Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
findet vom 15. - 17. September 2017 in Thüringen / Region Großer Inselsberg statt. Hotelbuchung ab sofort möglich.


Stundentabelle der 2 Anlauf
#1
Hallo alle zusammen,

habe vor kurzem mit euch allen zusammen meine Stundenliste komplett umgekrempelt. Das geht alles einwandfrei. Nochmals großen Dank an alle zusammen.
Jetzt kommt das Thema VBA ist im Moment noch nicht meine Stärke....

Habe meine Tabelle eingestellt.


Möchte wenn es geht noch folgendes erreichen.
-können anhand eines Makros wenn die Jahreszahl in Zelle C4 geändert auch die Feiertage bewegliche wie unbewegliche automatisch geändert werden inkl. der Farbe.
-die Pivottabelle sollte sich sobald ein neuer Montageort eingegeben wird automatisch aktuallisieren.
-Nun habe Ich das Tabellenblatt Januar fertig (sofern alles geht), und möchte dieses Blatt 12 mal kopieren, praktisch für jeden Monat 1 Blatt. geht das ?
-kann man dann die Daten von allen 12 Pivottabellen auf der Hauptseite zusammenfassen.

Ich weiß das ist eine Menge auf einmal und habe Ich vielleicht schonmal so ähnliches gefragt, sorry VBA ?????


HuhHuhHuhHuh


Angehängte Dateien
.xlsx   Mappe1_VBA_Datum_Feiertage.xlsx (Größe: 20,37 KB / Downloads: 7)
to top
#2
Hallo,

wir hatten, wenn ich mich richtig erinnere, auch vorgeschlagen, dass du das komplette Jahr auf einem Tabellenblatt darstellst.

Das Einzige was dafür geändert werden muss: Die Summenberechnung kommt nach oben und statt mit der Funktion Summe() arbeiten wir mit der Funktion Teilergebnis()

Ich habe das mal in dieser Beispielsdatei umgesetzt. In A6 sitzt der Autofilter und dort kannst du bequem nach dem gewünschten Monat filtern.

Damit wären diese beiden Punkte

Zitat:-Nun habe Ich das Tabellenblatt Januar fertig (sofern alles geht), und möchte dieses Blatt 12 mal kopieren, praktisch für jeden Monat 1 Blatt. geht das ?
-kann man dann die Daten von allen 12 Pivottabellen auf der Hauptseite zusammenfassen.

schon unnötig.

Ich würde dann noch ein Tabellenblatt mit den Feiertagen einfügen und dann kannst du z.B. mit der Funktion Sverweis() prüfen ob das jeweilige Datum ein Feiertag ist. Das habe ich in Spalte C mal gemacht.

Man könnte dann auch mit einer Bedingten Formatierung arbeiten und die Zeilen der Feiertage ebenfalls entsprechend einfärben. Damit wäre auch Punkt1 erledigt.

Wenn du den Montageort in die die Spalte C einträgst wird natürlich die dort eingetragene Formel überschrieben. Das halte ich aber nicht für problematisch. Beim Jahreswechsel wird die Formel einfach wieder eingetragen.

Die PT würde ich dann in einem zweiten Tabellenblatt unterbringen. Das hat den Vorteil, dass zum einen durch das Ausblenden der Zeilen die PT nicht mit ausgeblendet wird und man kann hinter das Tabellenblatt einen VBA-Code legen der das Tabellenblatt beim Aufruf aktualisiert.

Dazu genügen diese Zeilen im Modul des entsprechenden Tabellenblattes
Code:
Private Sub Worksheet_Activate()
Dim pt As PivotTable
   For Each pt In ActiveSheet.PivotTables
      pt.RefreshTable
   Next pt
End Sub

Nachtrag: Du hast bei der Erstellung der PT das Datum direkt in den Berichtsfilter gezogen. Ich habe das Datum zuerst in die Zeilenbeschriftung gezogen, dann ein Datum markiert und über das Kontextmenü (rechte Maus) nach Monaten gruppiert. Anschließend habe ich das Datum in den Berichtsfilter gezogen und dadurch erreicht, dass jeder Monat nur einmal aufgeführt wird.

Die verbundenen Zellen A4/B4 habe ich aufgehoben und in A4 eine Formel eingetragen die das Filterkriterium, also den gefilteren Monatsnamen ausgibt.


Angehängte Dateien
.xlsm   pe-1-Mappe1_VBA_Datum_Feiertage.xlsm (Größe: 70,84 KB / Downloads: 9)
Gruß
Peter
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Peter für diesen Beitrag:
wavemaster
to top
#3
(11.01.2015, 12:04)Peter schrieb: wir hatten, wenn ich mich richtig erinnere, auch vorgeschlagen, dass du das komplette Jahr auf einem Tabellenblatt darstellst.

das hatte ich auch schon vor längerem mit einer Beispieldatei so gezeigt.

Ich würde noch in der Zeile 6 fixieren, daß der Kopf stehen bleibt.
Die Jahreszahl in der Feiertagstabelle sollte aus der Kalendertabelle übernommen werden, dann muß das Datum nicht in zwei Tabelle geändert werden.
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Rabe für diesen Beitrag:
wavemaster
to top
#4
(11.01.2015, 16:47)Rabe schrieb:
(11.01.2015, 12:04)Peter schrieb: wir hatten, wenn ich mich richtig erinnere, auch vorgeschlagen, dass du das komplette Jahr auf einem Tabellenblatt darstellst.

das hatte ich auch schon vor längerem mit einer Beispieldatei so gezeigt.

Ich würde noch in der Zeile 6 fixieren, daß der Kopf stehen bleibt.
Die Jahreszahl in der Feiertagstabelle sollte aus der Kalendertabelle übernommen werden, dann muß das Datum nicht in zwei Tabelle geändert werden.

Das mit dem Datum habe Ich schon gemacht, was mich im Moment zum verzweifeln bringt ist wenn ich das Datum auf 2014 oder 2016 ändere erscheinen die Feiertage nicht mehr auf dem Tabellenblatt "2014". Dazu sollte Ich noch eine Info haben.

So wie es aussieht kann Ich das mit 12 einzelnen Blätter vergessen.
to top
#5
Hallo,

ändere folgende Formeln:

In A7 des Tabellenblattes 2014 kommt die Formel:

=DATUM(C4;1;1)

In A1 des Tabellenblattes Feiertage kommt die Formel:

='2014'!C4

In C4 könnte man auch folgende Formel eingeben:

=TEIL(ZELLE("Dateiname";$A$1);FINDEN("]";ZELLE("Dateiname";$A$1))+1;31)

und dann änderst du einfach den Namen des Tabellenblattes 2014 in 2015 etc. und der Rest wird entsprechend angepasst.


Angehängte Dateien
.xlsm   pe-2-Mappe1_VBA_Datum_Feiertage-2.xlsm (Größe: 72,48 KB / Downloads: 3)
Gruß
Peter
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Peter für diesen Beitrag:
wavemaster
to top
#6
Hallo,

und hier noch eine Variante mit einer Bedingten Formatierung für die farbliche Darstellung der Feiertage. Zusätzlich habe ich den Autofilter auf die Spalte A beschränkt.


Angehängte Dateien
.xlsm   pe-3-Mappe1_VBA_Datum_Feiertage-2.xlsm (Größe: 82,38 KB / Downloads: 2)
Gruß
Peter
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Peter für diesen Beitrag:
wavemaster
to top
#7
(11.01.2015, 17:37)Peter schrieb: Hallo,

und hier noch eine Variante mit einer Bedingten Formatierung für die farbliche Darstellung der Feiertage. Zusätzlich habe ich den Autofilter auf die Spalte A beschränkt.


So fast alles umgestzt nur einen kleinen Haken hab Ich noch. Die Umstellung bei der Privottabellen beim Datum. Bei deiner Privottabelle zeigt es die 12 Monate an und bei meinen 2 Privottabellen die Tage.

Kannst du mal die Arbeitsmappe anschauen und mir dann mitteilen wo Ich den Fehler mache bzw. was Ich wie machen muß.

sonst alles super


Angehängte Dateien
.xlsm   Aulöse_VBA_Datum_Feiertage_orginal_ab 2014.xlsm (Größe: 184,03 KB / Downloads: 5)
to top
#8
Hallo,

das hatte ich bereits in meinem ersten Beitrag geschrieben:

Zitat:Nachtrag: Du hast bei der Erstellung der PT das Datum direkt in den Berichtsfilter gezogen. Ich habe das Datum zuerst in die Zeilenbeschriftung gezogen, dann ein Datum markiert und über das Kontextmenü (rechte Maus) nach Monaten gruppiert. Anschließend habe ich das Datum in den Berichtsfilter gezogen und dadurch erreicht, dass jeder Monat nur einmal aufgeführt wird.
Gruß
Peter
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Peter für diesen Beitrag:
wavemaster
to top
#9
Hi,

(11.01.2015, 18:40)wavemaster schrieb: sonst alles super

eine Verständnisfrage:
Du machst in Spalte G ein x für die Übernachtung, dann fragst Du in Spalte M ab, ob in G ein x ist und läßt Excel eine 1 setzen. Warum schreibst Du dann nicht gleich in M eine 1?

Gleiches gilt für die Anreise.
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Rabe für diesen Beitrag:
wavemaster
to top
#10
(11.01.2015, 19:04)Peter schrieb: Hallo,

das hatte ich bereits in meinem ersten Beitrag geschrieben:

Zitat:Nachtrag: Du hast bei der Erstellung der PT das Datum direkt in den Berichtsfilter gezogen. Ich habe das Datum zuerst in die Zeilenbeschriftung gezogen, dann ein Datum markiert und über das Kontextmenü (rechte Maus) nach Monaten gruppiert. Anschließend habe ich das Datum in den Berichtsfilter gezogen und dadurch erreicht, dass jeder Monat nur einmal aufgeführt wird.

Habe dies jetzt mehrmals versucht bring es nicht auf die Matte.
Datumm in die Zeilenbeschriftung gezogen, Datum markiert recht Maustaste und dann Gruppieren ??? dann kommt bei mir Gruppe 1..

irgendwie bekomme Ich das nich hin.
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste