Diagramm aus Start- und Laufzeiten von 2 Sensoren erstellen
#1
Hallo zusammen,

ich habe die jeweiligen Startzeiten und Laufzeiten von 2 Sensoren. Also
Spalte A: Startzeit Sensor1 (2017-07-23 23:49:39)
Spalte B: Laufzeit Sensor1 (0:04:15)
Spalte C: Startzeit Sensor 2 (2017-07-23 18:35:14)
Spalte D: Laufzeit Sensor 2 (0:10:15)

Beide Sensoren laufen unterschiedlich oft und lange am Tag. Die Laufzeit kann von ein paar Sekunden bis hin zu einer Stunde sein. Der Chef möchte das jetzt aber schööön übersichtlich in einem Diagramm dargestellt haben, um Häufigkeit und Überlappung auf einen Blick sehen zu können. Als Nicht-Excel-Profi habe ich mich jetzt schon an diversen Diagrammtypen versucht und stundenlang gegoogelt. Aber irgendwie bin keinen Schritt weiter :-(
Ich könnte mir nur vorstellen, dass man vielleich links eine Zeitachse hat und die jeweiligen Laufzeiten dann verschieden farblich waagerecht (die Dicke entsprechend der Laufzeit) in die Zeitachse gelegt werden... Allerdings weiß ich weder, ob das funktioniert, noch wie das funktioniert oder ob es noch eine beserre Lösung gibt. Mit Diagrammen habe ich mich leider noch nie befasst in Excel :-/

Vielen Dank für jedwede Hilfe!!

Viele Grüße!

PS: Die Smileys in den Beispielwerten werden wohl durch die Formatierung hervorgerufen
Zitieren to top
#2
Hier ein geeignetes Diagramm
.xls   140710-wrapup-ready-call.xls (Größe: 24,5 KB / Downloads: 5)

Die Smilies kann man deaktivieren (unter dem Schreibfenster)
Zitieren to top
#3
Hallo lupo1,

vielen Dank für das Diagramm, aber irgendwie versteh ich das nicht ganz (den Inhalt schon, das kenne ich aus meiner Hotline-Zeit). Das Diagramm kumuliert doch letztendlich nur die einzelnen 3 Kategorien der Agents und setzt sie sichtbar zueinander, Oder? Was für meine Werte im Endeffekt den kumulierten Laufzeiten der beiden Sensoren entsprechen würde? Wenn ich mir das Diagramm ansehe, dann sieht das zwar gut aus, ist aber nicht Chef-geeignet :-D

Am einfachsten fände ich es, wenn die Y-Achse eine Zeiteinteilung von 0 Uhr bis 24 Uhr hätte, die X-Achse enthält eine Zeiteinteilung für die Laufzeit von 0 bis 60 Minunten und die einzelnen Laufzeiten werden dann, sich eben teilweise überschneidend, als waagerechte Balken zur jeweiligen Startzeit in die X-Achse eingesetzt, wobei dann die Balkenlänge nach rechts eben der Laufzeit entspricht... schwer zu erklären ohne Bild. Ist so etwas irgendwie möglich?
Zitieren to top
#4
Wieviel bekomme ich für den Umbau? Dein Chef soll zahlen.
Zitieren to top
#5
Hallo c...,

für solche Darstellungen nutz man wie im Beispiel von lupo gestapelte Balken mit folgenden Eigenschaften.

1) Die X-Achse ist die Zeitachse
2) Die Zeiträume der verschiedenen Zustände werden über entsprechend lange Balken unterschiedlicher Farben angezeigt.
 Hierbei können die Baken für einen Zustand, der nicht dargestellt werden soll über die Formatierung "keine Füllung" und "keine Linie" unsichtbar gemacht werden.
3) Überlappungen können sichtbar gemacht weren, indem man die Balken verschiedener Sensoren auf unterschiedliche Y-Achsen legt.
Da in Excel nur zwei Y-Achsen möglich sind muss man die Sensoren (bei mehreren) geschickt verteilen.

Schwer zu verstehen? Ohne Beispieldatei gehts nicht besser.
helmut

Für mich ist die Möglichkeit in Excel an Zellen und Bereichen Namen zu vergeben die wichtigste Funktionalität.
Sie macht Formeln und den VBA-code verständlicher. Für Makros gilt die Regel: "Nur über benannte Bereiche auf den Inhalt der Zellen zugreifen."
Und wofür sind Regeln da? Um nachzudenken bevor man sie bricht.





Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste