Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datenüberprüfung mit Kriterium
#1
Hallo, guten Morgen in die Gemeinschaft,
ich sitze auf dem Schlauch beim Festlegen von Eingabekriterien - also der Datenüberprüfung.
Habe das Internet und das Forum ohne Erfolg durchsucht (vielleicht stelle ich auch die Suchanfrage falsch) Dodgy
Vereinfacht als "Verpackungsart" dargestellt, um hier erst einmal einen Lösungsansatz zu finden:

Ich wähle in Zelle A1 eine von 2 Gebindearten aus, also entweder Wert 1 oder Wert 2
In Zelle A2 soll nun die Anzahl der Einzelstücke für die gewählte Gebindeart eingetragen werden.
Gebinde 1 kann 0,1 bis MAXIMAL 12,9 Stücke enthalten
Gebinde 2 kann 0,1 bis UNBEGRENZETE Anzahl von Stücken enthalten.
Ich müsste nun über die Datenüberprüfung (benutzerdefiniert ?) für A2 folgendes Eingabekriterium festlegen:
Wenn A1=1, dann erlaube Eingaben in A2 zwischen 0,1 bis maximal 12,9, wenn A1 <> 1 sind alle Werte erlaubt.
Kling ja irgendwie einfach, oder ?
HINWEIS: Ich möchte - wenn möglich - VBA vermeiden, ansonsten sind alle "Hilfsmittel", wie Formeln in verdeckten Zellen oder Berechnungen in ausgeblendeten Tabellen möglich und unproblematisch für das Projekt. Wäre super, wenn mich jemand aus meinem Schlaf weckt und einen kleinen Hinweis geben kann.
Vielen Dank vorab
Jürgen
Antwortento top
#2
Hola,

meinst du das so?

Code:
=ODER(UND(A1=1;A2>=0,1;A2<=12,9);UND(A1=2;A2>0,1))

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Wink 
18 You made my day, ganz genau SO.
Vielen vielen Dank für diese so schnelle Antwort.
Anmerkung: Habe ganz hinten noch "=" ergänzt (A2>=0,1), damit er bei Eingabe 2 auch 0,1 akzeptiert und damit ist das Thema erledigt. 
Code:
=ODER(UND(A1=1;A2>=0,1;A2<=12,9);UND(A1=2;A2>=0,1))
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste