Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert werden. Die von diesem Forum gesetzten Cookies werden nur auf dieser Website verwendet und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies aus diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.

2 Tabellen vergleichen und bei Übereinstimmung Werte aufsummieren
#1
Hallo zusammen,



diesmal habe ich folgendes Problem: ich habe 2 Exceltabellen, die ich miteinander vergleichen muss. (Buchungsbetrag und Leistungsbetrag)



Zum einem ist da die Tabelle "Buchung" mit 3000 Datensätzen und die Tabelle Leistung mit "14000" Datensätzen. Beide Tabellen können über die Spalte "Belegnummer" miteinander vergleichen werden.

Eine Belegnummer hat immer einen Buchungsbetrag und Leistungsbeträge. Bei den Leistungsbeträgen sind es dann immer mehrere Zeilen mit derselben Belegnummer, die aufsummiert den buchungsbetrag ergeben.



Belegnummer Buchungsbetrag   Belegnummer Leistungsbetrag

      1                     100€                  1                    50€

                                                      1                    30€

                                                      1                    20€





Ich möchte nun also schauen gibt es eine Belegnummer Buchung, die gleichlautend der Belegnummer Leistung ist, und wenn ja dann summiere mir die entsprechenden Leistungsbeträge auf und schreibe Sie in eine Spalte.


Angehängte Dateien
.xlsx   Forum.xlsx (Größe: 8,5 KB / Downloads: 7)
Antwortento top
#2
Hi,
ich würde es mit Power Pivot (PP) machen.

Beide Tabellen ins PP-Datenmodell laden und über Pivottabelle auswerten.

Ohne Pivot kannst du auch Summewenn benutzen. Beispiel mit PP Auswertung in der Anlage.


Angehängte Dateien
.xlsx   Forum.xlsx (Größe: 159,92 KB / Downloads: 4)
Cadmus
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Cadmus für diesen Beitrag:
  • Johannes792
Antwortento top
#3
Hallo Cadmus

Habe mir deine Lösung mal angesehen gefällt mir sehr gut.

Meine Frage ;
Wie schaffst du das genau zu machen in eine Pivot gleich von zwei Tabellen die Werte zu ziehen?
Wie bekommst du zwei oder noch mehr Tabellen in eine Pivot?
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an ludof für diesen Beitrag:
  • Johannes792
Antwortento top
#4
Hi,
du nimmst nicht das normale Pivot, sondern Power Pivot.

Hier mal eine kleine Einführung von Andreas Thehos.

https://www.youtube.com/watch?v=E8uNxCchFR8
Cadmus
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Cadmus für diesen Beitrag:
  • ludof
Antwortento top
#5
Hi Cadmus,

danke erstmal für deine Hilfe. PowerPivot hatte ich ursprünglich auch im Sinn, funktioniert jedoch bei meinen Tabellen nicht... Bekomme immer die Meldung "M:n- Beziehungen werden in einem Datenmodel nicht unterstützt"

Da ich absoluter Anfänger bin, wars das für mich gewesen an der Stelle
Antwortento top
#6
Hallo

Danke für den Link, werde versuchen in meinen Tabellen umzusetzen.
Antwortento top
#7
Hallo,
du hast dann sind die Belegnummern in beiden Tabellen jeweils mehrfach vorhanden.

Du kannst das umgehen, indem du die Tabelle mit der "Belegnummer Leistung" über PowerQuery (Tab "Daten- aus Tabelle/Bereich" einliest.

Im PowerQuery Editor die Tabelle über "Gruppieren nach" nach Belegnummern und Summe gruppieren und ins Datenmodell laden. Die Belegnummern sind nun eindeutig für die Pivotauswertung.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
           
Cadmus
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste