Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datum wird nicht von SUMMEWENNS erkannt
#1
Ha((o

Ich trage mithilfe von VBA Programm Datum in meine Spalte ein. Wenn ich dann in der Spalte mit SUMMEWENNS die Zellen filtere uns auswerte erkennt er nicht immer das Datum. Wenn ich das Datum dann manuell eintrage, funktioniert es. Das Format stimmt. Hmmm. Hat jemand eine Idee?

Grüße
Nyn007
Antwortento top
#2
Hi,

das klingt für mich, als ob du in deinem Makro das Format in irgendeiner Form auf Text gestellt hast.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.zitate.net
Antwortento top
#3
Hola,


Zitat:Das Format stimmt.


=istzahl(Zelle_mit_Datum)

Was kommt da raus?

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#4
Tatsächlich. Es kommt an vielen Stellen ein Text, d.h. Istzahl(zelle) = FALSCH.
Aber was mache ich dann beim Ablegen falsch? Ich nehme die Zahl aus einer Textbox. S. Code. Normale Zahlen werden korrekt übernommen. Aber ein Datum wird als Text eingetragen.

Code:
With GescannteBelege
       Cells(zeile, s2).Value = .TextBox1.Value
       If Cells(zeile, s3).Value = "" Then
           Cells(zeile, s3).Value = .TextBox1.Value
       End If
       Cells(zeile, s4).Value = .TextBox2.Value
       Cells(zeile, s5).Value = .TextBox3.Value
       
       If Cells(zeile, s6).Value = "" Then
           Cells(zeile, s6).Value = .TextBox1.Value
       End If
       If Cells(zeile, s7).Value = "" Then
           Cells(zeile, s7).Value = .TextBox1.Value
       End If
       Cells(zeile, s9).Value = .TextBox5.Value / 100
       If Not .TextBox4 = "" Then
           Cells(zeile, s8).Value = .TextBox4.Value
       ElseIf Not .TextBox6 = "" Then
           Cells(zeile, s10).Value = .TextBox6.Value
       End If
   End With


Habt Ihr einen weiteren Tip für mich?
Grüße
Nyn007
Antwortento top
#5
Moin!
Ohne Angabe, was Du tatsächlich in die Datumstextbox einträgst, bleibt es Spekulation.
Ein gültiges Datum kann man wie folgt in eine Textbox eintragen:
D-M[-Y]
D.M[.Y]
D/M[/Y]
Heißt:
Ein- oder zwei(vier)-stelliger Tag/Monat/Jahr.
Jahr ist optional und wird nur bei Abweichen vom aktuellen Jahr benötigt.

Eintrag niemals ohne Prüfung:
If IsDate(TextBox1) Then Zelle.Value = CDate(TextBox1) Else TextBox1.Text = ""

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#6
Danke.

Das war eine flotte Antwort. Smile
Das Format ist dd.mm.yyyy. Wird in der Textbox auch immer richtig angepasst.

Habe Deine Abfrage und Formatdef. übernommen. Funktioniert perfekt. Ich danke sehr.

Viele Grüße
Nyn007
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste