Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bei Gleichem RANG Werte vergleichen?
#1
Hallo ich bin neue hier und Excel Anfänger,

ich bastel gerade ein Excel Tabelle für die Auswertung des Sportfestes an unserer Schule. Bin ganz gut klar gekommen, allerdings folgendes Problem:

Jedes Kind hat 3 Versuche, z. B. beim Weitsprung. Der Größte Wert wird aus diesen drei Versuchen ausgelesen und dann der RANG.GLEICH Wert gebildet. Wenn jetzt zwei Kinder z.B. 3m gesprungen sind, sind beide Platz 1. Jetzt müssten die anderen Versuche dieser beiden Kinder verglichen werden. Wer hatte den zweitweitesten Sprung. 

Wie könnte ich das am besten lösen?

Hab die Datei mal angehängt, zum leichteren Verständnis


Angehängte Dateien
.xlsx   Test.xlsx (Größe: 9,62 KB / Downloads: 8)
Antwortento top
#2
Hi,

ich würde eine Hilfsspalte anlegen, in der du den zweitgrößten Wert suchst.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
LMNO
3Beste WeitePlatzierungPunkteHS
43,10112,98
53,0533
63,10113

ZelleFormel
O4=WENN(ZÄHLENWENN(K$4:$K15;L4)>1;KGRÖSSTE(G4:K4;2);"")
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.zitate.net
Antwortento top
#3
Ein wenig erweitert:

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
LMNO
3Beste WeitePlatzierungPunkteHS
43,10226,08
53,05333,05
63,10116,10

ZelleFormel
L4=KGRÖSSTE(F4:K4;1)
M4=RANG.GLEICH(O4;$O$4:$O$15;0)
N4=M4*1
O4=WENN(ZÄHLENWENN(K$4:$K15;L4)>1;KGRÖSSTE(G4:K4;1)+KGRÖSSTE(G4:K4;2);KGRÖSSTE(G4:K4;1))
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Hier kannst du die HS einfach ausblenden; durch die Addition der besten und zweitbesten Weite kannst du gleich die Ränge "in einem Rutsch" darstellen.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.zitate.net
Antwortento top
#4
Hallöchen,

meine Hilfsspaltenlösung würde so aussehen. Ich baue erst eine Zahl aus den 3 Einzelweiten zusammen - größte Weite mal 1.000.000, mittlere Weite mal 1.000 und kürzeste Weite. Du erhältst eine Zahl wo Du jeweils die einzelnen Weiten erkennen kannst und ermittelst daraus die Platzierung. Bei einem ungültigen Sprung müsstest Du 0 eintragen und kein U oder andere Zeichen.

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCDEFGHIJKLMNOP
3StartnummerNameVornameKlasseKlassenzusatzDurchgangWeiteDurchgangWeiteDurchgangWeiteBeste WeitePlatzierungPunkteHilfsrechnungPlatzierung
41Spieler12aI2,95II2,98III3,103,10113102982,952
52Spieler22aI2,70II2,68III3,053,05333052702,683
63Spieler32bI3,00II0,00III3,103,101131030001

ZelleFormel
O4=MAX(F4:K4)*1000000+KKLEINSTE(F4:K4;2)*1000+KKLEINSTE(F4:K4;1)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#5
Funktioniert super. Vielen Dank  19
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste