Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bezüge aus mehreren Tabellen herstellen
#1
Guten Morgen liebe Excelexperten,

ich habe folgendes Problem und komme einfach nicht weiter...

Meine Exceldatei besteht aus 13 Tabellenblättern. Eine für jeden Monat des Jahres, sowie eine für analytische Rechnungen mit Bezug auf die vorangegangenen 12 Blätter.

Ich möchte nun gerne soetwas wie einen SVERWEIS erstellen, der durch meine Tabellen geht und mir immer den Wert aus Spalte D ausgibt, der zu dem Suchkriterium aus Spalte C passt.
Das Problem dabei ist, dass ich in Spalte C nur einen "Wortfetzen" suche, d.h. ich möchte alle Werte aus Spalte D ausgegeben bekommen, sobald in Spalte C irgendwo "*Flo*" entahlten ist.
Desweiteren existiert mein Suchkriterium in einer Tabelle meist öfter als nur ein Mal, was einen SVERWEIS hinfällig macht.

Zusätzlich möchte ich gerne alle Werte, die ich am Ende aus allen Tabellenblättern erhalte, als Summe angezeigt bekommen.

Nochmal zusammengefasst:
Ich benötige den passenden Wert in Spalte D, sobald in Spalte C "*Flo*" auftaucht. Die gesammelten Werte sollen mir dann summiert angezeigt werden.

Ich hänge hier eine etwas abgeänderte Tabelle an und hoffe, dass ich mein Problem halbwegs nachvollziehbar schildern konnte.



Vielen Dank schonmal Blush
.xlsx   Exceldatei Forum.xlsx (Größe: 10,75 KB / Downloads: 6)
Antwortento top
#2
Hola,


Zitat:Meine Exceldatei besteht aus 13 Tabellenblättern

warum? Pack alle Daten auf ein Blatt und hol dir die gewünschten Daten in ein anderes Blatt.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#3
Hi steve1da,

danke für deine schnelle Antwort.
13 Blätter aus Gründen der Übersichtlichkeit.

Auch wenn ich alle Daten in einme Blätt hätte, bestünde mein Problem weiterhin. Das einzige was ich mir sparen würde, wären die Bezüge zu den einzelnen Blättern.
Antwortento top
#4
Hola,


Code:
=WENNFEHLER(INDEX(D:D;AGGREGAT(15;6;ZEILE($D$1:$D$32)/(ISTZAHL(SUCHEN("flo";$C$1:$C$32)));ZEILE(A1)));"")

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#5
Hi steve1da,

die Funktion funktioniert zwar, gibt mir aber wie bei einem SVERWEIS nur den ersten gefunden Wert zurück.
Antwortento top
#6
Hola,

du musst die Formel auch schon nach unten ziehen.

Gruß,
steve1da
Antwortento top
#7
Hi steve1da,

da habe ich wirklich geschlafen... danke dir!

Könntest du mir vielleicht noch dabei helfen die drei Werte, die ich durch diese Funktion erhalte innerhalb der Funktion zu summieren, sodass ich in meiner Zielzelle nur einen Wert erhalte?
Antwortento top
#8
Hallöchen,

was denn nun? Summe oder
Zitat:d.h. ich möchte alle Werte aus Spalte D ausgegeben bekommen, sobald in Spalte C irgendwo "*Flo*"

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle2'
ABCD
1WerWas3
2Florian1
3Florett2
4Wasserfloh4

ZelleFormel
D1=SUMMENPRODUKT((LINKS(A2:A4;3)="Flo")*(B2:B4))
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#9
Hallo schauan,

Das war vielleicht falsch ausgedrückt. Im ersten Moment sollen alle Werte bestimmt werden, die auf das Suchkriterium zutreffen. Das klappt mit der Funktion die steve1da geschrieben hat auch wunderbar.
In meiner Zielzelle möchte ich, falls möglich, allerdings nur die Summe der ausgebenen Werte angezeigt bekommen.

Das heißt also eine Funktion die die Summe aus allen Werten zieht, die sie durch das Suchkriterium herrausbekommt.

Natürlich könnte ich zuerst die Funktion von steve1da anwenden, mir die Werte irgendwo in einer Hilfsspalte anzeigen lassen und dann in meiner Zielzelle die Summe aus den Werten anzeigen lassen.
Genial wäre natürlich wenn das aber auch ohne Hilfsspalten o.Ä. gehen würde und das Problem möglichst "elegant" gelöst werden könnte.
Antwortento top
#10
Hallöchen,

wenn ich meine Formel auf Deine Bereiche anpasse bekomme ich 16677

wenn ich die Summe aus den 3 Ergebnissen der Formel von steve1da bilde bekomme ich 16677

Ich habe Deine Frage so aufgefasst, dass Du diese Summe haben willst.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste