Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bedingte Formatierung für Datumsangaben
#1
Hallo zusammen,

mittlerweile habe ich eine relativ komplexe Tabelle zusammengebaut, die mir eigentlich alles bietet was ich mir vorgestellt habe. Leider scheitere ich jetzt an einer denkbar einfachen Aufgabe und weiß nicht, ob es es einfach an einem Denkfehler meinerseits liegt, oder ob es dann vielleicht doch nicht so einfach geht und es mir deshalb nicht einfallen mag. Für mein Ego hoffe ich letzteres ;).

Durch mehrere Abfragen und Formeln bekomme ich in einem Ausgabetabellenblatt Datumsangaben als Zelleninhalt ausgegeben. Dieses Datum hat jeweils immer eine Haltbarkeit von einem Jahr. Deswegen soll das Datum wie folgt, mit bedingter Formatierung, farblich hervorgerufen werden:

Datum noch innerhalb des letzten Quartals --> gelbe Markierung
Datum noch aktuell gültig und vor dem letzten Quartal --> grüne Markung
Datum abhgelaufen --> rote Markierung

Ich hatte schon mehrere Lösungsansätze, die dann doch immer wieder irgendwas falsch machten. Vielleicht denke ich zu kompliziert und wollte gerne mal eure Meinung dazu hören.
Anbei schicke ich eine Beispieltabelle, die meiner Tabelle nachgebaut wurde. Es fehlen lediglich ein paar Angaben der Originaltabelle und die Datumsangaben wurden händig eingegeben. Dort stehen normalerweise die Formeln, die das richtige Datum aus dem Datenpool rausnehmen und ausgeben.

Vielen Dank im Voraus und ein schönes Wochenende.
CirdanS


Angehängte Dateien
.xlsx   Testmappe.xlsx (Größe: 8,45 KB / Downloads: 7)
Antwortento top
#2
Hallöchen,

bekommst Du schon mal das Quartal eines Datums berechnet? Du müsstest doch dann zum einen das Quartal des Datums mit dem Quartal von heute vergleichen und wenn es um größere Zeitabläufe und / oder den Jahreswechsel geht noch prüfen, ob das Datum bei größerer Quartalszahl auch größer oder kleiner ist oder die Jahreszahl unterschiedlich ist oder …

Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
AB
115.05.20202

ZelleFormel
A1=HEUTE()
B1=AUFRUNDEN((MONAT(A1))/3;0)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
Guten Morgen,

ich habe mittlerweile eine Lösung gefunden. Trotzdem danke für die Hilfe.

Liebe Grüße
Christian
Antwortento top
#4
Hi,

würdest du uns deine Lösung vorstellen?
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
Antwortento top
#5
Hallo,

gerne kann ich Euch meine Lösung vorstellen. Es ist zwar nicht ganz so elegant geworden wie ich mir das vorgestellt habe, aber ich habe eine für mich ausreichende Variante erstellen können.

Das jeweilige Datum, das ich aus dem variablen Datenpool bekomme wird nach Formel in die passende Zelle eingetragen.
Nun habe ich nicht versucht diese Zelle mit bedingter Formatierung zu bearbeiten, sondern habe eine weitere Spalte: "Gültig/Ungültig" daneben eingefügt.

In dieser Spalte wird über eine "Wenn Abfrage" (Tagesdatum - Ermitteltes Datum ist größer 0) überprüft, ob dieses Datum gemessen am Tagesdatum noch innerhalb eines Zeitraumes von einem Jahr ist und gibt "Gültig" bzw. "ungültig" als Ausgabe. Dort habe ich dann auch die erste bedingte Formatierung eingefügt. (grün für Gültig; rot für ungültig).

Da dies noch nicht das Problem mit dem Hinweis auf das letzte Quartal löst, wurde noch eine Spalte: "Restlaufzeit" angelegt.
Diese überprüft die neue Spalte auf Gültigkeit und berechnet dann die Restlaufzeit (Tagesdatum - Ermitteltes Datum). Folglich wird mir die Restlaufzeit in Tagen angegeben.

in dieser Zelle kann ich nun nach Lust und Laune bedingte Formatierungen erstellen, indem ich einfach die Zwischenräume definiere:

Normaler Zeitraum 365- 92 --> grün;
Endquartalswarnung 91 - 14 gelb;
14-Tageswarnung 14 - 0 --> rot;

Es geht bestimmt besser, aber ich habe es irgendwie hinbekommen.Smile

Grüße Christian
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste