Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Daten auf Tabellenblätter aufteilen und in Bereiche unterteilen
#1
Hallo,

ich bin neu hier im Forum und habe auch schon meine erste Frage:
Ich übergebe aus einer Anwendung eine Liste von Kostenstellen an eine Excel-Datei. Ich möchte nun gerne die übergeben Daten für den Endanwender anschaulich darstellen.
Kurz zu de Daten: Es handelt sich um Kostenstellen zu den einzelnen Bereichen unserer Niederlassungen.

Bsp:
123000;Stuttgart;Marketing;Allgemein
123001;Stuttgart;Marketing;Reisekosten
123002;Stuttgart;Marketing;Materialkosten
124000;Berlin;Marketing;Allgemein
124001;Berlin;Marketing;Reisekosten
124002;Berlin;Marketing;Materialkosten


Ich würde gerne für jede Niederlassung ein Tabellenblatt verwenden und auf dem Tabellenblatt die Bereiche als Überschrift darstellen und darunter die Kostenstellen auflisten.
Die Aufteilung auf die einzelnen Tabellenblätter habe ich bereits, das war nicht schwer. Ich habe aber noch keine Idee, wie ich das nun mit den Bereichen als Überschrift machen soll. Es kann auch der Fall sein, dass es für einen Bereich 10 und für den anderen nur 2 Kostenstellen gibt.

Hat hierir hier jemand einen Tipp, wie sich das am besten gestalten lässt?

Ich sag schonmal Danke!
Antwortento top
#2
Hi,


Zitat:Hat hierir hier jemand einen Tipp, wie sich das am besten gestalten lässt?

als Erstes solltest du den Gedanken, für jede Niederlassung ein eigenes Tabellenblatt zu verwenden, gleich mal vergessen. Bau dir eine Liste, in der du alle deine Daten aufnimmst. Dann kannst du bequem nach Niederlassung oder nach Umsatz und nach Umsatz pro Niederlassung oder.... auswerten.

Hier etwas Lesestoff zum "excelkonformen" Aufbau einer Datensatzliste: https://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=52
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#3
Hallo,
vielen Dank für die Rückmeldung!
Es geht hier aber nur darum, dem Endanwender eine Liste anzubieten, in der er direkt die Kostenstellen sieht.

Eine idee wäre hier z.B. auch, die Niederlassungen und Bereiche über Checkboxen auswählen zu lassen. 91
Das Problem ist, dass die Anwender z.T. keine Excel-Kenntnisse haben und vermutlich nichts mit den Dropdownboxen bei den Spaltenüberschriften anfangen können. Es muss also komplett selbsterklärend sein ... auch für Personen, die generell mit Excel nicht all zu viel am Hut haben.
Antwortento top
#4
Hallo,

wenn alle Daten in einer Liste stehen, kann eine Pivot-Tabelle mit dem Filter "Filialen" die Daten pro Filiale in ein eigenen Sheet aufteilen. Suche in den Optionen.

Wenn sich die Daten in der Grundtabelle ändern, reicht ein "Aktualisieren".

mfg
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste