Kombi aus S- und W-Verweis?
#1
Photo 
Hallo Liebe Forum-Nutzer,

ich bin auf Eure Unterstützung angewiesen und hoffe sehr, dass Ihr mir helfen könnt. Ich versuche einmal meine Situation ganz einfach zu erklären:  

Ich habe zwei Excel-Dateien.
 
Die Erste Datei (Datei1) beinhaltet diverse Tabellenblätter, die reichlich mit Produktinformationen befüttert sind. Dadrin sind auch reine Produktblätter enthalten. In diesen Produktblättern habe ich in einer Zelle den Produktnamen stehen, z.B. P1 (Zeile 2, Spalte B). Dann habe ich eine Tabelle mit Datumsangaben in den Spalten und produktspezifischen Zahlen in den Zeilen. Nun möchte ich eine neue Zeile einfügen mit aktuellen Absatzzahlen. Diese Zahlen befinden sich in der zweiten Datei (Datei2). In dieser zweiten Datei habe ich eine Übersicht als Pivot-Tabelle erstellt. Erste Spalte beinhaltet Produktnamen, der Rest Absatzzahlen. Das sieht ung. so aus:


               A        B     C       D
   Name   Jan    Feb   Mär   Apr 
1  P1       20     
2  P2       10 
3  P3       50 
4  P4       60

Meine Idee war, die Absatzzahlen über eine Kombination aus S- und W-Verweis zu übertragen. Allerdings hat dies nicht ganz funktioniert. 
Ich bin mir jetzt auch nicht sicher, ob das der richtige Weg ist. Vielleicht habt ihr andere Ideen?

Ich wäre euch sehr dankbar!

Viele Grüße

Masterette
Zitieren to top
#2
Hola,

ohen Beispieldatei kann man nur raten:

http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=39

Gruß,
steve1da
Zitieren to top
#3
Moin,

ich kann mich Steves Aussage nur anschließen.

Allerdings möchte ich ergänzend zu seinem Link, der nur diverse Formeln darstellt, dir auch eine ordentliche Erklärung zum Fall Index/Vergleich bieten, welche aus meiner Wahrnehmung sehr gut ist.

http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=39
Viele Grüße
Micha
_____________________________________________________________________________
Auch meine Zeit ist mir wertvoll. Somit freue ich mich über deine Rückmeldung.

Tagsüber: Win Server 2008 RT | MS Word/Excel/Powerpoint 2010 | Lotus Notes
Abends: Win 10/7 | MS Word/Excel/Powerpoint/Access/Outlook 2007 / 2010 / 2016
Zitieren to top
#4
(27.07.2017, 10:53)steve1da schrieb: Hola,

ohen Beispieldatei kann man nur raten:

http://www.excelformeln.de/formeln.html?welcher=39

Gruß,
steve1da

Hola Smile

danke schon einmal. Ich habe auf die schnelle zwei Beispieldateien  
.xlsx   Datei1.xlsx (Größe: 9,38 KB / Downloads: 2)  
.xlsx   Datei2.xlsx (Größe: 9,09 KB / Downloads: 2)  erstellt. Mein excel ist leider englischsprachig eingestellt, ich hoffe, das dies kein Problem ist.

VG
Masterette
Zitieren to top
#5
Hola,

da passen unsere Links doch 100%. Versuch es doch mal umzusetzen ;-)

Gruß,
steve1da
Zitieren to top
#6
(27.07.2017, 11:29)steve1da schrieb: Hola,

da passen unsere Links doch 100%. Versuch es doch mal umzusetzen ;-)

Gruß,
steve1da

Hey Smile

Vieleeeeeen Daaank!  

das hat wunderbar funktioniert, sowohl  die S-Verweis Möglichkeit als auch die mit der Index-Funktion

=VLOOKUP(R2C2,Datei2.xlsx!Table2[#All],MATCH(R[-8]C,Datei2.xlsx!Table2[#Headers],0),0)

=INDEX(Datei2.xlsx!Table2[#All],MATCH(R[-12]C[-6],Datei2.xlsx!Table2[[#All],[Produktnamen]],0),MATCH(R[-12]C,Datei2.xlsx!Table2[#Headers],0)) 

Ich möchte natürlich, dass der Befehl durchs Ziehen nach rechts übernommen und die Bezüge entsprechend angepasst werden. In meiner Beispieldatei hat dies durch das Einfügen von Dollarzeichen in den Suchwert wunderbar geklappt. In meiner eigentlichen Datei jedoch nicht, und ich weiß leider nicht, woran es liegen kann. Habt ihr da vielleicht Tipps? 


VG

Masterette
Zitieren to top
#7
Hola,

ohne das zu sehen kann man das nicht beantworten.
Hilft es schon, die Bezüge so zu schreiben (also ohne die Namen der intelligten Tabelle)?


Code:
=INDEX([Datei2.xlsx]Sheet1!$A$1:$D$8;VERGLEICH($B$2;[Datei2.xlsx]Sheet1!$A$1:$A$8;0);VERGLEICH(H$2;[Datei2.xlsx]Sheet1!$A$1:$D$1;0))

Gruß,
steve1da
Zitieren to top
#8
(27.07.2017, 14:48)steve1da schrieb: Hola,

ohne das zu sehen kann man das nicht beantworten.
Hilft es schon, die Bezüge so zu schreiben (also ohne die Namen der intelligten Tabelle)?


Code:
=INDEX([Datei2.xlsx]Sheet1!$A$1:$D$8;VERGLEICH($B$2;[Datei2.xlsx]Sheet1!$A$1:$A$8;0);VERGLEICH(H$2;[Datei2.xlsx]Sheet1!$A$1:$D$1;0))

Gruß,
steve1da

Hi,
ich kann leider die Datei nicht hochladen, da sind Firmendaten enthalten. 

Meine Formel  sieht jetzt folgendermaßen aus (ohne Dollarzeichen)

=INDEX('[NWS Product Category for MBP_20170725_TEST.xlsx]Sheet2'!R1C1:R20C22,MATCH(R[-38]C[-68],'[NWS Product Category for MBP_20170725_TEST.xlsx]Sheet2'!R1C1:R20C1,0),MATCH(R[-45]C,'[NWS Product Category for MBP_20170725_TEST.xlsx]Sheet2'!R1C1:R1C22,0))

Die Formel muss richtig sein, da sie den richtigen/von mir gesuchten Wert herausgibt. 
Vielleicht setzte ich die Dollarzeichen nicht richtig  Huh da bin ich ehrlichgesagt immer unsicher, in solchen Fällen drücke ich dann die F4 Taste, nur in diesem Fall erscheinen keine Dollarzeichen  Undecided

VG 
Masterette
Zitieren to top
#9
Hi,


Zitat:ich kann leider die Datei nicht hochladen, da sind Firmendaten enthalten.

lade einfach eine anonymisierte Beispieldatei (erfundene Daten) hoch. In der Regel reichen 15-20 Datensätze.


Zitat:Vielleicht setzte ich die Dollarzeichen nicht richtig  ?mage da bin ich ehrlichgesagt immer unsicher

Um deine Unsicherheit zu beseitigen, etwas Lesestoff: http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=56
Gruß Günter
Misserfolg ist eine Chance, es beim nächsten Mal besser zu machen.
(Henry Ford) http://www.sprueche-zum-nachdenken.eu
Zitieren to top
#10
(28.07.2017, 08:25)WillWissen schrieb: Hi,



lade einfach eine anonymisierte Beispieldatei (erfundene Daten) hoch. In der Regel reichen 15-20 Datensätze.



Um deine Unsicherheit zu beseitigen, etwas Lesestoff: http://www.online-excel.de/excel/singsel.php?f=56

Hola,

danke euch allen, es scheint so, als ob alles funktionieren würde  Smile
Wenn ich irgendwelche Probleme feststelle, würde ich mich gerne wieder melden.

VG
Masterette
Zitieren to top


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste