Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Automatisierte Wertfilterung, und Diagramm Erstellung
#1
Guten Tag,
ich bin ein Excel Anfänger und hatte erst ein Projekt mit Excel das ich aber gut gemeistert habe.
Nun steh ich vor dem nächsten Problem, an sich ist es kein Problem für mich alles manuell auszuführen. Aber der Clou, es muss alles automatisch geschehen. Damit habe ich überhaupt keine Erfahrung.

Zu meiner Situation:
Ich führe mit einem Messgerät eine Messung durch, dieses gibt mir Information zum Signal der verschiedenen Netze (2g, 3g, 4g, der verschiedenen Anbieter. Ich brauche je den niedrigsten RSSI Wert von jedem Netz und das am besten noch in einem Tortendiagramm darstellen, und muss sehen um welchen Anbieter es sich hierbei handelt. Die Netze stehen untereinander also in verschiedenen Zeilen und der RSSI Wert ist immer in der gleichen Spalte. Aber leider ist es ungewiss wie viele Zeilen die Tabelle eines Netzwerkes ist, also auch in welcher Zeile das 3g und 4g Netzwerk anfängt. Das 2g Netz fängt immer an in der gleichen Zeile an. 

Im Anhang die Beispiels Datei. 
.xlsx   Excel für Forum.xlsx (Größe: 10,71 KB / Downloads: 2)
Antwortento top
#2
Moin,

mein Vorschlag für 2G-Werte:
Arbeitsblatt mit dem Namen 'Tabelle1'
ABCDEF
23Number of 2G Cells23
24NET NAMEARFCNBSICRSSI (-dBm)
25E-Plus10113047E-Plus47
26Telekom.de1212453Telekom.de53
27Vodafone.de474755Vodafone.de55
28Telekom.de53958
29Vodafone.de23260

ZelleFormel
F25=MINWENNS($D$25:$D$47;$A$25:$A$47;E25)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.0) erstellt. ©Gerd alias Bamberg

Für die anderen G-Werte entsprechend anpassen.
Gruß Günter
Jeder Fehler erscheint unglaublich dumm, wenn andere ihn begehen.
angebl. von Georg Christoph Lichtenberg (1742-1799)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • ExcelLearner
Antwortento top
#3
Hi

So wie ich es verstehe wechseln die Daten häufig und dir geht es dann um die dynamischen Bereiche.
Ob das Beispiel von mir für dich funktioniert hängt auch etwas davon ab wie du die neuen Daten einfügst.
Versuche es einfach mal.
Aus den Pivots kannst du dann auch Diagramme erstellen.

Gruß Elex


Angehängte Dateien
.xlsx   Pivot.xlsx (Größe: 22,61 KB / Downloads: 2)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Elex für diesen Beitrag:
  • ExcelLearner
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste