Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bedingte Formatierung: Einfärben wenn Datum <=HEUTE()
#1
Hallo Community




Bin schon eine Weile am rumprobieren und suchen (div. Foren, Google), habe aber leider nicht die passende Lösung gefunden.


So einfach, wie ich dachte ist es, zumindest für mich, doch nicht. 20



Und zwar habe ich eine Tabelle mit einer Überschriftzeile.



Die Spalte "N" mit Zellformatierung "Datum" dient mir als Wiedervorlage (das ist auch die Überschrift).



Nun können die Zellen in dieser Spalte entweder leer sein, oder eben mit einem Datum gefüllt sein. Wenn dieses Datum vor dem heutigen Datum liegt oder gleich ist, soll der Zellhintergrund rot sein und die Schrift weiß. Und zwar nur in dieser Spalte und nur unter dieser Bedingung. Zukünftige Daten bzw. leere Zellen sollen die urspr. Formatierung behalten (sind manchmal eingefärbt, enthalten aber sonst keine Werte).



Mein Vorgehen bisher: Bedingte Formatierung → Neue Regel → Formel zur Ermittlung der zu formatierenden Zellen verwenden:



Code:
=UND(ISTWERT($N2);$N2<=HEUTE())
Formatierung



funktioniert leider nicht 22



Mehrere Versuche mit ISTLEER funktionierten Leider ebenfalls nicht. Bei einigen dieser Versuche wurden zwar die Formatierungen auf die entspr. Zellen angewendet, aber eben auch auf leere Zellen.




Apropos, kann mir jemand bei dieser Gelegenheit noch sagen, wie ich das "negative" ISTLEER(O2) formulieren müsste? !ISTLEER() oder <>ISTLEER()...?




Vielen Dank für eure Hilfe schon mal im Voraus!

Rob
Antwortento top
#2
Hola,


Code:
=UND(N2<>"";N2<=HEUTE())

Gruß,
steve1da
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an steve1da für diesen Beitrag:
  • landrobber
Antwortento top
#3
Danke, Steve!

So klappt es Smile.

VG Rob
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste