nur 1 Wort in Zellen formatieren
#1
Hallo Leuts,

so langsam bekomm ich Selbstzweifel 29

In A:A stehen 1 bis mehrere Wörter je Zelle
In einigen Zellen davon, steht die Abkürzung "inf" (ohne "")

Ich möchte, dass "inf" formatieren, sonst nix.

Bekomme es aber nur gebacken, dass der ganze Text
in der Zelle formatiert wird.

Sowohl mit der bedingten Formatierung, - als auch mit Suchen/Ersetzen.

Wie gehtn das nochmal ?

Danke Euch schonmal.

Grüßle
__________ vom Nick
eenemeenemi und raus bin i
to top
#2
Hallo Nick,

mit doppelklick in die Zelle oder Funktionstaste F2 oder in der Bearbeitungsleiste den Begriff markieren, dann so, wie Du sonst die Ganze Zelle formatierst.
Gruß Atilla
to top
#3
Hi Atilla,

ja - das kenn ich schon - nur ist das etwas mühsam bei ca. 1200 Zellen.
eenemeenemi und raus bin i
to top
#4
Hallo Nick, aber per Formel oder/und bedingter Formatierung geht das nicht...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
to top
#5
... ups Jockel ... wenn Du das schon sagst ..... boing..

Also - ich hab jetzt so gemacht, dass ich in einer extra Spalte das inf und alles dahinter
wegbekomme - aber wenn in einer Zelle kein inf steht, bekomm ich ne Fehlermeldung #Wert.
Ich habs so gemacht:
=LINKS(A6;SUCHEN("inf ";A6;1)-1)

Werde das mal versuchen mit WENN() zu kombinieren,-

Sonst wäre wohl VBA das Mittel der Wahl - wenn ich das richtig verstanden hab. ?

Grüßle
eenemeenemi und raus bin i
to top
#6
Ha - es geht wohl doch noch mit mir ;-)

Habs selbst rausgefunden.

=WENNFEHLER(LINKS(A6;SUCHEN("inf ";A6;1)-1);A6)

Damit kommt der Begriff aus A6 in die Zielzelle ohne "inf" und den Rest nach "inf. "
Wenn das zum Fehler führt, dann den Inhalt der Zelle A6 in die Zielzelle.

Danke trotzdem - denn das habe ich hier bei Euch gelernt - vor ein paar Jahren :-)

Grüßle
_________ vom NIck


p.s. das ist zwar nicht die Lösung die ich anfänglich gesucht hatte, aber alternativ
für mich auch verwendbar,- vielleicht sogar noch besser.

Allerdings bin ich schon erstaunt, dass ich per Formel nicht ein Wort in einer Zelle formatieren kann.

Hätt ich nicht vermutet.
eenemeenemi und raus bin i
to top
#7
(19.11.2014, 20:23)Nick schrieb: Ha - es geht wohl doch noch mit mir ;-)

Habs selbst rausgefunden.

=WENNFEHLER(LINKS(A6;SUCHEN("inf ";A6;1)-1);A6)

Damit kommt der Begriff aus A6 in die Zielzelle ohne "inf" und den Rest nach "inf. "
Wenn das zum Fehler führt, dann den Inhalt der Zelle A6 in die Zielzelle.

Danke trotzdem - denn das habe ich hier bei Euch gelernt - vor ein paar Jahren :-)

Grüßle
_________ vom NIck


p.s. das ist zwar nicht die Lösung die ich anfänglich gesucht hatte, aber alternativ
für mich auch verwendbar,- vielleicht sogar noch besser.

Allerdings bin ich schon erstaunt, dass ich per Formel nicht ein Wort in einer Zelle formatieren kann.

Hätt ich nicht vermutet.

Hi Nick, poste doch mal einen TabellenAusschnitt, ich glaube Deine jetzige Lösung kann man noch optimieren... Ansoonsten bis bald...
cu Jörg eine Rückmeldung wäre ganz reizend XL2003 bis XL2013
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Jockel für diesen Beitrag:
  • nobody
to top
#8
Hallo Nick,

muss es denn eine Formel sein?
Das kleine Makro erledigt das ganz schnelle
PHP-Code:
'
'    
Annahmen:
'    das Tabellenblatt heißt "Tabelle1"
'    
die Daten stehen in Spalte Aab Zeile 1
'    es werden auch Wörter wie Sinfonie, hinfällig, informativ, Reinfall gefunden!
'    
wenn das nicht sein soll muss "inf" als " inf " gesucht werden.
'
Public Sub Teil_formatieren()

Dim lZeile     As Long
Dim iPosition  As Integer

   With ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1") ' 
den Tabellenblattnamen ggfanpassen!
      For 
lZeile 1 To .Cells(.Rows.Count1).End(xlUp).Row
         iPosition 
InStr(.Range("A" lZeile).Value"inf")
         If 
iPosition 0 Then
            With 
.Range("A" lZeile).Characters(Start:=iPositionLength:=3).Font
               
.FontStyle "Fett" ' inf wird fett dargestellt
               .ColorIndex = 3     ' 
inf wird rot eingefärbt
            End With
         End 
If
      
Next lZeile
   End With
   
End Sub 
Gruß Peter
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an pefeu für diesen Beitrag:
  • nobody
to top
#9
Ei Hallo @All,

erst mal Danke für Euren Einsatz 100

Ja - nun das ist einfach erklärt, ich habe etwa 2000 Vokabeln, in Spalte A:A
sind die italienischen Bezeichnungen, teilweise mit: " inf " (infinitiv) und dem Infinitiv dahinter.
In Spalte B:B sind dann die deutschen Wörter.

leider - sind auch oft die Artikel vornangestellt, - wie la fenestra oder il senior usw.

Meine Frau stört das ungemein, weil sehr unübersichtlich, wenn das alles gleich geschrieben ist.

Deshalb hätte sie am liebsten, wenn das Wort inf eben farbig wäre und la;le,l`; usw. am besten in einer anderen Farbe.

Für mich ist es gut, wenn ich alles nach dem "inf" raus habe, - natürlich wäre es auch fein, wenn die Artikel weg wären.
Damit kann ich das per Wandel in CSV-Datei in den Vokabeltrainer laden und muß nicht jedes Wort einzeln reinschreiben.

Allerdings,- hab ich jetzt bei Amazon gesehen, dass man vom Lehrbuchverlag auch nen interaktiven Vokabeltrainer kaufen kann.

Also wäre die weitere Bearbeitung hier unter "Lernen für ein Excel-Leben" einzugliedern.

Schon mal Donkschee - auch für das Makro - da geh ich gleich mal dran.
@Peter, - jawollski - es muß nicht unbedingt ne Formel sein - VBA is jenau so schick.

Grüßle
__________ Nick
eenemeenemi und raus bin i
to top
#10
(19.11.2014, 22:04)pefeu schrieb: Hallo Nick,

muss es denn eine Formel sein?
Das kleine Makro erledigt das ganz schnelle
PHP-Code:
'
'    
Annahmen:
'    das Tabellenblatt heißt "Tabelle1"
'    
die Daten stehen in Spalte Aab Zeile 1
'    es werden auch Wörter wie Sinfonie, hinfällig, informativ, Reinfall gefunden!
'    
wenn das nicht sein soll muss "inf" als " inf " gesucht werden.
'
Public Sub Teil_formatieren()

Dim lZeile     As Long
Dim iPosition  As Integer

   With ThisWorkbook.Worksheets("Tabelle1") ' 
den Tabellenblattnamen ggfanpassen!
      For 
lZeile 1 To .Cells(.Rows.Count1).End(xlUp).Row
         iPosition 
InStr(.Range("A" lZeile).Value"inf")
         If 
iPosition 0 Then
            With 
.Range("A" lZeile).Characters(Start:=iPositionLength:=3).Font
               
.FontStyle "Fett" ' inf wird fett dargestellt
               .ColorIndex = 3     ' 
inf wird rot eingefärbt
            End With
         End 
If
      
Next lZeile
   End With
   
End Sub 
Gruß Peter

Hallo Peter, -

das Makro läuft super ! - musste nur bei Start:=iPosition, Length:=3).Font aus der 3 ne 4 machen,
- sonst hatte es nur "in" formatiert. Und wie von Dir beschrieben aus "inf" ... " inf " gemacht.

Damit lässt sich gut leben und in diesem Zusammenhang ein herzliches Danke von Renata.

So - damit wäre es für mich eigentlich erledigt, -
aber ich hab mal ne Vokabeldatei unten angehängt, da ja meine Formel noch optimirbar ist :-)

... und da ich diese Lösungen recht häufig einsetzen kann, bin ich da auch sehr gespannt drauf.

Grüßle
__________ Nick


Angehängte Dateien
.xlsm   Vokabel-02-Italienisch-bea.xlsm (Größe: 36,3 KB / Downloads: 9)
eenemeenemi und raus bin i
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste