Verständnisfrage
#1
Grüße liebe Community,

ich werde bald an einem neuen Projekt arbeiten und habe im Vorfeld ein paar Frage an die alten Hasen.
Macht es Sinn, wie bei Excel ein Backend mit allen Stammdaten zu erstellen, damit die Eingabemaske sowie die Auswertungen
mir für Veränderungen immer zugeschickt werden kann ohne das ich die Daten sehen muss?

Und wenn ja, wie findet der Abgleich statt?
Antwortento top
#2
Hi,

versuch mal bitte, Deine Frage aus der Sicht eines Aussenstehenden zu lesen Undecided Huh Undecided 

Wir wissen doch nicht
  • um welches Projekt es geht
  • was verstehst Du unter "Backend"
  • wie die Stammdaten aussehen
  • wie die Eingabemaske aussieht / aussehen soll
  • welche Auswertungen Du vornehmen willst
  • wer Veränderungen vornimmt
  • auf welchem Weg Dir die Veränderungen mitgeteilt werden
Du musst schon etwas genauer werden, damit Dir geholfen werden kann ...
Überlegen macht überlegen
Gruss aus dem schönen Hunsrück
_______ Klaus-Martin _______
Antwortento top
#3
Hallöchen,

das kommt auch darauf an, wie professionell das ganze werden soll. Man kann eine mysql-Datenbank als Backend nehmen und eine Webapplikation zusammenbauen oder mit Office / Excel darauf zugreifen. Ob Excel als Backend geeignet ist hängt auch von der Datenmenge ab. Excel würde ich eher nicht nehmen, wenn zeitgleich mehrere user darauf zugreifen müssen.

Wenn Dir irgendwas automatisch zugeschickt werden soll bräuchtest Du auch einen PC oder Server, der diese Aufgabe übernimmt. Eingabemasken kann man vorne und hinten gebrauchen, aber Du meinst bestimmt die vom Frontend oder willst Du damit das Backend administrieren?

Mal nicht ganz so hochgegriffen und bestimmt eher auf Deine Frage ausgerichtet - Ich habe auch Anwendungen, wo ich den Datenbestand und die Anwendung getrennt habe. Dadurch kann ich die Anwendung weiterentwickeln und brauche den Datenbestand dabei nicht anzurühren oder zumindest von einer Version in die nächste zu übertragen.
Allerdings wirst Du den Datenbestand oder Testdaten zumindest bei den unmittelbaren Programmierarbeiten brauchen, um die Entwicklung zu testen.

Wenn Du die Anwendung zentral ins Netz legen kannst und die Nutzer auch nur diese Datei verwenden, dann ist gesichert, dass immer mit der aktuellsten Version gearbeitet wird. Eine andere Variante wäre, eine lokale Ablage des Programms mit der im Netzwerk liegenden Version zu vergleichen und bei Bedarf die lokale Version automatisch durch die Netzwerkversion zu ersetzen.

Dann könnte man noch überlegen, ob lokale oder nutzerspezifische Einstellungen und Parameter benötigt werden. Die könnten auch in einer Datei liegen. Dann wären wir schon bei 3 Dateien, Daten, Programm und Einstellungen.

Ansonsten - siehe Antwort von Kl@us-M.
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
Antwortento top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste