Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Darstellung von Diagramms mit Daten-Lücken
#1
Hallo an Alle,

ich habe ein Problem mit einer Darstellung eines Diagramms - Fehlermeldung: 

"Excel hat ein Problem bei mindestens einem Formelbezug in dieser Arbeitsmappe festgestellt. Überprüfen Sie, ob alle Zellbezüge, Bereichsnamen, definierte Namen und Verknüpfungen mit anderen Arbeitsmappen in Ihren Formeln richtig sind."

Nach kurzer Recherche habe ich herausgefunden, dass die Fehlermeldung auf Grund eines Diagramms angezeigt wird. Und zwar handel es sich dabei um eine Historisierungstabelle mit Daten aus den vergangenen Tagen die durch ein Makro aktualisiert wird. Teil dieser Tabelle ist eine Spalte mit einem Stop-Loss-Limit (Name der Spalte), welches allerdings noch nicht festgestellt wurde (deshalb Zelle darunter frei). Das Diagramm zeigt also alle Daten aus den anderen Spalten an, bis auf die Stop-Loss-Spalte. Daher ruht die Fehlermeldung (also auf Grund der Leeren Zelle die in dem Diagramm mit eingebunden wurde und auch bleiben soll).

Jetzt könnte ich natürlich eine 0 dort einsetzen und damit würde die Fehlermeldung beim öffnen des Programms nicht mehr angezeigt werden, allerdings ist die Datei dadurch nicht mehr dynamisch da man diese dann Händisch ersetzen müsste und das Diagramm (auf Grund von hohen Werten) dann bei 0 anfangen würde und die Linie im Diagramm nicht mehr gut aussehen würde. 

Meine Idee ist nun also die Linie im Diagramm erst dann anzeigen zu lassen, sobald ein Stop-Loss-Limit vergeben wurde und vorher NICHT auf 0 laufen zu lassen. Was kann ich dann in die Spalte schreiben als "Platzhalter" so zu sagen damit keine 0 angezeigt werden muss, aber auch die Fehlermeldung nicht dauernd aufploppt sobald ich Excel öffne?

Ich habe übrigens bereits versucht #NV oder auch die Formel: =WENN(AZ1=0;"#NV";AZ1) in die Zelle zu schreiben, dann kommt zwar keine Linie in das Diagramm aber die Fehlermeldung taucht auf. 

Jemand eine bessere Lösung?

Beste Grüße

Lenfid
Antwortento top
#2
Hallo, 

#NV  ohne  AnführungsZeichen

=WENN(AZ1=0;#NV;AZ1)
Antwortento top
#3
Leider kommt dennoch dann beim Speichern/Öffnen die Fehlermeldung
Antwortento top
#4
Hallöchen,

hast Du denn einen Stand, bei dem die Fehlermeldung nicht kommt? Speicher doch mal eine Kopie ohne Diagramm, oder eine Kopie mit Werten statt mit Formeln - eventuell auch mehrere Varianten ohne Formeln, z.B. spaltenweise durch Werte ersetzt, oder ...
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Die Fehlermeldung kommt nur dann nicht, wenn die Spalte Stop-Loss nicht mehr enthalten ist im Diagramm bzw. auch wenn ich natürlich das Diagramm komplett lösche
Antwortento top
#6
(02.03.2020, 15:16)Dieter63 schrieb: =WENN(AZ1=0;#NV;AZ1)

Bitte Antworten auch selbst ausprobieren, bevor man sie schreibt. 

...;NV();...
Antwortento top
#7
Hallo, 

hab ich ausprobiert  #NV  oder  NV()   ist  beides  = istfehler(wahr) ,  

Diagramm wird geglättet , das war doch das Ziel oder ?
Antwortento top
#8
Das Ziel ist es, sowohl die Fehlermeldung verschwinden zu lassen, sowie im Diagramm die "Zukunftsdaten" anzeigen zu lassen ohne, dass die Daten bei 0 anfangen (stattdessen #NV)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste