1-1;;))

Morgen werde ich dann sehen, ob mir die Formel auch verschoben wird oder robust ist gegen neue Daten. Smile

THX again!
If you wann do something different and not better you better do something different.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste