Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datumsverweis bei Überschreitung/Unterschreitung
#1
Hallo,

ich versuche in einer Tabelle mittels SVERWEIS (oder einer anderen möglicherweise besser geeigneten Methode) das Datum für das Über- und Unterschreiten eines definierten Wertes zurückzugeben.

Ich habe zwei Tabellenblätter, wobei im ersten für verschiende Werte (A, B, C, D) jeweils ein Minimal- und Maximalwert festgelegt ist. Dort soll in der Zeile des jeweiligen Wertes das Datum der ersten Überschreitung sowie der ersten Unterschreitung dieses Wertes ausgegeben werden.

Im zweiten Tabellenblatt befinden sich die Messwerte sortiert nach dem Datum, wobei in der ersten Spalte das Datum steht und in den darauffolgenden Spalten die jeweiligen Messreihen.

Leider bin ich selbst mit der Funktion SVERWEIS nicht zur Lösung gekommen, da ich mich mit dem Definieren des Über- bzw. Unterschreitens sowie der Spaltenfindung im zweiten Tabellenblatt schwer getan habe.

Habe im Anhang eine Beispiel-Tabelle beigefügt, vielleicht kann mir ja jemand weiterhelfen.

Vielen Dank vorab und viele Grüße


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispiel.xlsx (Größe: 9,25 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#2
Hi Marty,

ein händisch eingetragenes Wunschergebnis in deiner Beispieldatei hätte zum Verständnis deines Anliegens beigetragen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm,
wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hallo Günter,

habe ich entsprechend ergänzt, sh. Anlage.


Angehängte Dateien
.xlsx   Beispiel2.xlsx (Größe: 9,3 KB / Downloads: 4)
Antwortento top
#4
Moin

Arbeitsblatt mit dem Namen 'MINMAX'
ABCDEFGH
1WertMAXMINDmaxDmin
2A5106.01.2010.01.20106.01.202010.01.2020
3B20309.01.2006.01.20209.01.202006.01.2020
4C7403.01.2004.01.20303.01.202004.01.2020
5D322501.01.20400.01.190001.01.2020

ZelleFormel
F2=VERGLEICH(A2;Werte!$B$1:$E$1;0)
G2=MINWENNS(Werte!$A$2:$A$11;INDEX(Werte!$B$2:$E$11;0;$F2);">"&B2)
H2=MINWENNS(Werte!$A$2:$A$11;INDEX(Werte!$B$2:$E$11;0;$F2);"<"&C2)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#5
Vielen Dank!

Habe leider Excel 2013 und daher noch keine MINWENNS()-Funktion, aber konnte mir mit deiner Lösung dann über

{=MIN(WENN(INDEX(Werte!$B$2:$E$11;0;$F2)>B2;Werte!$A$2:$A$11))} behelfen.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste