Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Arbeitszeit zwichen zwei Datum berechnen, ohne Wochenende
#1
Hallo zusammen,

ich habe einen Auftrag der am 08.07.2024 09:42:00 enden muss.
Jetzt möchte ich wissen wieiviel Stunden ich "Stand jetzt" noch zur verfügung habe,dass am besten ohne Wochenendarbeit.
Mit der Funktion =Jetzt() habe ich den Aktuellen Zeitpunkt ermittelt, dann habe ich die Formel
=TEXT(Z31-Z32;"[h]:mm") eingesetzt, so die noch fehlende Stunden ermittelt.
Problem ist, das hier die Wochenende mit gerechnet wird, was ich aber nicht möchte.
Habt ihr eine Idee wie ich das Problem lösen kann ?

Danke & Grüße

Suphi
Antworten Top
#2
Moin,

Addiere die restlichen Stunden des laufenden Tages, das Produkt aus Arbeitstagen bis zum letzten Tag mit der Zahl der täglichen Stunden und die restlichen Stunden am letzten Auftragstage. Für die Arbeitstage kannst du Arbeitstag.INTL() verwenden.

Viele Grüße 
derHöpp

Nachtrag: du solltest das Ergebnis deiner Rechnung nicht in Text wandeln, sondern die Zelle als Zeit formatieren.
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an derHoepp für diesen Beitrag:
  • Suphi
Antworten Top
#3
Hallo Suphi,

ganz ähnlich wie derHeopp es schon sagte. (s. Mappe)

Gruß Sigi


Angehängte Dateien
.xlsx   Restdauer für Auftrag.xlsx (Größe: 9,7 KB / Downloads: 10)
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an Sigi.21 für diesen Beitrag:
  • Suphi
Antworten Top
#4
Hallo,
oder etwas kürzer.

MfG Günter

.xlsx   Restdauer für Auftrag_2.xlsx (Größe: 16,98 KB / Downloads: 8)
Win 11, Office 2021
Wenn Thema gelöst, dann bitte kennzeichnen.

Wer aufgibt, hat schon verloren.
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an redeagle56 für diesen Beitrag:
  • Suphi
Antworten Top
#5
Hallo,

sehr schön!

Und falls der Termin schon abgelaufen ist, noch eine zusätzliche Abfrage ...
=WENN(JETZT() kleiner B5;  DIE GEFUNDENE FORMEL; 0 ) , da Gartenzäune (negative Zeit) unschön sind.

Gruß Sigi
[-] Folgende(r) 1 Nutzer sagt Danke an Sigi.21 für diesen Beitrag:
  • Suphi
Antworten Top
#6
Danke an allen für die vielen Lösungen, die Idee mit zusätzliche Abfrage finde ich gut.
Aktuell wird ####### angezeigt und sieht auch nicht schön aus.

mfg.

Suphi
Antworten Top
#7
Hallo Suphi,

eine Voraussetzung ist auch, dass der Termin nicht im Wo-Ende liegen darf, sondern von Mo-Fr liegen muss.
Ferner: Die verkürzte Formel von Günter zeigt an einem WoEnde (also jetzt() ist am SA oder SO) nicht das korrekte Ergebnis an.

Gruß Sigi
Antworten Top
#8
Wenn #### das Problem ist, und der TE das nicht beheben kann, wird sehr wahrscheinlich später noch die Anforderung kommen, dass Wochentage nur mit 8 Stunden gerechnet werden, die meistens zwischen 7 und 15 ihr liegen, aber nicht immer und dass freitags nur 6 Stunden gearbeitet werden muss... Wenn es Fehler gibt, bitte mit Datei
Antworten Top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste