Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datum zählweise VBA
#1
Guten Morgen,

ich suche eine Lösung für folgendes Problem.

In Excel ein Datum -beginnend mit dem nächsten Ersten- in eine Zelle über VBA eingefügt werden (über einen Button).
Die nächsten Zeillen, sollen dann mit den Monatsersten der nächsten zwei Jahre gefüllt werden.

Die sich u. a. wie folgt lösen lassen:



Worksheets("Tabelle1").Cells(7, 14)= DateSerial(Year(Date), Month(Date) + 1, 1)


Cells(9, 14) = DateSerial(Year(Cells(7, 14)), Month(Cells(7, 14)) + 1, Day(Cells(7, 14)))
 
Cells(11, 14) = DateSerial(Year(Cells(7, 14)), Month(Cells(7, 14)) + 1, Day(Cells(7, 14)))

usw. usw.

geht aber bestimmt noch besser und kürzer. Ich habe es mit :


Dim i As Integer
 
For i = 7 To 31


Worksheets("Tabelle1").Cells(i, 14)= DateSerial(Year(Date), Month(Date) + 1, 1)


Cells(i, 14) = DateSerial(Year(Cells(i, 14)), Month(Cells(i, 14)) + 1, Day(Cells(i, 14)))

Next i

versucht, aber dann bekomme ich 24x nur den 01.12.2020 angezeigt.

Weis jemand wie man den Code richtig schreiben müsste?

Viele Grüße

Basti
Antwortento top
#2
Gib der ersten Ausgabezelle den Namen Hierher.

Code:
Sub Monatserster2Jahre()
Dim i As Long, dt(1 To 24) As Date
For i = 1 To 24: dt(i) = DateSerial(Year(Date), Month(Date) + i, 1): Next i
Range("Hierher").Resize(24).FormulaArray = Application.WorksheetFunction.Transpose(dt)
End Sub
Antwortento top
#3
Sorry,

wenn ich ich mich jetzt ein bisschen blöd anstelle- aber gibt man der Ausgabenzeile den Namen hierher?

Habs -muss den Zellen Namen eintragen.

Vielen Dank Smile
Antwortento top
#4
Moin!
Oder ein Einzeiler:
Range("D1:D24").Formula = "=EOMONTH(TODAY(),ROW(Z1)-1)+1"

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste