Das Clever-Excel-Forum.de - Treffen
findet vom 15. - 17. September 2017 in Thüringen / Region Großer Inselsberg statt. Hotelbuchung ab sofort möglich.


Rechnen mit Zeit
#1
Hallo Liebes Excel,

zunächst möchte kurz erwähnen, dass dies hier mein erster Eintrag in diesem Forum ist und hoffe hier Hilfe zu finden bzw. Hilfestellung bei anderen Beiträgen leisten zu können.

Meine Problemstellung:

Stellt euch vor: Heute 14.12.2014 und drei Uhren. Eine Uhr zeigt exakt die richtig Zeit an. Die anderen beiden je willkürliche Uhrzeiten. Diese haben gegenüber der Referenzzeit unterschiedlich schnelle Laufzeiten.

Zu einem bestimmten Zeitpunkt werden alle die gleiche Zeit anzeigen. Diesen gillt es zu errechnen.

Kann ich diese Nuss anhand des Solvers lösen lassen? Wenn ja, wie könnte ich hier vorgehen?

Danke für die Hilfe im Vorraus.
to top
#2
Hi,

so ganz hat wohl niemand deine Aufgabe verstanden.

Zitat:Heute 14.12.2014 und drei Uhren. Eine Uhr zeigt exakt die richtig Zeit an.

das ist klar.

Zitat:Die anderen beiden je willkürliche Uhrzeiten.

Ich denke, ohne Zeitangabe weiß XL nicht, was wie berechnet werden soll.

Zitat:Diese haben gegenüber der Referenzzeit unterschiedlich schnelle Laufzeiten.

Soll das heißen, dass die Uhren unterschiedlich schnell gehen? Eine Uhr geht zum Beispiel am Tag 3 Minuten nach, während die andere 10 Minuten vorgeht? Auch hier müsste dies "Laufzeit" angegeben werden.
?mage

Misserfolg ist eine Chance, es beim
nächsten Mal besser zu machen.

(Henry Ford)
http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
to top
#3
Ok, versuche es noch mal:

Die Referenzuhr: 14.12.2014 155449 (läuft normal)

die zweite Uhr zeigt 182432 (läuft 8 sekunden schneller als die Refenzuhr, also wenn ref = 1 Sek. , dann B = 8 Sekunden)

die dritte Uhr zeigt 214150. Diese läuft in einer Sekunde ref.Zeit 3 Sekunden.

Ich brauche einen Ansatz wie ich Excell dazu bewegen kann mir den Zeitpunkt (sprich in der Ref Zeit) zu errechen, wann alle Uhren die gleiche Zeit anzeigen.

Verständlich?
to top
#4
Hier noch mal die Aussgangssituation:

Datum/Zeit Sekunden Sekunden Zeitfortschritt
Ref-Uhr 14.12.14 155449 1,852 160.000 16.12.14 122129
Uhr 1 14.12.14 182432 14,815 1.280.000 135752
Uhr 2 14.12.14 214150 5,556 480.000 11:01:50


wobei die Sekunden hier =x/24/3600 in der Spalte übersetz wurden und die Faktoren (Sekunden) aus der Spalte drei geholt werden. der Zeitfortschritt addiert nur die Zeiten .
to top
#5
Hi,

(14.12.2014, 19:32)Sonnenmilch schrieb: Hier noch mal die Aussgangssituation:

Ist dieser Tabellenausschnitt so korrekt?

Tabelle1
ABCDE
1 Datum/Zeit Sekunden Sekunden Zeitfortschritt
2Ref-Uhr 14.12.2014 15:541,852160000 16.12.14 122129
3Uhr 1 14.12.14 18243214,8151280000 135752
4Uhr 2 14.12.14 2141505,556480000 11:01:50
Excel-Inn.de
Hajo-Excel.de
XHTML-Tabelle zur Darstellung in Foren, einschl. der neuen Funktionen ab Version 2007
Add-In-Version 18.19 einschl. 64 Bit



Ansonsten solltest Du selber einen aussagekräftigen Ausschnitt einstellen:
Also stelle doch bitte (D)eine (Beispiel-)Tabelle als Excel-Datei zur Verfügung oder stelle die relevanten Ausschnitte hier dar, siehe die als Wichtige Themen markierten Forums-Beiträge!
Die farbigen Texte sind anklickbare Links:

Beitrag 1 Für Neulinge im Forum: Arbeitsmappen zur Verfügung stellen
Beitrag 2 Für Neulinge im Forum: Tabellenausschnitte im Forum einstellen
Gruß Ralf

?mage

Die deutsche Rechtschreibung ist Freeware, d.h. du kannst sie kostenlos nutzen.
Allerdings ist sie nicht Open Source, deswegen darfst du sie nicht verändern oder in veränderter Form veröffentlichen.
to top
#6
Genau so ist die Ausgangssituation.

Danke fürs editieren.
to top
#7
Hi!
Ich finde, dass dies eine schöne Denksportaufgabe ist, die man nicht so unpersönlichen (und nicht nachvollziehbaren) "Dingens" wie dem Solver überlassen sollte ...
Wir haben drei Funktionen (aka Geraden im Koordinatensystem), die sich (hoffentlich) irgendwann im Fließkommabereich in einem Punkt schneiden (und dies kann durchaus weit nach der Einmottung der Enterprise sein) ...
(dummerweise hat ein Tag auf einer Analoguhr eine Anzeige für zwei Zeiten (z.B. 073859 und 193859))
Da der Solver dämlicher ist als wir (er "probiert" nur), meine ich, hier mal eine Lösung mit Brain 1.0 zu versuchen (und ich beginne auch beim Stand 0).

Gruß, Ralf

EDIT:
Um es auf die Spitze zu treiben (und das Ergebnis nicht in den Bereich "Zustand der Sonne: Roter Riese" zu schieben), gehe ich mal von einer "digitalen Analoguhr" wie auf Bahnhöfen aus. Will heißen: die Uhren stehen beim Erreichen der nächsten Sekunde für jeweils eine Sekunde still.

Ich wünsche den Bastlern viel Spaß!28
to top
#8
Liebes Forum,

danke für die Anregungen. Ich habe das Problem lösen können. Es ist nicht die elegante mathematische hergeleitete, aber eine Lösung.

Ich konnte die Dati so formatieren, dass die analogen Uhren immer nur Zeiten von 0-12 Uhr (bzw.0-0,5) anzeigten. Der Rest war einfaches iterieren der Sekundenwerte.

Danke

Sonnenmilch
to top


Möglicherweise verwandte Themen...
Thema Verfasser Antworten Ansichten Letzter Beitrag
  Makro welches Datum und Zeit der letzten Ausfuehrung eines anderen Makros speichert FR-CGI 1 53 24.11.2016, 10:51
Letzter Beitrag: Zwergel
  Mit Zeit rechnen fhares 4 81 07.11.2016, 16:37
Letzter Beitrag: Jockel
  min/Zeit wird nicht richtig Berechnet ?? petro 3 103 16.10.2016, 13:36
Letzter Beitrag: Peter
  Farben rechnen Leo-world 2 120 07.10.2016, 16:31
Letzter Beitrag: Leo-world
  Mit Zeiten rechnen Stefan1 4 176 02.10.2016, 12:31
Letzter Beitrag: Stefan1
  Rechnen mit Uhrzeiten xJustx 3 214 05.09.2016, 14:19
Letzter Beitrag: hisid1
  Werte horizontal rechnen. Michael77 5 175 04.09.2016, 10:35
Letzter Beitrag: RPP63
  Rechnen mit Höchst- und Mindestwerten Hardbopper 11 458 24.08.2016, 01:30
Letzter Beitrag: Ego
  Rechnen mit der Userform Ben 17 740 05.08.2016, 18:20
Letzter Beitrag: snb
  Hilfe brauche ein Profi die Zeit läuft ab !!!DRING kobob22 17 1.097 17.07.2016, 21:26
Letzter Beitrag: schauan

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste