Exceltabelle mit Kopierschutz
#1
Hallo zusammen,
ist es möglich eine Exceltabelle einen Kopierschutz zu legen.

Ein Kollege von mir geht öfters in eine von mir erstellte Datei rein und ändert diese ab.
Jetzt habe ich einen Schutz draufgelegt, das er nichts mehr ändern kann. Er kann also nur noch schauen und lesen.

Aber jetzt kopiert er die Datei aber und macht seine Änderungen und gibt diese falsche Datei an seinen Vorgesetzten.

Kann ich verhindern, dass er die Datei kopieren kann?

Wenn nicht, ist es möglich automatisch eine PDF-Datei oder ähnliches zu erstellen, die er sich nur anschauen kann?
Wo dann aber auch immer die Änderungen von mir automatisch mit auftauchen?

Danke
Antwortento top
#2
Hallo Elke,

ich nehme an, Du hast den Blattschutz aktiviert. Welche Optionen hast Du denn da gesetzt?

Wenn Du dem Benutzer untersagst, gesperrte und nicht gesperrte Zellen auszuwählen, kann auch nix mehr aus dem Tabellenblatt in ein anderes Blatt oder eine andere Mappe kopiert werden ...
Überlegen macht überlegen
Gruss aus dem schönen Hunsrück
_______ Klaus-Martin _______
Antwortento top
#3
Hallo,
ich habe
Häckchen bei "Arbeitsblatt und Inhalt gesperrter Zellen schützen" gesetzt und

"gesperrte Zellen auswählen" und "nicht gesperrte Zellen auswählen"

ausgewählt.

Oder müssen alle Punkte ausgewählt werden?
Antwortento top
#4
Hi,

(01.06.2016, 13:39)Elke1969 schrieb: Oder müssen alle Punkte ausgewählt werden?

keiner!
Antwortento top
#5
Hi Elke,


Zitat:Oder müssen alle Punkte ausgewählt werden?

Nee, genau umgekehrt: Schau mal, was über der Auswahl steht:

21  "Alle Benutzer dieses Arbeitsblatts dürfen" 21

Wenn die Häkchen bei "Gesperrte Zellen auswählen" und "Nicht gesperrte Zellen auswählen" gesetzt sind, dürfen die Benutzer auswählen Exclamation

Um das Arbeitsblatt mit Bordmitteln bestmöglich zu schützen, solltest Du alle Häkchen entfernen und natürlich ein Kennwort verwenden.

Wenn Dein Kollege aber schon so viel kriminelle Energie aufbringt, seinem Vorgesetzten manipulierte Tabellen vorzulegen, so sei an dieser Stelle der Hinweis erlaubt, dass der Blatt- und auch der Arbeitsmappenschutz keine 100prozentige Garantie dafür bieten, dass die Blätter nicht geknackt werden können ...
Überlegen macht überlegen
Gruss aus dem schönen Hunsrück
_______ Klaus-Martin _______
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Kl@us-M. für diesen Beitrag:
  • Elke1969
Antwortento top
#6
Moin!
Zum Thema PDF:
Klar, Du kannst eine Excel-Datei problemlos als PDF speichern.
Wenn Du Dir noch eine Freeware wie bspw. den Foxit Reader zulegst, kannst Du diese Datei noch mit einer "PDF-Unterschrift" versehen, die Dich als Urheber ausweist.

Was hast Du denn für einen Knallkopp als "Kollegen", der sich mit fremden Federn schmückt?
*kopfschüttel*

Gruß Ralf
Gib einem Mann einen Fisch und du ernährst ihn für einen Tag. 
Lehre einen Mann zu fischen und du ernährst ihn für sein Leben. (Konfuzius)
Antwortento top
#7
Danke Klaus Martin, genau das habe ich gesucht.

100
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste