Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
findet vom 15. - 17. September 2017 in Thüringen / Region Großer Inselsberg statt. Hotelbuchung ab sofort möglich.


Zeitraum berechnen + Datumsumwandlung
#1
Sad 

.xlsx   Zeitenberechnung.xlsx (Größe: 11,86 KB / Downloads: 8)
Hallo Leute,

ich habe mal wieder meine Probleme mit der Zeit in Excel .. Undecided

1. Problem (eher einfach?)

In einer Spalte habe ich je folgende Zeitangaben: 1 Tag / 3 Tage usw. Aus dieser Angabe möchte ich das Format hh:mm machen.
Dies ist aber nicht so leicht. Ich habe versucht, mit LINKS(Spalte;1) schon mal das "Tage" abzuschneiden und den Wert dann x 24 zu nehmen (um die Stunden zu errechnen) ... leider sieht excel das Ergebnis (bei 1 Tag) dann immer als 24 Uhr und gibt mir 24x24 = 576:00 aus :-( ... es soll aber 24:00 sein (1 Tag = 24 Stunden), bei 3 Tagen soll 72:00 angezeigt werden.

Any Ideas?

2. Problem (mittlere Schwierigkeit), siehe angehängte Datei

Ich soll die Zeitspanne in Tagen errechnen (Dauer vom Auftragseingang bis fertiggestellte Produktion)

- Es gibt 2 Auftragsnummern, 110571 und 110572 in der Mappe "Auftrag" sieht man das Auftragsdatum und die gesamte georderte Menge
- in der Mappe "Fertigung" werden die jeweiligen bestellten Mengen auf mehrere Produktionstage aufgeteilt (weil lt. Aufgabenstellung die Maschinen nur 500 St. pro Tag fertigen können). Desweitere sieht man das Datum der Fertigstellung

Ich muss nun herausfinden, wieviele Tage jeweils zwischen Auftragsdatum (immer der 9.1.2012) und Fertigstellung der jeweiligen Artikel liegen (für alle Artikel). Die Original Aufgabe umfasst noch mehr Auftragsnummern und Fertigungsdaten, die habe ich aber der Einfachheit-halber weggelassen.

Ich wäre für Vorschläge sehr dankbar. Das sind Teile einer alten IHK Prüfung für Controlling und in 2 Wochen steht mir eine ähnliche Prüfung bevor :-((

Besten Dank und noch einen schönen Tag !
JP
to top
#2
Hallo, bevor ich hier in diesem thread antworte, würde ich gern wissen, ob Du bei Deinen beiden letzten Anfragen die Antworten bis zum Schluss gelesen hast und ob man Dir hat helfen können...
cu jörg eine rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
to top
#3
(09.04.2015, 16:00)Jeanpierre1983 schrieb: Hallo Leute,
...
- Es gibt 2 Auftragsnummern, 110571 und 110572 in der Mappe "Auftrag" ...
- in der Mappe "Fertigung" ...
Besten Dank und noch einen schönen Tag !
JP

Hallo, Du schreibst Mappen meinst aber TabellenBlätter (oder RegisterBlätter)... ... Mappen sind Dateien...!!!
cu jörg eine rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
to top
#4
Hallo,
ja ich habe alles bis zum Ende durchgelesen und auch eine Rückmeldung gegeben.
Eine Anwendung der Hilfen auf die vorliegende Aufgabe war mir aber nur bedingt möglich.
to top
#5
(09.04.2015, 17:37)Jeanpierre1983 schrieb: Hallo,
ja ich habe alles bis zum Ende durchgelesen und auch eine Rückmeldung gegeben.
...

Hallo, in den beiden Anfragen kamen noch zusätzliche Anregungen (auch von anderen Helfern) da gab es kein feedback; eine jeweils abschließende Bemerkung - zumindest, dass du die Beiträge gelesen hast, wäre nett. Sei's drum - ist ja auch egal. Ich übe mich erst mal in Zurückhaltung bei der vorliegenden Aufgabe ...
cu jörg eine rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
to top
#6
Oh stimmt, am Ende hätte ich noch was schreiben sollen. Angel
Werde ich beim nächsten Mal machen, möchte aber die alten Threads nicht mehr hochziehen.
to top
#7
Hi

eigentlich solltest Du kurz vor der Prüfung selbst in der Lage sein, Aufgaben mit geringem, mittlerem und hohem Schwierigkeitsgrad zu lösen und dir nur Hilfe bei sehr schwierigen Aufgaben holen. Nun denn, nicht mein Problem

zu 1. Formel =B1 mit Zellenformat [h]:mm oder aber =TEXT(B1;"[h]:mm") mit Standardformat wenn die Tage in B1 stehen

zu 2. In Tabelle Auftrag!E2 folgende Formel: {=MAX(WENN(Fertigung!$C$2:$C$100=Auftrag!C2;Fertigung!$B$2:$B$100))-B2}  --> Rechnet bis 100 Fertigungen, sonst anpassen
Grüße,
Winny
to top
#8
Hallo Winny,

danke für die Hilfestellungen!

Bei der Formelanwendung im 2. Fall bekomme ich für die Zeilen 2-6 die korrekte maximale Tagesanzahl (52), für die Zeilen 7-8 wird allerdings -40917 angezeigt (statt 49), wenn ich die Formel anwende. Die Formel müsste aber richtig sein und wechselnde Zellenformatierungen habe ich auch überprüft. Ich guck nochmal genau nach, bei dir wird`s aber korrekt angezeigt oder?
to top
#9
Hi

du musst die Formel mit CTRL-ENTER abschließen und dann nach unten kopieren
Grüße,
Winny
to top
#10
(10.04.2015, 13:29)Winny schrieb: Hi

du musst die Formel mit CTRL-ENTER abschließen und dann nach unten kopieren

Hallo, was soll das bringen..? Du meinst bestimmt Strg+Umsch+Enter statt Enter allein, wegen Matrixformel...
cu jörg eine rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
to top


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Unterschiedliche Anzahl an Messpunkten über gleichen Zeitraum synchronisieren manuel 10 274 03.10.2016, 14:34
Letzter Beitrag: manuel
  Bedingte Formatierung - Zeitraum Fred B 4 118 16.09.2016, 08:09
Letzter Beitrag: Fred B
  Bestimmte Daten aus bestimmten Reitern für einen bestimmten Zeitraum ziehen kue 2 197 06.08.2016, 05:44
Letzter Beitrag: schauan
  Veränderung von Werten über Zeitraum nomatrix 16 681 28.07.2016, 12:34
Letzter Beitrag: Ego
  Wenn Zeitraum 2x auftaucht, dann Farbe basti97 8 464 14.07.2016, 13:16
Letzter Beitrag: basti97
  Jährliche Steigerung einer Miete um x Prozent je nach Zeitraum FilipLightLime 15 1.489 07.03.2016, 11:59
Letzter Beitrag: FilipLightLime
  Daten für einen Zeitraum durch Eingabefeld darstellen sveninho11 15 1.139 05.02.2016, 19:19
Letzter Beitrag: GMG-CC
  Zeitraum in neuem Tabellenblattnamen mit Makro fortschreiben Steini 11 1.111 13.12.2015, 00:28
Letzter Beitrag: Steini
  Datumsrechnung Zeitraum überspringen MikroBongo 49 7.821 23.07.2015, 13:27
Letzter Beitrag: MikroBongo
  Anzahl Feiertag in bestimmtem Zeitraum ermitteln WillWissen 10 2.169 21.07.2015, 02:28
Letzter Beitrag: WillWissen

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste