Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
findet vom 15. - 17. September 2017 in Thüringen / Region Großer Inselsberg statt. Hotelbuchung ab sofort möglich.


Excel Tabelle
#1
Hi,

ich bin gerade dabei eine ziemlich große Tabelle in Excel zu bearbeiten. Bisher konnte ich mich auch ganz gut durch die verschiedenen Teilprobleme bei der Aufgabe kämpfen. Für den nächsten Schritt finde ich jedoch keine Lösung. Ich habe auch schon im Internet gesucht, aber leider nichts gefunden. Es wäre echt klasse, wenn sich hier jemand finden würde, der mir einen Tipp zur Lösung des Problems geben kann.

Die Problemstellung ist folgende:

Ich habe eine Tabelle (Tabelle A), die wie folgt aufgebaut ist:
Spalte A: Datum
Spalte B: Familienname
Spalte C: Ausprägung des Familiennamens an bestimmtem Datum

Das Problem ist, dass die Tabelle bisher nach Familiennamen geordnet ist, sprich die ersten 15 Zeilen jeweils die Ausprägung zwischen dem 1.1.2000 und 1.1.2014 für Familie X aufzeigen. Danach kommen 20 Zeilen, die die Ausprägung zwischen 1.1.1990 und 1.1.2009 für Familie Y aufzeigen. Das geht so für 2500 Familien.

Jetzt benötige ich eine Tabelle, welche nach Datum sortiert ist und insgesamt eine Spalte für jede Famile hat --> 2500 + 1 (für das Datum) Spalten hat . Es sollen in die Spalten der jeweiligen Familien nur die Werte einem Datum zugeordnet werden, wo auch wirklich ein Eintrag in Tabelle A vorlag.

Ich hoffe, dass sich jemand die Mühe macht und diesen Text liest und vielleicht noch einen Tipp für mich hat.
Alles Versuche es mit den Standard Excel Formeln (Wenn Dann, Verweise, Vergleich, Und, etc.) zu lösen sind leider bisher nicht wirklcih zielführend gewesen.

Ich bedanke mich vorab für eure Hilfe.

Beste Grüße
Stefan
to top
#2
Hallo Stefan,

so richtig habe ich Deine Frage nicht verstanden (und das geht bestimmt nicht nur mir so).

Daher wäre es hilfreich, wenn Du mal einen Teil Deines - ggf. anonymisierten - Tabellenblatts hier einstellen würdest. Wie das geht, kannst Du HIER [KLICK] nachlesen.

Noch hilfreicher wäre, wenn Du zusätzlich in einem Tabellenblatt - mit manuell eingetragenen Daten - darstellen würdest, wie Dein Ergebnis aussehen soll ...
to top
#3
Hi Stefan,

dass du zur effektiven Hilfe noch etwas beisteuern musst, hat dir Klaus-Martin ja bereits geschrieben. Und Hilfestellung geben wir hier alle sehr gerne.

Allerdings bitte ich dich, dass du dich entscheidest, in welchem Forum sich die Helfer Gedanken machen oder zumindest alle beteiligten Helfer der verschiedenen Foren immer auf dem Laufenden hältst.
?mage

Misserfolg ist eine Chance, es beim
nächsten Mal besser zu machen.

(Henry Ford)
http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
to top
#4
Hallo Kl@us,

danke für das erste kurze Feedback. Da ich leider zur Zeit keine wirklichen Formeln habe die ich anwenden könnte (bzw. jegliche Formeln die ich versucht habe zu verwenden nicht zum Ziel geführt haben) habe ich einen Screenshot gemacht und diesen jetzt angehängt. Die linke Tabelle stellt den Ist Zustand dar und die rechte Tabelle den Soll Zustand. Es tut mir leid, dass das von Anfang an nicht klar war und hoffe, dass es jetzt klarer ist.

Beste Grüße
Stefan


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
to top
#5
Hallo lieber Community,

das von mir selbst Input kommen muss, da hier niemand dafür zuständig ist mir meine "Hausaufgaben" zu machen ist wie es sich für ein Internetforum gehört auch selbstverständlich. Nichtsdestotrotz ist hier das Problem, dass ich mit den Standard Formeln nicht wirklich weiter komme. Ich habe bereits versucht mit Hilfe etlicher Kominationen von Verweisen, wenn dann, etc. versucht das Problem zu lösen, bin jedoch grandios gescheitert.
to top
#6
Hallo,

Zitat:ja ich habe die Frage jetzt in 3 verschiedenen Foren gestellt

Damit machst du dir, je nach Forum und Helfer, vermutlich keine Freunde. 19

Mich stört ein Punkt etwas mehr: Bilder sind nicht sonderlich beliebt bei den Helfern, da die wenigsten Helfer Lust haben aus Bildern Tabellen nachzubauen. Auch wenn du noch keine Formeln hast wäre eine Beispielsdatei deutlich hilfreicher.

Wenn deine Beispielsdaten aussagekräftig sind, dann könnte man das mit einer Pivottabelle machen, dafür brauchst du aber in jeder Spalte eine Überschrift.

Markiere eine Zelle der Datentabelle - Einfügen - Pivottable und folge dem Assistenten.

Ziehe das Feld mit dem Datum in die Zeilenbeschriftung, das Feld Familie in die Spaltenbeschriftung und das Feld Ausprägung in die Wertetabelle.

Das sollte es gewesen sein.
Gruß
Peter
to top
#7
Ich bin wirklich heute etwas hektisch und mache im Grunde genommen genau die Fehler bei den Beiträgen über die ich mich selbst aufrege, wenn ich anderen Leute in Internetforen helfen will (wenn ich um Themen geht die mir etwas besser liegen als Excel Big Grin). Bitte entschuldigt daher meine unvollständigen Beiträge. Anbei findet ihr noch eine Excel Version der Tabelle.
Danke dafür schon mal, dass mich jeder sachlich auf die fehlenden Dokumente hinweist und ich zumindest schon mal das Gefühl habe, dass mir jemand von euch helfen kann, wenn ich zumindest selbst etwas Eigeninitiative zeige.

P.S.: Das ich meine Fragen in 3 Foren stellt habe, hatte ich wieder rausgelöscht, da ich nach nochmaligem Lesen des Beitrags dachte der Kritikpunkt von WillWissen bezieht sich auf die Tatsache, dass ich es im falschen Unterforum hier gepostet hatte und nicht weil ich mich jetzt doch entschieden hatte es zu verheimlichen Smile
to top
#8
Hallo,

jetzt einfach mal tief durchatmen - es ist Wochenende.

Das mit dem Hochladen der Tabelle scheint noch nicht geklappt zu haben - zumindest sehe ich die nicht.

Hast du mal den Vorschlag mit der Pivottabelle ausprobiert? Kommt das Ergebnis deinen Vorstellungen entgegen?

Eines musst du bei der PT aber beachten: Wenn mehrmals das gleiche Datum mit der gleichen Familie vorkommt dann fasst die PT diese Werte zusammen.

Nachtrag: Ich habe die Datei jetzt bei Herber gefunden. Ich habe in der Datei die PT erstellt und hänge sie hier mal an.


Angehängte Dateien
.xlsx   90613.xlsx (Größe: 14,74 KB / Downloads: 9)
Gruß
Peter
to top
#9
Genau so soll es sein. 1000 Dank!!Exclamation

Der Grundaufbau meiner Tabelle ist jetzt richtig und entspricht deinem. Leider zieht er aber die Ausprägungen nicht ganz richtig. Die Werte sind zwar an der richtigen Stelle in der neuen Tabelle, jedoch wird anstatt die richtige Zahl nur eine 1 eingetragen (normalerweise müssten die Zahlen zwischen -0,1 und +0,1 liegen.

Das Datenformat in den Zellen, von wo die Zahlen gezogen werden sollen, ist Standard.

Beste Grüße
Stefan
to top
#10
Hallo,

in meiner Beispielsdatei steht in G19 'Summe von Ausprägung'. Steht dort bei dir möglicherweise Anzahl?

Wenn ja, dann markiere eine Zelle im Wertefeld der PT - rechte Maus - Werte zusammenfassen nach - Summe wählen.

Jetzt besser?
Gruß
Peter
to top


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
Question Daten aus PDF in eine vorgefertige Excel Tabelle ziehen mkletsel 11 487 18.09.2016, 13:04
Letzter Beitrag: Rabe
  Excel Tabelle Ernährung HeinzSenpai 10 489 14.08.2016, 11:22
Letzter Beitrag: HeinzSenpai
  Excel Tabelle chriska 10 627 20.07.2016, 13:58
Letzter Beitrag: Rabe
Exclamation Word-Serienbrief in Excel einfügen und Zeilen der Tabelle als Daten benutzen emmvau 5 557 08.06.2016, 08:22
Letzter Beitrag: Rabe
  excel tabelle als pdf speichern und per outlook versenden andi61 3 408 28.05.2016, 08:37
Letzter Beitrag: Kuwer
  Übernahme des Inhalts von IFC-Dateien in Excel Tabelle sunny01 54 2.896 09.05.2016, 17:43
Letzter Beitrag: schauan
  Komplexe Tabelle in Excel importieren oder eintippen für den Import zu Power Point tobi92-tobias 8 550 08.05.2016, 19:29
Letzter Beitrag: WillWissen
  Excel-Tabelle Liste mit Formeln verknüpfen hbboy15 3 362 05.05.2016, 12:34
Letzter Beitrag: hbboy15
  Wie kann ich in Excel in meiner Tabelle die Daten zusammen fassen? Marcia904 5 375 26.04.2016, 14:41
Letzter Beitrag: Rabe
  Excel-Tabelle als Text-Datei vivaldi 10 1.012 15.02.2016, 21:17
Letzter Beitrag: WillWissen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste