Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

Als Info zu "strukturierte Tabelle": nur Daten, nicht die Überschrift markieren
#1
Moin.

Ich möchte eine Entdeckung mit euch teilen.

In einem Buch las ich, dass man in einer strukturierten Tabelle (gemeint ist Register Start > Als Tabelle formatieren) durch einen Klick auf den "Anfang einer Spalte" allein die Datenzellen markieren kann, die Überschriften blieben außen vor.

In der angehängten Datei, in der linken Tabelle, probierte ich das aus. Ohne Erfolg.

Sobald beim Überschweben mit der Maus der dicke schwarze Pfeil sichtbar wird, wurde die gesamte Spalte markiert.

Ich wunderte mich. Hat der Buchautor wirklich etwas Falsches geschrieben? Oder geht das nur in der Windowsversion, aber nicht in der Macversion (ja, ich bin traumatisiert ;) ?

Nun kopierte ich die Tabelle und ließ ein leere Zeile ganz oben frei, siehe rechte Tabelle.

Jetzt funktioniert es. Sobald beim Überschweben der dicke schwarze Pfeil erscheint, werden bei einem Klick allein die Datenzellen markiert, die Überschrift ist nicht in der Markierung enthalten.

Super Sache, das werde ich häufig verwenden.

Vielleicht interessiert es euch, vielleicht war es auch ein alter Hut?

Vermutlich ist es ein Bug in Excel, dass MS die Funktion so implementiert hat, dass es nur funktioniert, wenn die Überschriften nicht direkt unter der Kopfzeile nicht hocken.

.xlsx   ce-filter.xlsx (Größe: 10,26 KB / Downloads: 1)
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#2
Das tritt bei mir nicht wie beschrieben auf, der schwarze Pfeil markiert jeweils die Spalte ohne Überschrift. Allerdings muss man aufpassen, welchen der schwarzen Pfeile man erwischt. Fahr mal mit dem Cursor direkt auf den Spaltenkopf (zB "A"), dort erscheint der dicke Pfeil und markiert wirklich die ganze Spalte. Wenn du nun aber minimal unterhalb des Spaltenkopf den Cursor positionierst, reagiert es wie von dir gewünscht.
Schöne Grüße
Berni
Antwortento top
#3
(31.01.2019, 13:25)ibu schrieb: Moin.

Ich möchte eine Entdeckung mit euch teilen.

In einem Buch las ich ...

... probierte ich das aus. Ohne Erfolg....

Ich wunderte mich. Hat der Buchautor wirklich etwas Falsches geschrieben? ...

Vielleicht interessiert es euch...

Vermutlich ist es ein Bug in Excel...

Hallo, danke für deine Entdeckung - ist ja der Knaller!!! Welches Buch ist denn gemeint? Ohne Erfolg ausprobieren muss nicht zwangsläufig am Buch oder Autor liegen... Mein Interesse dafür hält sich in Grenzen. Ach ja der Bug. Das wird es sein!!! Das machen die von Mircrosoft immer wieder gerne. Besonders bei MAXCEL ... (^_-)
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top
#4
(31.01.2019, 13:43)MisterBurns schrieb: Das tritt bei mir nicht wie beschrieben auf, der schwarze Pfeil markiert jeweils die Spalte ohne Überschrift. Allerdings muss man aufpassen, welchen der schwarzen Pfeile man erwischt. Fahr mal mit dem Cursor direkt auf den Spaltenkopf (zB "A"), dort erscheint der dicke Pfeil und markiert wirklich die ganze Spalte. Wenn du nun aber minimal unterhalb des Spaltenkopf den Cursor positionierst, reagiert es wie von dir gewünscht.
Hi Berni,
Danke für Deinen Bericht.
Ich kann hier leider nicht reproduzieren, was Du beschreibst - egal wie langsam ich die Maus in der linken Tabelle von oben nach unten bewege.

Nun habe ich die Windowsversion in meiner virtuellen Maschine geöffnet. Dort kann ich exakt das reproduzieren, was Du schreibst.

Fazit: Bug in der Macversion. Mist. Die Schluderei von MS bei der Macversion fängt langsam an mich zu ärgern.
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#5
Hi,

Zitat:Mist. Die Schluderei von MS bei der Macversion fängt langsam an mich zu ärgern.

da nach meiner Auffassung die meisten deiner Beiträge mäkelnden Charakter haben, schlage ich vor, dass du auf eines der OpenSource-Programme umsteigst. Dort könntest du sogar produktiv mitarbeiten, um die Programme zu verbessern.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.zitate.net
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • Jockel
Antwortento top
#6
Danke für Deinen Vorschlag, Günter.

Ich arbeite mich u.a. in Excel ein, weil ich Mitarbeitern einer Hilfsorganisation helfe und diese verwenden ausschließlich Excel und nicht Libreoffice Calc.

Mäkeln liegt mir übrigens fern.
Es ist interessant, dass Du dies so wahrnimmst.

Ich benenne etwas in der Tat klar und offen als Mangel, wenn ich diesen (durch eure Hilfe) aufgedeckt habe.

Denkst Du, dass es nützlich für Leser dieses Forums ist, wenn sie auch erfahren, was in der Mac-Version nicht geht?

Denkst Du weiterhin, dass das Benennen von Mängeln (z.B. auf uservoice.com) für den Hersteller einer Software hilfreich ist?
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#7
(31.01.2019, 14:38)ibu schrieb: Ich arbeite mich u.a. in Excel ein, weil ich Mitarbeitern einer Hilfsorganisation helfe und diese verwenden ausschließlich Excel und nicht Libreoffice Calc.

Wollen diese MA auch am liebsten Excel komplett neu umschreiben (programmieren)? Oder reicht es ihnen, wenn sie wissen, wie das vorhandene Excel gehandhabt wird?

Zitat:Ich benenne etwas in der Tat klar und offen als Mangel, wenn ich diesen (durch eure Hilfe) aufgedeckt habe.

Durch uns deckst du bestimmt nichts auf - das bist schon du selbst, der nach vermeintlich Negativem direkt sucht und glaubt, hier Bestätigung zu bekommen.

Zitat:Denkst Du, dass es nützlich für Leser dieses Forums ist, wenn sie auch erfahren, was in der Mac-Version nicht geht?

Bei der Menge Anfragen von Mac-Usern so nützlich wie die Kenntnis über das Umfallen eines Reissackes in China.

Zitat:Denkst Du weiterhin, dass das Benennen von Mängeln (z.B. auf uservoice.com) für den Hersteller einer Software hilfreich ist?

Das ist nicht die Aufgabe unseres Forums. Das darf gerne jeder für sich alleine tun.
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) www.zitate.net
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an WillWissen für diesen Beitrag:
  • Käpt'n Blaubär
Antwortento top
#8
Hallo,

ich hätte vielleicht noch ein paar Wörter hinzuzufügen, bin mir aber sicher,
damit meine Kompetenzen in diesem Forum zu überschreiten. Also lasse ich es.
________________________________________________________________________
wer aufgibt, ohne es versucht zu haben, gibt einfach nur auf!

Grüße aus Norderstedt, Peter
Antwortento top
#9
(31.01.2019, 15:23)WillWissen schrieb: Wollen diese MA auch am liebsten Excel komplett neu umschreiben (programmieren)? Oder reicht es ihnen, wenn sie wissen, wie das vorhandene Excel gehandhabt wird?
Übertreibung war noch nie als Argument überzeugend.
In keiner einzigen meiner Fragen ging es um "komplett neu umschreiben".

Zitat:Durch uns deckst du bestimmt nichts auf - das bist schon du selbst, der nach vermeintlich Negativem direkt sucht und glaubt, hier Bestätigung zu bekommen.
Deine Vermutung über meine Motivation ist falsch. Ich suche nie nach Negativem. Vielmehr ergibt es sich - manchmal.
Auch Deine zweite Vermutung ist falsch. In der letzten Frage zum Markieren wußte ich bis zu Bernis Antwort einfach nicht, dass es sich um einen Fehler in der Mac-Version handelt. Erst durch die Antwort wurde also ein Verhalten aufgedeckt.

Zitat:Das ist nicht die Aufgabe unseres Forums. Das darf gerne jeder für sich alleine tun.
Du gehst über den Kern meines Argumentes hinweg.
Du hast mir "mäkeln" unterstellt. Jemand, der mäkelt ist in meinem Sprachverständnis jemand, der nicht an Konstruktivem interessiert ist. Jemand dagegen, der auf Mängel einer Anwendung öffentlich und konstruktiv hinweist (z.B. auf uservoice) ist das Gegenteil von einem Mäkler.
VG Andreas

excel.uservoice.com: Meine Verbesserungsvorschläge für Excel
Antwortento top
#10
Hallo, nun hast du ja gerade wieder dein eigenen Benutzertitel geändert... da stand schon was Mäkeln drin (ich denke das war Mäkelfetischist - das sagt doch Einiges)... Da wo jetzt wieder Tastenkürzel-Knutscher steht. Eigentlich wollte ich mir davon einen screenshot machen. Aber zuschp...
Gruß Jörg

"Wer immer tut, was er schon kann, bleibt immer das, was er schon ist." - Henry Ford
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste