Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Auto.Vervollständigen einer Formel deaktivieren für bestimmte Zellen
#1
Hallo Leute,

eine Frage und zwar habe ich ein Makro, der in einer Schleife Zeilen einfügt und mit Formeln bestückt wie z.B. diese hier

=SUMMEWENNS(I480:I682;V480:V682;V479;D480:D682;D479) , diese formel wird auch mit VBA generiert.

Wenn immer wieder Zeilen eingefügt werden, verrutscht das untere  Ende der Zeilenreichweite (682). Diese Funktion-Autovervollständigen ist in dieser Mappe gewollt, aber ich würde für diese Formel das Autovervollständigen gerne deaktivieren. Es sollte immer 682 stehen bleiben und nicht ständig verrutschen wenn neue  Zeileneingefügt werden. Das Dollar $ Zeichen hilft da auch nicht weiter.

Wisst ihr das was?

Mit freundlichen Grüßen

stchwint
Antwortento top
#2
Moin

Mit Excel-Tabellen werden Formeln und Formate automatisch übernommen - ganz ohne VBA.
Wir sehen uns!
... shift-del
Hinweise zu meiner Hilfe in Foren
Excel Super-Funktionen: VERWEIS(), INDEX(), WAHL()
Antwortento top
#3
Nein ich meine die Zeilennummer in den Formeln soll sich nicht verändern, wenn neue Zeilen eingefügt werden mit "strg" + "+"
Antwortento top
#4
Hallöchen,

z.B. mit INDEX und den Zeilen- und Spaltennummern:

=INDEX(B:B;10;1)

bringt Dir immer den Inhalt von B10

oder so was die Summe von B1 bis B10

=SUMME(INDEX(B:B;1;1):INDEX(B:B;10;1))

auch wenn Du dazwischen Zeilen einfügst.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • stchwint
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste