Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Das Update ist abgeschlossen, Ihr könnt unser Forum jetzt wieder wie gewohnt nutzen. Eventuelle Bugs und Auffälligkeiten postet Ihr bitte im entsprechenden Forum im Bereich Forumstechnik. x


Bedingte Formatierung f. Preisliste
#1
Hallo zusammen,

 
ich habe eine Preisliste mit einer Spalte vergleichbarer Lebensmittel ( z.B. braune Linsen) , gefolgt von anderen vergleichbaren Lebensmitteln (z.B. Spaghetti). In einer weiteren Spalte befinden sich die jeweiligen Preise pro kg hierzu. Ich möchte nun eine bedingte Formatierung derart einrichten, dass bei gleichen Lebensmitteln (also solche mit demselben Namen) dasjenige zeilenweise farblich hervorgehoben wird, dass das günstigste ist (s. upload). Bislang habe ich das durch Setzen eines "x" händisch bewerkstelligt.
Ich kann mit den Funktionen 'eindeutig' und 'Filter' zwar eine Liste der jew. günstigsten Lebensmittel (s. rechts der Preisliste) erstellen, aber bei einer Formel für die bed. Formatierung stehe ich auf dem Schlauch. Hättet ihr eine Idee?
 
Herzlichen Dank im Voraus
palmino


Angehängte Dateien
.xlsx   Preisvergleich.xlsx (Größe: 14,15 KB / Downloads: 3)
Antworten Top
#2
Hey,

ich würde die Funktion Maxwenns in der bedingten Formatierung benutzen. (siehe Screenshot)
   

Hoffe das hilft dir bei deinem Problem.
Antworten Top
#3
Hi,

deine x bekommst du mit der Formel 
Code:
=WENN([@[  Preis/kg ]]=MINWENNS([  Preis/kg ];[Produkt];[@Produkt]);"x";"")

oder wenn du das x nicht sehen willst, direkt als Formel in der bed.Form.
Code:
=$H4=MINWENNS($H$4:$H$24;$D$4:$D$24;$D4)

Wobei ich die Variante mit der x-Spalte bevorzugen würde. Spart einiges an Rechenzeit, da die bed.Form ständig neu berechnet wird (selbst beim Scrollen). Und da ist ein einfacher Ist-Vergleichwesentlich schneller berechnet als ein MINWENNS().

Und noch etwas: Es ist extrem ungünstig Leerzeichen vor und hinter einen Text zu setzen. Erst recht, wenn es mehrere sind!
Gruß,
Helmut

Win10 - Office365 / MacOS - Office365
Antworten Top
#4
Smile 
Super, ich habe nur statt maxwenns minwenns genommen Wink und den Bereich erweitert. Das ist genau das, was ich wollte! 

Besten Dank!

Ich geb mal nicht zu, wie lange ich im Gegensatz zu dir darüber gebrütet habe...


Vielen Dank für die Hinweise! Die Leerzeichen waren natürlich ein Versehen. Deine Version klappt auch hervorragend, wenn ich die X-Spalte nicht sehen möchte, kann ich sie ja ausblenden.

Ich bin begeistert, herzlichen Gruß und nochmals danke!
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste