Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Archivierung richtig einstellen
#1
Hallo Leute,

mein Onlinespeicher ist das erste Mal voll.
Ich hatte bereits versucht zu archivieren - war dabei aber eher semi erfolgreich. 

Ich gehe über Datei --> Tool --> alte Elemente bereinigen. 

Bei meinem ersten Versuch hatte ich den default Ordner zur Archivierung aktiviert. 
Da ich das Archiv aber gerne sichtbar auf dem Desktop liegen habe habe ich den Ordner nachträglich geändert. 
Aber statt beide Dateien zusammenzuführen habe ich nun 2 gesonderte archive.pst Dateien mit jeweils ca. 50 MB. 

1. Gibt es eine Möglichkeit diese beiden Dateien zu einer Datei zusammenzufügen?

2. Ich habe angegeben, dass alle Mails die älter als der 30.05.2019 sind archiviert werden sollen. Trotzdem wurden nur ~100 MB archiviert. Normalerweise müsste das 800-900 MB sein in besagtem Zeitraum. Was mache ich falsch?

Ich nutze Office 365.
Antwortento top
#2
Hallöchen,

1) Im Prinzip alle Daten nochmal einlesen, z.B. in zwei neue Konten, im Outlook in ein Konto verschieben und nochmal archivieren
2) Outlook bewertet glaube nach letzter Änderung an einer E-Mail im Outlook, wozu z.B. wohl auch eine Verschiebung zählt.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top
#3
(03.08.2019, 07:10)schauan schrieb: Hallöchen,

1) Im Prinzip alle Daten nochmal einlesen, z.B. in zwei neue Konten, im Outlook in ein Konto verschieben und nochmal archivieren
2) Outlook bewertet glaube nach letzter Änderung an einer E-Mail im Outlook, wozu z.B. wohl auch eine Verschiebung zählt.

Zu Nummer 2: Ja ist so.
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste