Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Angabe Kalenderwochen über Jahreswechsel hinaus
#1
Hallo zusammen,

ich bin noch ganz neu hier und benötige auch gleich eure Hilfe.

Um einen Einsatz von Aushilfen zu planen habe ich eine Tabelle, die jahresübergreifend die Kalenderwochen anzeigen soll, mit Beginn in A3.

In C2 soll es mit der KW beginnen, die als Datum bei A3 hinterlegt ist. Formel: =KALENDERWOCHE(A3;21)
Mit C2 als Beginn sollen die weiteren Kalenderwochen automatisch befüllt werden, über den Jahreswechsel hinaus, bis zu der letzten KW des jeweiligen Jahres.
Es kann passieren, dass in der Tabelle zwei Mal die KW 50 bis 53 vorkommen. Einmal, wie hier in dem Beispiel das Jahr 2020 und einmal aus dem Jahr 2021.

Habt ihr eine Idee, wie sich die Kalenderwochen automatisch aktualisieren und nicht händisch eingetragen werden müssen?

Ich danke euch im Voraus und viele Grüße

Hilfesuchenderr


Angehängte Dateien
.xlsx   Test1.xlsx (Größe: 13,89 KB / Downloads: 18)
Antwortento top
#2
Hallo

Code:
=ISOKALENDERWOCHE($A3+7*(SPALTEN($C2:C2)-1))
Grüsse
Detlef

Bitte keine PN!
Seit Nikolaus 2012 mit Excel 2010. Seit Ostern 2015 mit Office 365
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Hydronaut für diesen Beitrag:
  • Hilfesuchenderr
Antwortento top
#3
Vielen herzlichen Dank für die schnelle Antwort. Hat super funktioniert.
Antwortento top
#4

.xlsx   Test1.xlsx (Größe: 13,63 KB / Downloads: 10) Hallo noch einmal an alle.

Nach dem die Formel super funktioniert, stellte ich fest, dass ich mir den nächsten und letzten Schritt zur Finalisierung dieser Tabelle einfacher vorgestellt hatte, als er zu sein scheint. 

Könnt ihr mir bitte noch einmal helfen?

Nachdem jetzt die Kalenderwochen hinterlegt sind, soll in der Datei auch der Zeitraum (zwischen erstem und letzten Tag, als Angabe in den KWs) automatisch farblich gekennzeichnet werden. Habe das mal mit beigefügt.

Hat jemand eine Lösung.

Ganz lieben Dank schon einmal vorab.

Sonnengruß
Hilfesuchenderr
Antwortento top
#5
Hallöchen,

Hier mal ein Ansatz. Die Datumsangaben unter der Tabelle sind nur zwecks Kontrolle … . Die Forrmel kannst Du dann für die bed. Formatierung einsetzen.
Da Du die Kalenderwochen auf Basis des Datums von A3 berechnest gehen meine Formeln auch alle von diesem Datum aus. Wenn Du also das Datum in A3 änderst, passen sich die KW-Einträge entsprechend an und die Formatierung dann natürlich auch.


Arbeitsblatt mit dem Namen 'Test'
ABCDEFGHIJKLMN
2erster Tagletzter Tag515253123456789
318.12.202004.02.2021111111110000
413.01.202124.02.2021000011111110
514.12.202021.12.202028.12.202004.01.202111.01.202118.01.202125.01.202101.02.202108.02.202115.02.202122.02.202101.03.2021
620.12.202027.12.202003.01.202110.01.202117.01.202124.01.202131.01.202107.02.202114.02.202121.02.202128.02.202107.03.2021

ZelleFormel
C2=ISOKALENDERWOCHE($A3+7*(SPALTEN($C2:C2)-1))
C3=(($A$3-WOCHENTAG($A$3;3)+(7*(SPALTE()-3))+6)>=$A3)*(($A$3-WOCHENTAG($A$3;3)+(7*(SPALTE()-3)))<=$B3)
C4=(($A$3-WOCHENTAG($A$3;3)+(7*(SPALTE()-3))+6)>=$A4)*(($A$3-WOCHENTAG($A$3;3)+(7*(SPALTE()-3)))<=$B4)
C5=($A$3-WOCHENTAG($A$3;3)+(7*(SPALTE()-3)))
C6=($A$3-WOCHENTAG($A$3;3)+(7*(SPALTE()-3))+6)
Verwendete Systemkomponenten: [Windows (32-bit) NT 10.00] MS Excel 2016
Diese Tabelle wurde mit Tab2Html (v2.6.2) erstellt. ©Gerd alias Bamberg
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an schauan für diesen Beitrag:
  • Hilfesuchenderr
Antwortento top
#6
Energisches Kopfschütteln:

So, wie man niemals eine bedF selbst auswertet, sondern die bedF immer am Ende stehen muss und nur eine Auswertung darstellt, die Gegenstand der einen und auch der anderen Ursache sein muss, verwendet man niemals eine KW ohne Datum für weitergehende datumsbezogene Auswertungszwecke! Denn die meisten Jahre haben die Woche 1 oder 52 doppelt, nämlich am Anfang und Ende. 

Nochmaliger Überzeugungsversuch: Von einem mehrfachen Y in einem Diagramm schließt man ja auch nicht eindeutig auf nur 1 X.

Die US-Amerikaner haben dieses Problem nicht. Es ist DIN-hausgemacht.
Antwortento top
#7
Hallöchen,

Zitat:So, wie man niemals eine bedF selbst auswertet, sondern die bedF immer am Ende stehen muss und nur eine Auswertung darstellt, die Gegenstand der einen und auch der anderen Ursache sein muss, verwendet man niemals eine KW ohne Datum für weitergehende datumsbezogene Auswertungszwecke! Denn die meisten Jahre haben die Woche 1 oder 52 doppelt, nämlich am Anfang und Ende

Das trifft ja hier in diesem Thread zum Glück nicht zu Smile Ich dächte, ich hätte da in den letzten Tagen in einem anderen was in der Richtung gelesen, bin mir aber nicht sicher Sad
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste