Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datensätze suchen und zusammenführen
#1
Hallo Ihr lieben Helferlein,

erst einmal möchte ich Euch allen ein wundervolles Osterfest wünschen.

Jetzt hoffe ich, dass trotzdem auch einige hier noch reinschauen und dann wünsche ich mir, dass auch noch jemand da ist, der mein Problem lösen kann und mir hilft.

Ich habe nicht so viel Ahnung und deshalb freue ich mich immer, wenn es auch für kleine "Dummchen" verständlich erklärt wird.

Ich füge eine mini Anlage bei, aus der man erkennen kann, worum es mir geht.

1. Datenblatt = Deutschland
2. Datenblatt = Bestatter

Im Datenblatt 1 werden ca. 1 Mio. Daten stehen, also sehr voll.
Im Datenblatt 2 werden ca. 2.000 Daten stehen.

Jeder Datensatz beinhaltet diese Angabe: B-ID
Spalte G = Deutschland
Spalte F = Bestatter

Ich möchte später folgendes finden:
Wenn ich eine PLZ eingebe, dann sollen alle Bestatter angezeigt werden, bei denen im Datensatz diese PLZ steht.

Hier im Beispiel:
Suche PLZ "44807"
Ergebnis: Findet die Datensätze "4" + "6" + "7"

Ich hoffe, ich habe das gut erklärt.

Mit guten Wünschen zu einem wundervollen Ostersonntagabend!
Ingrid


Angehängte Dateien
.xlsm   Muster - 01 - Verknüpfen.xlsm (Größe: 14,87 KB / Downloads: 10)
Liebe Grüße
Ingrid
weg4u   •   Der Tod kommt ohne Termin!   Angel
Antwortento top
#2
Hi,

mach das doch mit einem Autofilter. Damit kannst di die PLZ filtern, die du brauchst, ggf. in Kombination mit einer EIngabe in irgendeiner Zelle.
Herzliche Grüße aus dem Rheinland
Jörg

[Windows 10, Microsoft 365]
Antwortento top
#3
Hallöchen,

warum hast Du eine xlsm? Sind da wirklich Makros drin oder eventuell Excel4Makro-Funktionen? Wenn nicht, würde xlsx reichen.
Ansonsten schließe ich mich erst mal dem Autofilter an, nur der Eingabe in irgendeine Zelle nicht Smile Es sei denn, Du willst den Autofilter per Makro starten wenn in eine bestimmte Zelle etwas eingegeben wird?
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#4
(12.04.2020, 19:25)LuckyJoe schrieb: Hi,

mach das doch mit einem Autofilter. Damit kannst di die PLZ filtern, die du brauchst, ggf. in Kombination mit einer EIngabe in irgendeiner Zelle.

Hallo Lucky Joe,

vielen Dank für Deine Hilfe.

Das mit dem Autofilter verstehe ich so: Autofilter bei "Deutschland" = PLZ.
Dann habe ich die einzelnen Datensätze die z. B. die PLZ 44807 haben.

Aber dann muss ich ja jeden einzelnen Bestatter noch dazu suchen. Also, 3 weitere Autofilter in dem Datenblatt bei "Bestatter".

Oder habe ich da etwas nicht richtig verstanden?   Huh

Liebe Grüße zu einem wundervollen Ostermontag!
Ingrid
Liebe Grüße
Ingrid
weg4u   •   Der Tod kommt ohne Termin!   Angel
Antwortento top
#5
Hallo Ingrid

Hast du meine PN übersehen oder ignoriert?
Gruß
Ivan 16
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Ivan 16 für diesen Beitrag:
  • ich2110
Antwortento top
#6
(13.04.2020, 05:34)schauan schrieb: Hallöchen,

warum hast Du eine xlsm? Sind da wirklich Makros drin oder eventuell Excel4Makro-Funktionen? Wenn nicht, würde xlsx reichen.
Ansonsten schließe ich mich erst mal dem Autofilter an, nur der Eingabe in irgendeine Zelle nicht Smile Es sei denn, Du willst den Autofilter per Makro starten wenn in eine bestimmte Zelle etwas eingegeben wird?

Hallo André,

vielen Dank für Deine Antwort.

Ich glaube, da sind Makros drin, jedoch bin ich mir nicht zu 100 % sicher. Wie kann ich das denn feststellen?   Huh

Habe, bzgl. des Autofilters Lucky Joe geantwortet und hoffe, Du liest da ein bisschen mit.   19

Das mit dem Autofilter per Makro und aus einer bestimmten Zelle die Suche nach der PLZ starten, das denke ich, könnte es sein.

Wichtig ist aber, dass dann zu der PLZ die entsprechenden Bestatter auch angezeigt werden.

Freue mich auf weitere Hilfe von Dir.

Liebe Grüße zu einem wundervollen Ostermontag!
Ingrid
Liebe Grüße
Ingrid
weg4u   •   Der Tod kommt ohne Termin!   Angel
Antwortento top
#7
Moin Ingrid,


Zitat:Ich glaube, da sind Makros drin, jedoch bin ich mir nicht zu 100 % sicher. Wie kann ich das denn feststellen?

Rechtsklick auf ein Tabellenblatt, Code anzeigen. Dann links im Explorerfenster die Datei suchen und nachsehen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#8
Hallo Ingrid,

weißt du denn, was ein Autofilter ist? Du brauchst auf jedem Blatt nur einen Autofilter (in der jeweiligen Überschrift). Schalte die mal ein und klicke auf die jeweiligen Pfeile in den einzelnen Zellen. Der Rest erklärt sich vo alleine - oder du g* mal nach Tutorials zum Autofilter.

Weitere Automatismen (gleichzeitges Filtern in beiden Tabellen) kann man natürlich programmieren (VBA), aber das ist ein anderer Schrit..
Herzliche Grüße aus dem Rheinland
Jörg

[Windows 10, Microsoft 365]
Antwortento top
#9
(13.04.2020, 11:04)LuckyJoe schrieb: Hallo Ingrid,

weißt du denn, was ein Autofilter ist? Du brauchst auf jedem Blatt nur einen Autofilter (in der jeweiligen Überschrift). Schalte die mal ein und klicke auf die jeweiligen Pfeile in den einzelnen Zellen. Der Rest erklärt sich vo alleine - oder du g* mal nach Tutorials zum Autofilter.

Weitere Automatismen (gleichzeitges Filtern in beiden Tabellen) kann man natürlich programmieren (VBA), aber das ist ein anderer Schrit..

Hallo Lucky Joe,

ja, wie das mit dem Autofilter funktioniert, das ist mir bekannt, denn den nutze ich natürlich auch schon in meiner Datenbank.
Suche z. B. nach einem Ort, dann finde ich sämtliche Bestatter in dem Ort.

Suche nach einem Namen, dann finde ich alle die den gleichen Namen haben oder suche nach dem Inh. bzw. Geschäftsführer, dann sehe ich, wer evtl. 5 Institute hat, die aber alle andere Namen haben.

Aber das löst nicht mein Problem.   Confused

Ergo, denke ich, das mein Problem dann, so wie Du es schreibst, nur per VBA gelöst werden kann.

Davon habe ich natürlich noch weniger Ahnung als von Excel selbst.

Wenn mir da jemand helfen möchte, dann muss die Person sicherlich eine Menge Geduld mitbringen.   Angel

Mit lieben Grüßen
Ingrid

(13.04.2020, 10:13)WillWissen schrieb: Moin Ingrid,

Rechtsklick auf ein Tabellenblatt, Code anzeigen. Dann links im Explorerfenster die Datei suchen und nachsehen.

Hallo Günter,

das habe ich jetzt gemacht und wenn ich dann "Code anzeigen" anklicke, kommt ein weißes Blatt und oben drauf steht der Name des Tabellenblattes, was ich angeklickt habe.
Da steht aber nichts drin.

Ich habe aber links kein Explorerfenster, wie kann ich das einblenden?

LG Ingrid
Liebe Grüße
Ingrid
weg4u   •   Der Tod kommt ohne Termin!   Angel
Antwortento top
#10
Zitat:Wenn ich eine PLZ eingebe, dann sollen alle Bestatter angezeigt werden, bei denen im Datensatz diese PLZ steht.

Wozu dann zwei Tabellen? Dann reicht auch eine Tabelle.

Ich vermute eher du suchst in der Deutschland Tabelle die PLZ und möchtest anhand der B-ID die dazu gehörigen Bestatter aufgelistet haben.

Möglichkeit über Power Pivot als Anlage.


Angehängte Dateien
.xlsm   Muster - 01 - Verknüpfen.xlsm (Größe: 588,89 KB / Downloads: 5)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste