Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Direkter Vergleich im Tabellenmodus
#1
Hallo zusammen,

ich benötige eure Hilfe, da ich diverse Artikel/Hilfestellungen nicht auf mein Szenario umgesetzt bekomme.
(z.B. hier:  https://www.herber.de/forum/archiv/1084t...leich.html)

Wir spielen mit mehreren Kumpels ein Dartturnier und dazu habe ich eine Tabelle für die Ergebnisse erstellt.
Das klappt auch soweit alles sehr gut, nur würde ich diese jetzt gerne upgraden und den direkten Vergleich mit einfließen lassen (bisher wurde das dann immer auf dem Papier gemacht).

Für den direkten Vergleich sind nur die erzielten Punkte wichtig.
Im Anhang habe ich euch einmal ein Beispiel erstellt.


.xlsx   Direkter Vergleich.xlsx (Größe: 66,33 KB / Downloads: 2)

ABC und DEF haben jeweils in allen Spielen dieselbe Punktzahl erspielt.
Allerdings ist es so, dass bei ABC der direkte Vergleich identisch ist, diese Teams belegen also denselben Tabellenplatz.
Bei DEF ist der direkte Vergleich unterschiedlich und diese müssen in der Abschlusstabelle unterschiedliche Tabellenplätze belegen.

   

Die Abschlusstabelle müsste also so aussehen:

   

In den Zellen S2 - S7 müsste also ein Wert für den direkten Vergleich berechnet werden.

Kann mich jemand bei meinem Problem unterstützen?
Vielen Dank vorab für eure Hilfe.
Antworten Top
#2
Hallo,

aus der Datei ist nicht ersichtlich, wie der direkte Vergleich aussehen soll. vielleicht solltest Du mal erklären, wie Du den direkten Vergleich berechnest und wie es in die Bewertung des Rangs einfließt.
Gruß
Michael
Antworten Top
#3
Der Rang setzt sich wie folgt zusammen:
- Erzielte Punkte
- Direkter Vergleich

Ich habe mittlerweile noch etwas gebastelt und eine Lösung für mich gefunden.
Zwar mit Hilfsspalte, aber relativ einfach für mich, damit kann ich leben.
Anbei falls sich jemand dafür interessiert.


.xlsx   Direkter Vergleich v3.xlsx (Größe: 15,87 KB / Downloads: 5)
Antworten Top
#4
Hallo b...,

mit der Funktion LET werden die Hilfszellen nicht mehr benötigt. Die Ergebnisse der Nebenberechnungen werden in der Funktion verwaltet.

Für S2:

=LET(
x;MTRANS(FILTER($N$2:$N$7;$P$2:$P$7=P2));
l;SUMME($I$2:$I$31*($F$2:$F$31=N2)*($H$2:$H$31=x));
r;SUMME($K$2:$K$31*($H$2:$H$31=N2)*($F$2:$F$31=x));
l+r)


Angehängte Dateien
.xlsx   Direkter Vergleich v3.xlsx (Größe: 16,8 KB / Downloads: 2)
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an Ego für diesen Beitrag:
  • ben1990no
Antworten Top
#5
Top, vielen Dank!

Ich nochmal ...
Jetzt wollte ich die Formel gerade übertragen und dann ist mir aufgefallen, dass deine Formel Fehler auswirft.
Das liegt daran, dass ich meine Ergebnisse mit einer Formel berechne und sobald ein Wert fehlt (siehe gelbe Markierung), wirft die Formel Fehler aus.
Hast du dafür evtl. auch eine Lösung?


.xlsx   Direkter Vergleich v4.xlsx (Größe: 15,33 KB / Downloads: 5)
Antworten Top
#6
Hallo b...,

Excel unterscheidet bei Berechnungen in den Formeln ob eine Zelle leer ist oder ein "" eingetragen wurde.

Entweder du trägst im Fehlerfall in I:K ein 0:0 ein oder du fängst das "" in der Formel ab:

=LET(
x;MTRANS(FILTER($N$2:$N$7;$P$2:$P$7=P2));
l;SUMME(WENN($I$2:$I$31="";0;$I$2:$I$31)*($F$2:$F$31=N2)*($H$2:$H$31=x));
r;SUMME(WENN($K$2:$K$31="";0;$K$2:$K$31)*($H$2:$H$31=N2)*($F$2:$F$31=x));
l+r)


ps
Deine Berechnung für die Anzahl der Spiele must du wohl auch anpassen.
Die Bezüge nich auf K sondern auf E setzen.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Antworten Top
#7
Danke dir, klappt!  19
Das mit den Spielen war mit auch schon aufgefallen, hatte ich schon korrigiert.
Danke aber dennoch für den Hinweis.
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste