Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Datenherkunft, Formel f. unterschiedliche Tabellenblätter
#1
Photo 
Hallo Excel Freunde,

Ich habe eine Tabelle "Tab_Kalkulationsbereich" mit insgesamt 9984 Datensätzen.

Die Tabelle besteht (hier zeilentechnisch in vereinfachter Form dargestellt) aus 4 Spalten:

   


Alle Tarife die hier aufgeführt sind, ist die vollständige Anzahl dieser, also 6 verschiedene Tarife.

Alle Entfernungsstufen wurde hier vereinfacht (3x) dargestellt, gesamt handelt es um 64 Entfernungsstufen.

Alle Gewichtsstufen wurden ebenfalls vereinfacht (2x) dargestellt, es handel sich um 26 Gewichtsstufen.

Im gesamten also 6x64x26=9984 Zeilen in "Tab_Kalkulationsbereich".

Diese Tabelle soll die Basis für eine automatische Frachtkalkulation werden, die später mit einer Aggregat-Funktion
dargestellt werden soll. Dieser Teil ist nicht das Problem.

Die Problem ist aus unterschiedlichen Basis Tabellblättern die jeweils korrekten Daten in "Tab_Kalkulationsbereich"
zu übertragen.

Hier sind die Daten:

   

ebenfalls exemplarisch.

Die Quelldaten liegen jeweils in "Tab_100kg" bis "Tab_200kg" (und entsprechend weiter... hier bis 400kg mal dargestellt) in einzelnen Tabellblättern in der gleichen Tabelle. 

Das Ergebnis soll also so (was die Datenherkunft betrifft) sein:

   

mit folgendem Endergebnis:

   

Hier sind die Werte manuell eingetragen (mit einer Fehlermeldung für inkonsistente berechnete Spaltenformel).

Tja... nicht so ganz einfach.

Ich habe schon probiert mit einer Verweis, oder Sverweis Funktion (vielleicht in Verbindung mit "Wahl"), komme jedoch
nicht wirklich weiter....  Confused

Vielleicht kann mit einer der wirklichen Experten helfen 17

LG Leibspeise (Jochen)


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Antwortento top
#2
Hi,

Bildchen hochladen klappt ja schon ganz hervorragend. Thumps_up Thumps_up Thumps_up

Jetzt solltest du noch üben, wie eine Beispieldatei, in der man auch Vorschläge testen könnte, hochgeladen wird. Wink
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • Leibspeise
Antwortento top
#3
Hallöchen,

sofern es bei Deiner Frage um Formeln für eine flexible Blattauswahl geht, also z.B. Datenbereiche anhand Zellinhalten zu adressieren, kann man INDIREKT verwenden. Allerdings ist diese Funktion recht rechenintensiv.

Eventuell lassen sich Deine Daten mit PowerQuery zusammenfassen.
PowerQuery gibt es in 2010 jedoch nicht für alle Sad

Wenn die Quellbereiche gleiche Datenmengen enthalten, dann kannst Du auch mit mehr oder weniger festen Formeln arbeiten. Alternativ könntest Du in Deinem Zielbereich ggf. Leerzeilen zulassen und diese dann ausblenden.

Du wirst hier auch oft lesen, dass der umgekehrte Weg Vorteile hat, also alle Daten auf ein Blatt und dann Auswertungen mit Pivot erstellen …
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#4

.xlsx   TestDatei.xlsx (Größe: 14,67 KB / Downloads: 4)


Hier ist noch eine Beispieldatei
Antwortento top
#5
Moin

Gibt es einen zwingenden Grund dass die Daten auf mehrere Tabellen verteilt sind?
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#6
Hi shift,

danke für deine RM

Grund für die Blätter gibt es nicht primär, die Übersichtlichkeit und evt. Drucken 
auf Seitenansicht spricht dafür. Aber dieses könnte man ja durch kopieren jederzeit
zusätzlich einrichten.

Hast du eine Idee (index, vergleich....)

lg

Jochen
Antwortento top
#7
Ich habe das mal durch PQ gejagt.
Und die Daten sind komplett identisch. Siehe Blatt Tabelle1.
Wozu willst die Daten doppelt halten? Eine Liste reicht völlig.


Angehängte Dateien
.xlsx   clever-excel-forum_24500.xlsx (Größe: 26,94 KB / Downloads: 1)
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#8
Hi Shift,

super herzlichen Dank für den Hinweis mit PQ.

Habe da gerade ein Video gesehen, das ist der OBERHAMMER.

Ich glaube jetzt komme ich zurecht.

19

LG Jochen
Antwortento top
#9
Danke auch nochmals an Dich.

mfg
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste