Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
findet vom 15. - 17. September 2017 in Thüringen / Region Großer Inselsberg statt. Hotelbuchung ab sofort möglich.


Mittelwert mit Oder
#1
Hallo!

Ich muss mal wieder stören, diesmal aber nicht wegen VBA. Beim Auswerten meiner Daten ist mir aufgefallen, dass mein Mittelwert von Werktagen kleiner ist, als meine Werktage(netto), also die Arbeitstage, an denen wirklich an dem Auftrag gearbeitet wurde. Dies ist nicht möglich.

Hier erstmal die Quelldatei:
.xlsm   test.xlsm (Größe: 39,9 KB / Downloads: 5)

Der Fehler resultiert aus 2 unterschiedlichen Formatierungen der Suchparameter meiner "Wenn- Funktion", die sich im Laufer der Zeit eingeschlichen hatten.
1. Prüfung = "Werktage netto :"
2. Prüfung = "Werktagenetto :"

Suchen & Ersetzen kann ich nicht, da dann meine tiefgestellte Formatierung von netto verschwindet.
Also muss meine Wenn- Funktion nach 2 Begriffen suchen.

Ich habe jetzt schon einige Versuche unternommen.
Z. B.

Die Formel funktioniert, es kommt aber leider ein falsches Ergebnis raus.
=MITTELWERT(WENN(ODER(($L$15:$L$50000="Werktagenetto :");($L$15:$L$50000="Werktage netto :"))*(O15:O50000<>0);O15:O50000))


Platzhalter funktionieren anscheinend auch nicht:
=MITTELWERT(WENN(($L$15:$L$50000="netto :")*(O15:O50000<>0);O15:O50000))

Eine anderer Lösungsansatz war die Funktion "Finden", aber diese gibt anscheinend nur den Platz des gesuchten Strings in einem String wieder.


Könntet Ihr mir bitte den richtigen Anstoß geben? Grundsätzlich funktioniert die 2. Variante, aber nur mit einem der 2 Suchbegriffe.
Ich bedanke mich schon einaml im Vorraus!!
to top
#2
Hola,

da die Formel(n) nicht zur Tabelle passen, rate ich mal rum:

=MITTELWERT(WENN(($L$15:$L$50000={"Werktagenetto :"."Werktage netto :"})*(O15:O50000<>0);O15:O50000))

Gruß,
steve1da
to top
#3
Die Formeln habe ich direkt aus der Testdatei kopiert. (bunte Formeln aus dem eingerahmten Teil des Arbeitsblattes.
Aber dafür, dass du nur geraten hast, war es auf dem Punkt getroffen. Bei den 2 Daten funktioniert es schonmal. Versuche es jetzt nochmal im großen Stil.

Kannst du mir noch fix das mit dem Punkt zwischen den Bedingungen erklären? Das habe ich noch nie gesehen.

DANKE!!!
to top
#4
Somit werden, kurz gesagt, die einzelnen zu prüfenden Kriterien voneinander getrennt.
to top
#5
Hallo Schu,

... allerdings mit einem Semikolon würden die Bedingungen zwar auch getrennt, würde aber zu einem Fehler führen. Zwingend ist der Punkt notwendig. Doch die Erklärung dafür würde mir jetzt ein vielfaches der zeit kosten, als eine Alternativformel vorzuschlagen, die gleiches Ergebnis bringt:

{=MITTELWERT(WENN((WECHSELN(L15:L50000;" ";"")="Werktagenetto:")*(O15:O50000<>0);O15:O50000))}
Gruß Werner
.. , - ...
to top


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  WENN DANN MITTELWERT stella_gen 5 51 07.12.2016, 15:01
Letzter Beitrag: stella_gen
  Mittelwert Fabianbachi 10 191 20.10.2016, 03:58
Letzter Beitrag: schauan
  Mittelwert und Anzahl für bestimmte Werte JeJo 2 142 09.09.2016, 08:35
Letzter Beitrag: JeJo
  Mittelwert Indirekt ermitteln Norcoc 10 417 04.09.2016, 22:01
Letzter Beitrag: Norcoc
Lightbulb Mittelwert aus Zeile ohne Nullwerte reaxco 2 105 22.08.2016, 13:57
Letzter Beitrag: reaxco
  Mittelwert Wenn Spalte "XY" Felixk 5 376 31.07.2016, 15:39
Letzter Beitrag: schauan
  Pivot oder Konsolidierung, oder doch nur filtern? Ratlose 3 393 11.07.2016, 10:35
Letzter Beitrag: chris-ka
  Komplizierte Zählfunktion mit Mittelwert Mahadmakandis 4 267 04.07.2016, 17:09
Letzter Beitrag: Mahadmakandis
  Höchstmöglicher Mittelwert Matteo84 1 207 29.06.2016, 17:00
Letzter Beitrag: Fennek
  Datenreihe auf bestimmten Mittelwert skalieren Inga 1 220 14.06.2016, 10:26
Letzter Beitrag: steve1da

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste