Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Bedingte Foramtierung Zeilenweise kopieren
#1
Hallo zusammen,

ich möchte eine Exceldatei erstellen, in der ich Anlagenkonflikte abbilden kann. Das heißt, ich führe in einer Spalte links die verschiedenen Apparate auf und in der Zeile oben verschiedene Projekte, die auf diese Apparate zugreifen. Die Belegung eines Apparates durch ein Projekt wird mit "x" markiert, eine bedingte Formatierung färbt die Zelle dann ein. Um nun einen Belegungskonflikt darzustellen habe ich mir vorgestellt, dass sich die Zellen rot färben, wenn mehrere "x" innerhalb einer Zeile auftauchen. Das ist mit der bedingten Formatierung "doppelte Werte" auch einfach darstelltbar. Ich habe nun jedoch ca. 500 Zeilen und frage mich nun, wie ich diese Regel auf alle Zeilen verteilen kann. Mit "Format übertragen" funktioniert es zwar, ist aber nicht elegant und wenig praktikabel.

Von daher nun meine Frage, gibt es einen Weg diese Formatierung auf alle Zeilen anzuwenden?

Vielen Dank und grüße,
F.
Antwortento top
#2
Hallo Friedl!

Ja, diesen Weg gibt es. Unter dem Punkt Bedingte Formatierung gibt es eine Option Regeln verwalten. Dort kannst du nicht nur Regeln hinzufügen und löschen, sondern auch festlegen, für welche Bereiche bestimmte Regeln gelten sollen. Außerdem würde ich nicht über Doppelte Werte gehen, sondern die Formel =Zählenwenn($A1:$K1;"x")>1 verwenden. Den Bezug müsstest du noch an deine Tabelle anpassen.

Liebe Grüße
Alex
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Oldiefan für diesen Beitrag:
  • FriedlCore
Antwortento top
#3
Hallo!

Vielen Dank für die schnelle Antwort! Das bringt mich der Sache schon deutlich näher, die Formatierung wird nur innerhalb einer Zeile verwendet, gilt aber für den gesamten gewünschten Bereich der Tabelle. Die Formel die ich eingetragen habe ist nun: =ZÄHLENWENN(L2:AQ2;"x")>1 . Nun tritt folgendes Problem auf: Wenn ich ein zweites "x" einfüge, wird nur die Zelle des ersten "x" eingefärbt. Das wäre rein kosmetisch und kein Problem. Wenn nun aber mehr als 2 "x" eingetragen werden, und zwischen dem ersten und zwieiten "x" sind leere Zellen, so werden auch diese eingefärbt (das tritt auch auf wenn sich eine leere Zelle vor dem ersten "x" befindet und man ein zweites einträgt). Kann man auch hier eine Lösung finden? Ich habe meine Datei auch mal angehängt, das hilft vielleicht.

Viele Grüße,
F


Angehängte Dateien
.xlsx   Anlagenkonflikte.xlsx (Größe: 152,93 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#4
Servus!

Ich bin's nochmal: Du hast die Bezüge nicht absolut gesetzt, deshalb hat es nicht funktioniert. Die korrekte Formel lautet =ZÄHLENWENN($L2:$AQ2;"x")>1. Achte bitte auf die Dollarzeichen und schau dir, falls es noch unklar sein sollte, https://www.excel-kurs.at/excel-beispiel...ver-bezug/ an, da wird der Unterschied zwischen absoluten und relativen Bezügen gut erklärt. Du brauchst für dein Beispiel eine absolute Spalte, sonst verschiebt sich der Formelbezug und die Zählung funktioniert nicht mehr richtig.

Liebe Grüße
Alex 


Angehängte Dateien
.xlsx   Anlagenkonflikte.xlsx (Größe: 153,26 KB / Downloads: 4)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Oldiefan für diesen Beitrag:
  • FriedlCore
Antwortento top
#5
Hallo,

danke für den Tipp! Ich hatte die Bezüge entfernt, da immer die ganze Zeile gefärbt wurde. Mein Wunsch war, nur die Zellen, die ein "x" enthalten zu färben, sobald in einer Zeile mehr als ein Eintrag auftaucht.

Grüße,
F
Antwortento top
#6
Hallo!

=UND(L2="x";ZÄHLENWENN($L2:$AQ2;"x")>1) löst dein Problem.

LG Alex
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Oldiefan für diesen Beitrag:
  • FriedlCore
Antwortento top
#7
Tut es! Vielen Dank für die Hilfe und Geduld!

Viele Grüße und schönen Tag,
F
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste