Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Benannte Formel mit indirekten Daten
#1
Ich habe ein Problemmit einer benannten Formel. Ich erstelle die benannte Formel über FORMELN/NAMEN DEFINIEREN. Dann gebe ich der benannte Formel einen Namen. z.B. "_ueberschrift".

Der Inhalte der Formel lautet:
=INDIREKT("Daten!A"&3*(AUFRUNDEN(ZEILE()/2;0))+SPALTE()-3)

Die Überschrift wird korrekt angezeigt. Erweitere ich die Funktion noch um nur die ersten drei Textstellen der Überschrift zu erhalten mit
=TEIL(INDIREKT("Daten!A"&3*(AUFRUNDEN(ZEILE()/2;0))+SPALTE()-3);1;3)

So erhalte ich bei Verwendung der benannten Formel nur das Ergebnis "#WERT!"

Mit einem Mischmasch aus benannter Formel und der TEIL funktioniert es 
=TEIL(_ueberschrift;1;3)

funktioniert es komischerweise.   Huh

EDIT: Die Formel für die indirekte Abfrage liefert als Ergebnis ein "Daten!A1". Ich muss also in der Formel diesen Verweis wohl erstmal in den echten text wandeln.

EDIT2: Mit
=TEXT(INDIREKT("Daten!A"&3*(AUFRUNDEN(ZEILE()/2;0))+SPALTE()-3);"text)

Bekomme ich leider auch nicht den Inhalt in Textform auf den die Zelle der indirekten Abfrage verweist. Es kommt nur das Ergebnis "#WERT!". 
Antwortento top
#2
Habe das ganze jetzt mit zwei Formeln gelöst. Weisst nicht warum es in einer gesamten Formel nicht geht.

Benannte Formel formel-eins:
INDIREKT("Daten!A"&3*(AUFRUNDEN(ZEILE()/2;0))+SPALTE()-3)

Benannte Formel formel-zwei:
=TEIL(formel-eins;1;3)

Was eigentlich auch ein kleiner Vorteil ist. Was beringen mega verschachtelte Formeln die selbst ich nach drei Monaten nicht mehr lesen und interpretieren kann.
Antwortento top
#3
Moin

Probiere mal:
Code:
=TEIL(T(INDIREKT("Daten!A"&3*(AUFRUNDEN(ZEILE()/2;0))+SPALTE()-3));3)

Aber ich bin grundsätzlich kein Freund von INDIREKT()-Formeln.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an shift-del für diesen Beitrag:
  • wazabi
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste