Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Daten suchen und zusammenfügen
#1
Hallo liebe Community!

Ich habe folgendes Problem:   Huh

Ich habe eine Excel file, die aus 2 Spalten und gesamt ca. 6.000 Zeilen besteht.
In Spalte "A" habe ich 8-stellige (Zolltarif)-Nummern stehen die mehrmals vorkommen können. Nach dieser Spalte habe ich mal aufsteigend sortiert.
In Spalte "B" habe ich dann (dual-use)-Codes stehen, die meistens in etwa so aufgebaut sind: "1C230" oder "1C450a5".
Nun können zu einer Nummer aus Spalte "A" eine oder auch mehrere (viele) Codes aus Spalte "B" gehören.
Derzeit habe ich also zu jedem Code (B) eine eigene Zeile.


Das Ergebnis sollte dann sein, dass ich jede Nummer in Spalte A immer nur 1 mal drinn stehen habe, und in der Zelle in B daneben eben alle Codes stehen (getrennt durch ein Semikolon) die zu dieser Nummer ursprünglich gehörten.  21

Im Anhang eine Musterdatei wie das ganze jetzt aus sieht (A1 bis B19)
und wie is dann aussehen sollte (F1 bis G7)  18


Wer kann mir hier weiterhelfen?   20
.xlsx   Musterdatei.xlsx (Größe: 11,01 KB / Downloads: 8)

DANKE!
Antwortento top
#2
Hallo,

von solch einem Listenaufbau rate ich dringend ab. So wie es ist, ist es völlig OK.
Viele Grüße
Klaus-Dieter
Der Erfolg hat viele Väter, 
der Misserfolg ist ein Waisenkind
Richard Cobden
Antwortento top
#3
Naja, das Problem dabei ist, dass später eine andere Datei auf diese Daten zugreifen soll.
Und da muss dann für eine gefunden Nummer eben in einer Zelle alle gefundenen Codes wiedergegeben werden.
Antwortento top
#4
Hi,

mein Vorschlag mit einer Pivottabelle:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCD
1Zolltarifnummerdual-use codeAufschlüsselung
2282739851C23028273985
3282739851C2341C230
4282739851C2311C231
5282749901C2301C234
6282749901C23428274990
7282749901C2311C230
8282759001C2301C231
9282759001C2341C234
10282759001C23128275900
11282760001C2301C230
12282760001C2341C231
13282890001C2301C234
14282890001C23428276000
15282890001C2311C230
16282990101C1111C234
17282990101C23428289000
18282990101C2311C230
19282990101C2301C231
201C234
2128299010
221C111
231C230
241C231
251C234
26Gesamtergebnis
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Hm, leider "muss" das Ergebnis eben genau so aussehen, wie in meiner Musterdatei. Es greift dann wie gesagt eine andere file darauf zu und wenn das Ergebnis jetzt anders aussehen würde, dann müsste man Folgeformeln auch anpassen,...
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste