Sverweis-wenn dann - Abfolge
#1
Hallo und Moin,moin,.


ich hab ein kleines Problemchen ( sonst würde ich mich nicht melden 19 )

Meine Überlegung ist es, bzw ich bastel gerade...

Ich habe 2 Arbeitsmappen, die Informationen erhalten.

Nun ist es so, dass ich Tabelle 1 und 2 nach einem bestimmten Kriterium vergleichen bzw untersuchen möchte.
Klassischer Sverweis.
Findet er in Tab1 nichts, was in Tab2 aber steht, soll er diesen Begriff(Spalte) eintragen + weitere Spalten(infos) einfügen.

Daran scheitere ich.
Meine Frage, geht das überhaut ohne VBA , habe ich nen Denkfehler, habe versucht dies über Sverweis und Wenn- dann- sonst zu lösen, klappt aber nicht. Mitlerweile habe ich soviel gebastelt, ich kann gar nicht mehr sagen, wo und was ich alles in die wenn- dann Funktion eingefügt habe ^^ 16

Versteht Ihr was ich meine ?

Wäre nett, wenn Ihr mir bei meiner Idee helfen könntet.
to top
#2
Hola,

kannst du das mal an einem konkreten Beispiel verdeutlichen? Gerne auch mit einer Beispieldatei.

Gruß,
steve1da
to top
#3
(14.11.2014, 09:44)kr1zl schrieb: ...

Findet er in Tab1 nichts, was in Tab2 aber steht, soll er diesen Begriff(Spalte) eintragen + weitere Spalten(infos) einfügen.

...

Hi,

also Du willst Informationen ergänzen?!
Wird etwas nicht in Tabelle 1 gefunden, dann sollen sowohl der Suchbegriff wie auch weitere Informationen ergänzt werden (in Tabelle 1 vermute ich).
Mit einem klassischen Sverweis geht das meiner Meinung nach nicht.

Es wäre gut wenn Du mal eine Beispieldatei hochladen könntest.
Wie das geht findest Du hier.

Gruß
Max
to top
#4
Richtig, Sinn ist es, in Tab1 etwas wenn in Tab1 nicht vorhanden aus Tab2 zu ergänzen.

Im Bsp. Vergleich an Hand von Bestellnummern, ist eine in Tab1 nicht zufinden, bitte ergänzen mit Infos aus Tab 2 inkl. Menge, Datum..
to top
#5
Hi,

so könnte man das machen.


.xlsm   bsp.xlsm (Größe: 18,11 KB / Downloads: 14)

Gruß
Max
to top
#6
JA geht doch :-=) Idea

Wunderbar, genau sowas suche ich. Habs angepasst an meine weiteren Tabellen. Vielen Dank !!
to top
#7
jetzt muss ich doch mal fragen...

bei mir siehts so aus :
Code:
07.11.2013                    b50004107        394041    ZOLLSTOCK-SET    2000
21.01.2014                    b50004259        391022    Kohlefilter für    664
17.04.2014                    b50004496        368819    WC-DRÜCKERGRT.    300
27.05.2014                    b50004603        340147    TÜRPUFFER    1600
11.06.2014                    b50004639        391022    BA=Zanussi         |    250
25.06.2014                    b50004671        337792    DRÜCKERGRT.    600
27.06.2014                    b50004688        400545    Cable Tie 2,5x100    1000
02.07.2014                    b50004701        335728    MÖBELGRIFF    300
14.07.2014                    b50004737        368800    WANDTÜRSTOPPER    400
17.07.2014                    b50004748        369350    SEGMENTBOGENGRIFF    700

Wieso ist da ein riesen Abstand zwischen dem Datum und der B-Nummer ?
OK, ich seh gerade, hier im Beitrag werden die Leerstellen automatisch gestrichen, jedoch bei mir in Excel sind zwischen Spalte 1 und dem nächsten Wert (b ) die Spalten b,c,d,e leer !

Also wieso da Leerzeilen sind versteh ich nicht ganz, jedoch ist mir bekannt, dass in diesen Zeilen in der unformatierten Tabelle 2 das Datum steht.

Und dann habe ich noch eine Frage, wenn er das Makro ausführt, dann ganz am Ende der Tabelle,
was muss bei ZeileMax eingegeben werden, damit dies nicht passiert ?

Tabelle strukturiert dargestellt durch 3. Button von rechts im Beitragsformular: #
Moderator
?mage
to top
#8
Hallo,

wenn Du ein Tool zur Tabellendarstellung nutzt, dann klappt's auch mit den Leerstellen.
In diesem Thread findest Du einige, ich bevorzuge das zweite von gerd (alias Bamberg):
http://www.clever-excel-forum.de/thread-47.html
und auf meiner Seite gibt es einen einfahcen code dafür:
http://www.xltips.de/ftxt/lnk-dow/table2www.htm
   \\\|///      Hoffe, geholfen zu haben.
   ( ô ô )      Grüße, André aus G in T  
 ooO-(_)-Ooo    (Excel 97-2016)
to top
#9
Ok, das mit der Formatierung habe ich gelöst.

dies ist der neue Quellcode :

Code:
If WorksheetFunction.CountIf(Tabelle1.Range("A:A"), .Range("A" & Zeile).Value) = 0 Then
                Tabelle1.Cells(zz, 2).Value = .Cells(Zeile, 6).Value
                Tabelle1.Cells(zz, 4).Value = .Cells(Zeile, 8).Value
                Tabelle1.Cells(zz, 6).Value = .Cells(Zeile, 10).Value
                Tabelle1.Cells(zz, 8).Value = .Cells(Zeile, 1).Value
                Tabelle1.Cells(zz, 5).Value = .Cells(Zeile, 9).Value
                zz = zz + 1
        End If
        
Next Zeile

End With

End Sub

Aber eins verstehe ich nicht, in meiner Exceldatei ( kann ich nicht anhängen vertrauliche Daten ) fügt er den Inhalt bei Zeile 1405 ein aber mein letzter Eintrag ist in Zeile 189.
Das ist ziemlich nervig, dass man bis zum .... scrollen muss.

Code strukturiert dargestellt durch 3. Button von rechts im Beitragsformular: #
Moderator
?mage
to top
#10
Hi,

ich vermute Du hattest in den Zellen bereits einmal Daten stehen und diese sind nicht "richtig" gelöscht worden.
Versuche folgendes:
Markiere die Zeilen, die leer sind und klicke dann im Kontextmenü (rechte Maustaste) auf "Zellen löschen".
Dann sollte
Code:
ZeileMax = UsedRange.Rows.Count
auch die korrekte letzte Zeile ermitteln.

Gruß
Max
[-] Folgende(r) 1 Benutzer sagt Danke an Max für diesen Beitrag:
  • kr1zl
to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste