Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datums rechnung
#1
folgende Formel
=WENN(I2>H2;(NETTOARBEITSTAGE(H2;I2;(sélections!$A$4:$A$35)));0)
in H2 steht das anfangsdatum, in I2 das Enddatum. in J2 kommt das Resultat
in Sélections!....usw... die Feiertage.
wenn ich jetzt das gleiche Datum H2 und I2 eingebe, erhalte ich eine "1" in J2
Frage:
wie kann ich die jetzt so verstecken, weil meine Formel sich von J2 bis J500 ewig zieht.
mit I2>H2; und ;0 erhalte ich eine Null ausgabe.
Diese verstecke ich in dem ich das ganze Blatt über opsionen die Null ausblende.
Aber wie mache ich das bei der Ziffer "1" in den Zellen wo noch kein Datum in H2 und I2 steht ??
Den  auch diese Zellen haben schon eine Zellfarbe >5 ist rot und <5 ist gruen.
Huh Huh 
Danke für ne Hilfe
Antworten Top
#2
Wenn ich gleiche Datümer voneinander abziehe, ergibt das 0.

Wenn ich gleiche Datümer in NETTOARBEITSTAGE verwende, ergibt das 1 (wenn nicht anders ausgeschlossen).

Denn beide Randtage werden gezählt.

Willst Du das nicht, nimm =MAX(;NETTOARBEITSTAGE(...)-1).

Das MAX(;... ersetzt dabei Dein WENN. Die Ausgabe ist bei 1 dann 0, und bei 0 ist sie auch 0.

Das Abziehen von 1 außerhalb der Funktion NETTOARBEITSTAGE bedingt aber, dass die beiden Randtage selbst Nettoarbeitstage sind! Also nicht WE oder FT.
WIN/MSO schicken angeblich alle 5 Sekunden Deinen Screen heim zu Papa (recall-Klausel). 
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an LCohen für diesen Beitrag:
  • Atlan
Antworten Top
#3
Hi,

also, wenn ich das richtig verstanden habe, dann sollte =WENN((I2>H2)*(I2*H2<>0);... reichen. Wenn ich falsch liege, solltest du mal eine Beispieldatei hochladen.
Gruß,
Helmut

Win10 - Office365 / MacOS - Office365
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an HKindler für diesen Beitrag:
  • Atlan
Antworten Top
#4
Jaaaa,
das war's
MAX das habe ich gesucht.
Heart
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste